uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

COACH-Projekt

Zur Zeit suchen wir Teilnehmerinnen und Teilnehmer für einen Online-Fragebogen! Das Ziel ist es, besser zu verstehen, welche persönlichen Ressourcen und Bewältigungsstrategien Jugendlichen im Umgang mit den alltäglichen und besonderen Herausforderungen einer chronischen körperlichen Erkrankung helfen. Dafür werden 12-21-jährige Jugendliche mit einer chronischen körperlichen Erkrankung als Expertinnen und Experten gesucht. Der Fragebogen dauert ca. 30 Minuten. Als Dankeschön gibt es einen Online-Gutschein im Wert von 10€.

 

Bei allen 12-15-Jährigen bitten wir die Eltern folgenden Link aufzurufen (hier muss das elterliche Einverständnis abgegeben werden, bevor der Fragebogen gestartet werden kann): www.soscisurvey.de/coach-studie/?q=Eltern

Alle 16-21-Jährigen bitten wir folgenden Link aufzurufen: www.soscisurvey.de/coach-studie/  

 

Weitere Informationen zu unserem Projekt befinden sich auf der Beratungspsychologie Homepage: www.unipotsdam.de/de/beratungspsychologie/forschung/laufende-projekte ...oder der Facebook-Seite: www.facebook.com/coachUNIpotsdam/

Interessierte melden sich bitte per E-Mail: coach@uni-potsdam.nomorespam.de oder
per Telefon: 0331 9772291

Willkommen beim COACH-Projekt der Universität Potsdam!

Worum geht es?

In unserem Projekt untersuchen wir Ressourcen und Anpassungsprozesse bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einer körperlichen chronischen Erkrankung. Chronische Erkrankungen gehen mit besonderen Anforderungen im alltäglichen Leben einher. Sie erhöhen das Risiko psychischer Belastung und können die Lebensqualität der Betroffenen einschränken. Chronisch kranke Jugendliche und junge Erwachsene sind mit zusätzlichen Herausforderungen konfrontiert, denn sie müssen ihrem Alter entsprechende Entwicklungsaufgaben bewältigen, die nicht immer mit der Erkrankung vereinbar sind, z.B. Akzeptanz des eigenen Körpers, Identitätsentwicklung und die Vorbereitung auf das Arbeits- und Familienleben.

Wir wollen daher besser verstehen, was Jugendlichen und jungen Erwachsenen dabei hilft, mit ihrer Erkrankung zurechtzukommen. Uns interessieren dabei vor allem die Stärken, Eigenschaften und Fähigkeiten, welche den Umgang mit der Erkrankung insbesondere in dieser Lebensphase erleichtern.

Wer sind wir?

Das Team des COACH Projektes an der Universität Potsdam wird von *Frau Prof. Dr. Petra Warschburger* geleitet und von *Frau Friederike Buchallik, M.Sc,* und Herrn *Roman von Rezori, M.Sc.*, durchgeführt.

Weiterführende Informationen

Nähere Informationen zum COACH-Projekt an der Universität Potsdam und zu weiteren Studien des Lehrstuhls für Beratungspsychologie finden Sie hier: *Link zur Projektbeschreibung*

Das COACH-Projekt an der Universität Potsdam ist ein Teil eines größeren, vom BMBF geförderten, Forschungsverbundes COACH - Chronic Conditions in Adolescents: Implementation and Evaluation of Patient-centered Collaborative Healthcare.

Weitere Informationen zu dem Gesamtprojekt sowie den anderen Teilprojekten finden Sie auf den Seiten des BMBF