Wissenschaftliche Evaluation "Gemeinsames Lernen und Schulzentren im Bundesland Brandenburg" (Landesmittel)

2018 - 2021

Die Evaluation von Schulen des Gemeinsamen Lernens und von Schulzentren im Land Brandenburg in den Schuljahren 2018/2019 sowie 2019/20 umfasst drei verschiedene, miteinander interagierende Ebenen: (1) die Ebene der Schülerinnen und Schüler (Analyse der individuellen Entwicklungsverläufe), (2) die Klassenebene (Analyse der unterrichtlichen Kontextbedingungen inklusive der professionsbezogenen Merkmale der Lehrerinnen und Lehrer) sowie (3) die Schulebene (Analyse von Merkmalen des Kollegiums und schulorganisatorischen Merkmalen). Es soll untersucht werden, wie der gemeinsame Unterricht in der Primar- und Sekundarstufe auf die Kompetenzentwicklung von Schülerinnen und Schülern einwirkt und in welchem Zusammenhang dazu professionsbezogene Merkmale der Lehrerinnen und Lehrer, Unterrichtsmerkmale und kontextuelle Merkmale stehen. Die wechselseitigen Zusammenhänge sollen längsschnittlich in unterschiedlichen Kohorten der Primar- und Sekundarstufe untersucht werden.