uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Schliessen

Valerie Hekkel M.A.

Foto: Eman El Sherbiny Ismail/Valerie Hekkel

Am Neuen Palais 10

Haus 19, Raum 4.11

14469 Potsdam

Email : hekkel at uni-potsdam.de

Foto: Eman El Sherbiny Ismail/Valerie Hekkel

Dissertationsprojekt

With the increasing interest for the age variable in language variation, the role that older speakers play in language change is becoming more relevant. Valerie Hekkel’s project focuses on the synchronic and diachronic variation in the use of the causal conjunction parce que, used in a subordinating syntactic or in more pragmatic ways, combining two corpora containing linguistic data collected in Orléans; ESLO (1&2) and LangAge. It aims to answer the question of which factors might determine the use of parce que in old age and if the principle of Labov’s (1972) apparent time hypothesis can be applied to the analysed grammatical phenomenon. 

Forschungsschwerpunkte

Sprachwandel und Diachronie

Construction Grammar

Sprache im höheren Lebensalter

Sprachkontakt (arabisch - französisch)

Sprache und Identität im Migrationskontext

Studium

Seit WiSe 17/18

Fortsetzung der Promotion an der Universität Potsdam

WiSe 15/16 – SoSe 17

Freie Universität Berlin

Promotionsstudentin der Französischen Philologie

Titel: Eine soziolinguistische Betrachtung kausaler Strukturen im höheren Lebensalter: Synchronische Variation und rezenter Sprachwandel.

SoSe 11 – SoSe 13

Ruhr-Universität Bochum

Studiengang: Romanische Philologie (It. & Frz.)

SoSe 07 – WiSe 10/11

Ruhr-Universität Bochum

Studiengang: Romanische Philologie (It. & Frz.)

Abschluss: B.A.

davon WiSe 08/09 - SoSe 09

Università degli Studi di Udine, Erasmusaufenthalt

 

Akademische Berufserfahrung

WiSe 13 – SoSe 17

Freie Universität Berlin

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Romanistik im Arbeitsbereich von Annette Gerstenberg

2014 – 2015

Freie Universität Berlin

Werkvertragteilnehmer im Projekt “Textdaten Romanistik”

Erstellen von Manuals für:

            ·  die Arbeit mit dem Transkriptionsprogramm Transcriber

·   die computergestützte Analyse und Manipulation von              Textdaten mithilfe regulärer Ausdrücke

·   die Datenkodierung mithilfe von XML

·   das Programmieren in der Linguistik 

Lehrveranstaltungen

WiSe 17/ 18

Phonetik des Italienischen (Uni Potsdam)

Lexikologie des Italienischen (Uni Potsdam)

WiSe 16/ 17

Proseminar: Le Français hors de France (FU Berlin)

WiSe 15/ 16

Proseminar: Lexikologie des Italienischen (FU Berlin)

WiSe 14/ 15

Proseminar: Pronomen des Italienischen (FU Berlin)

WiSe 13/ 14

Proseminar: Relativsätze des Italienischen (FU Berlin)

SoSe 16

Proseminar: Italienisch in Berlin (FU Berlin)

SoSe 14, 15, 16, 17

Grundkurse: Einführung in die Italienische Sprachwissenschaft (FU Berlin)

SoSe 13

Proseminar: Semantik des Italienischen (Ruhr-Uni Bochum)


Vorträge und Poster

3.2017

Poster: Micro-diachronic language change and its interaction with the age variable, CLARe3, Berlin.

9.2016

Vortrag: Between hatred and solidarity: How cooccurring nouns help us to describe ideologically charged concepts, CADAAD2016, Catania.

12.2015

Vortrag: Linguistic change and aging: How causal constructions vary over age and time, CLARE2, UCLouvain.

11.2015

Vortrag: Textdaten: Romanistik – Ein Wiki zur Arbeit mit digitalen Ressourcen in den romanischen Sprachwissenschaften, Workshopreihe "Blended-Learning in Masterstudiengängen", Berlin.

Publikationen

Gerstenberg, Annette, Valerie Hekkel & Narno Pinotti. 2017. Tra università e professione: il curriculum dell'italianistica nelle biografie linguistiche "ereditarie". In Annette Gerstenberg, Judith Kittler, Luca Lorenzetti & Giancarlo Schirru (eds.), Romanice loqui. Festschrift für Gerald Bernhard zu seinem 60. Geburtstag, 249–269. Tübingen: Stauffenburg.

Gerstenberg, Annette; Hekkel, Valerie & Kairet, Julie. 2018. LangAge Corpora: Transcription guide. <https://www.uni-potsdam.de/langage/>