Bild von Marcus Löwer

Marcus Löwer

Marcus Löwer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter & Studiengangkoordinator für (internationale) angewandte Kulturwissenschaft und Kultursemiotik

 

Campus am Neuen Palais
Am Neuen Palais 10
Haus 19, Raum 4.28
14469 Potsdam

Sprechzeiten

Für Studierende der Uni Potsdam:

In der Vorlesungszeit Mi. 10-11 Uhr (per Zoom-Meeting).

Anmeldung und Infos unter:
https://moodle2.uni-potsdam.de/course/view.php?id=33846

Bitte treten Sie dem Moodle-Kurs bei und buchen Sie dort einen Termin.

 

Für Studieninteressent*innen oder nicht immatrikulierte Personen:

Di. 10-11 Uhr (per Zoom-Meeting).

Anmeldung und Infos unter:
https://calendly.com/marcus-loewer/bewerbersprechstunde

Bitte buchen Sie ihren Termin über diesen Link.

Zur Person

Marcus Löwer ist 1989 in Berlin geboren und Theater,- Geschichts-, und Kulturwissenschaftler mit Schwerpunkt Marketing für Kultur- und Bildungsinstitutionen (Masterarbeit: Raus aus den Elfenbeintürmen – Handbuch für das Marketing in kulturwissenschaftlichen Studiengängen), darstellende Künste, Performance Art und Musiktheater.

Forschungsinteressen

Applied-Theatre, Performance, Musiktheater, Vermarktung von Bildungs- und Kulturangeboten; queere Narrative in Literatur, Comic, Film und Serie; Kultur der Belle Èpoque.

Akademischer und beruflicher Werdegang

seit 2022

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Doktorand am Institut für Romanistik (Fach: Angewandte Kulturwissenschaft und Kultursemiotik) an der Universität Potsdam.

2022

Master of Arts (Angewandte Kulturwissenschaft und Kultursemiotik) an der Universität Potsdam. Thema der MA: Raus aus den Elfenbeintürmen – Handbuch für das Marketing in kulturwissenschaftlichen Studiengängen.

2020 – 2022

Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl von Prof. Dr. Marie Schröer, Kulturen romanischer Länder, Universität Potsdam.

2019

Bachelor of Arts (Theaterwissenschaft und Geschichtswissenschaft) an der Freien Universität Berlin. Thema der BA: Vergleich unterschiedlicher Ansätze zur Analyse von Operninszenierungen und -aufführungen.

2015

Dramaturgie Assistent an der Staatsoper Hannover.

2010 – 2012

Ausbildung Kaufmann im Einzelhandel, Schwerpunkt: Visual Marketing.

Stipendien

2018

Stipendium der Stiftung Darmerkrankung e.V.

Lehrveranstaltungen

2020

Marktsituationsanalyse für das Hans Otto Theater Potsdam (Modul: Anwendungspraxis Kulturwissenschaft)