uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Forschungsprofil

 

Aktuelle Forschungsschwerpunkte

  • Forschungen zu Local Governance, lokaler Demokratie und Partizipation in Deutschland und im europäischen Vergleich;
  • Forschungen zur lokalen Integrationspolitik von Migranten in Deutschland und im europäischen Vergleich.
  • Forschungen zu den Wirkungen von Funktional- und Gebietsreformen auf kreislicher, gemeindlicher und Ortsteilebene im Land Brandenburg, im Vergleich der deutschen Länder und im europäischen Vergleich.
  • Forschungen zur öffentlichen Verwaltung in der Bundesrepublik Deutschland, insbesondere auf der Ebene der Länder und der Kommunen (Schwerpunkte: Verwaltungsmodernisierung in Deutschland und im europäischen Vergleich, Verwaltungstransformation in ostdeutschen Ländern und anderen europäischen Staaten).
  • Forschungen zu den Wandlungsprozessen in der Europäischen Union, insbesondere zu den Mitgliedsstaaten in Mitteleuropa und zur sub-nationalen bzw. lokalen Ebene in den EU-Mitgliedsstaaten.

 

Abgeschlossene Forschungsprojekte

  • Drittmittelprojekt zum Thema „Energiekonflikte - Akzeptanzkriterien und Gerechtigkeitsvorstellungen unterschiedlicher erneuerbarer Energiesysteme“, gemeinsam mit dem Potsdamer Zentrum für Klimafolgenforschung und der Christian-Albrechts Universität zu Kiel, BMBF gefördert, 2013/2016.
  • Forschungsprojekt und Projektbegleitung zum Bürgerhaushalt im Landkreis Mansfeld-Südharz. Förderung des Landkreises. Evaluationsgutachten und Publikation, 2013/2014.
  • Drittmittelprojekt zum Thema „Alternativen der Neugliederung der Kommunalstrukturen der Stadt Sonnewalde“ gemeinsam mit Ihno Gebhardt im Auftrag des Kommunalwissenschaftlichen Instituts, Gutachten zu den Bedingungen und Folgen einer freiwilligen Neugliederung der Kommunalstrukturen durch Eingliederung der Stadt Sonnewalde in die Stadt Finsterwalde bzw. den Beitritt der Stadt Sonnewalde zum Amt Kleine Elster (Niederlausitz), Gutachten nicht publiziert, 2012.
  • Forschungsprojekt zur Wahl der Ortsbeiräte im Land Brandenburg am Beispiel der Kommunalwahlen 2008 (gemeinsam mit Markus Seyfried), Paper auf der EGPA-Tagung 2012 in Bergen vorgestellt, 2012.
  • Forschungsprojekt zum Thema „Good Urban Governance Research. Case Study about participatory budgeting in Berlin-Lichtenberg“, Drittmittelprojekt der holländischen Stiftung zur Förderung der Wissenschaften gemeinsam mit Eva Roeder im Umfang von 10.000 Euro, Publikation erfolgt, 2011.
  • Forschungsprojekt zum Thema "Flexibilisierung der Beschäftigungsstrukturen in der Kommunalverwaltung"; Drittmittelprojekt mit Unterstützung der Hans-Böckler-Stiftung. Projektbearbeiter: Dr. Jens Tessmann, Unveröffentlichter Projektbericht, 2011.
  • Forschungsprojekt zum Thema „Personalsteuerung bei Gebiets- und Funktionalreformen“; Drittmittelprojekt im Umfang von 10.000 Euro mit Unterstützung der Hans-Böckler-Stiftung (gemeinsam mit Dr. Christiane Bücher und Jens Tessmann), Abschlussbericht publiziert, 2008.
  • DFG-Projekt zum Thema „Entstehungsbedingungen, Organisation und Leistungsfähigkeit der zentralstaatlichen Verwaltung in Mittel- und Osteuropa“, Mitwirkung an der Vorbereitung und Durchführung des DFG-Forschungsprojektes unter Leitung von Prof. Dr. Jann, Koordinierung der Arbeitsgruppe, eigene Forschungsleistungen als Länderbearbeiter Slowakei. 2001-2007.
  • SOCRTAES-GRUNTVIG-Projekt zum Thema “Learning partnership in adult education on quality management and other cross-sectional aspects of public administration”, Drittmittelprojekt im Umfang von 15.000 Euro gemeinsam mit der Hochschule für öffentliche Verwaltung Bialystok (Polen) und der Universität Pardubice (Tschechien); Mitwirkung an der Vorbereitung, Einwerbung und Durchführung des Projektes, Projektleiter in Deutschland, Entwicklung eines gemeinsamen Curriculums und eines Textbuch mit Teacher‘s Manual; Projektpublikation, 2001-2003.
  • Forschungen im Rahmen eines "Joint European Module" zum Thema "Sub-national Government in Europe", Mitwirkung bei der Gründung und Entwicklung einer Arbeitsgruppe von Hochschullehrern aus verschiedenen europäischen Ländern zu Fragen des subnationalen Government in Europa, Entwicklung eines gemeinsamen Curriculums und Herausarbeitung eines Teachers‘ manual zu diesem Thema, Nutzung im Rahmen eines Netzwerkes der Forschungskooperation und des Dozentenaustausches, teilweise bis heute fortgeführt, 1997-1999.

