die Mitarbeiter des Lehrstuhls stehen unter der blühenden Magnolie hinter Haus 8 am Campus Neues Palais
Foto: Karla Fritze


Kolloquium Linguistische Forschungsprojekte

Fach (Sprache):Französisch, Spanisch, Italienisch
Modulzuordnung:

  1. Romanistische Linguistik: Kolloquium
  2. Fremdsprachenlinguistik: Kolloquium
  3. Darüber hinaus steht das Kolloquium für alle Studierende romanistischer und sprachwissenschaftlicher Studiengänge offen


Kurze Inhaltsbeschreibung: Wann ist für Sie der Besuch des Kolloquiums sinnvoll?

  1. Sie sind auf der Suche nach einem Thema für eine Abschlussarbeit (Staatsexamens-, Magister-, Bachelor-, Masterarbeit) und wollen dafür Anregungen, methodologische Hilfestellungen, Vergleiche zu in Arbeit befindlichen oder gerade abgeschlossenen Arbeiten
  2. Sie arbeiten an einem sprachwissenschaftlichen Thema und suchen den Austausch dazu
  3. Sie erwägen eine Promotion im Bereich der romanistischen oder angewandten Linguistik
  4. Sie interessieren sich für Linguistik und wollen sich einfach einmal anschauen, wozu man da arbeiten könnte…

Die Themenstellung des Kolloquiums ist prinzipiell offen, aber natürlich an den Schwerpunkten der Professur orientiert. Diese sind:
1. Historiographie der Linguistik und ihre Relevanz für gegenwärtige Sprachtheorien
2. Evidentialität in romanischen Sprachen
3. Prädikation in romanischen Sprachen
4. Textwissenschaftliche Erforschung der europäischen Kommunikationsprozesse in der Aufklärung

Zum Öffnen der PDF-Dokumente benötigen Sie den Adobe Reader.
Er steht hier kostenlos zum Download bereit.