 

Liste der Promoventen

  • Herr Stefan Huber zum Thema „Basisaktivierung als Mittel gegen soziale Exklusion? Ein Vergleich von Quartiersmanagement und Community Organizing an Berliner Beispielen“ (2016);
  • Herr Ivo Lormes zum Thema „Von der Renaissance der (energie-)wirtschaftlich tätigen Kommune!? Eine explorative Untersuchung von (Re-)Kommunalisierungen der Energieversorgung“ (2015);
  • Frau Claudia Reim zum Thema „Die Koordinierung von Angelegenheiten der Europäischen Union in der Stadtverwaltung“ (2015);
  • Herr Marcel Tietz zum Thema „Europäisches Verwaltungsmanagement: Vergleich von Hauptstädten neuer und alter Mitgliedsstaaten der EU am Beispiel der Bürgerdienste“ (2014).;
  • Herr Jens Tessmann zum Thema „Chancen, Risiken, Erfolgsfaktoren und der Durchführung der Regionalisierung der Kreisgebietskörperschaften in Deutschland“ (2010);
  • Herr René Geißler zum Thema „Haushaltskonsolidierung in deutschen Großstädten. Institutionelle Muster und Akteurskonstellationen“ (2010).


Mitglied in Wissenschaftlichen Beiräten

  • Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Jahrbuches der Europäischen Integration der Adam-Mickiewicz-Universität Poznań (Polen);
  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Journals Stosunki Międzynarodowe (International Relations Journal) des Instituts für Internationale Beziehungen an der Universität Warschau (Polen) (PISM);
  • Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Studies of Transition States and Societies der Universität Tallinn (Estland);
  • Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Vestnik Politologia der Universität der Völkerfreundschaft Moskau (Russland);
  • Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der soziologischen Zeitschrift Studia Krytyczne (Critical Studies), Poznan (Polen).
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates von WeltTrends, Potsdam.

 

Mitgliedschaft in nationalen wissenschaftlichen Vereinigungen

  • Mitglied des Vorstandes bzw. Fellow des Kommunalwissenschaftlichen Instituts an der Universität Potsdam (seit 2012 bzw. 2003)
  • Mitglied der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaften (1990-2015)
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde (1990-2007)

 

Herausgeberschaften

  • Mit-Herausgeber der Buchserie “Local Governance and Democracy”, gemeinsam mit Marcel Boogers, José M. Ruano und Linze Schaap (seit 2007);
  • Mitherausgeber der Buchreihe Potsdamer Textbücher (PTB) gemeinsam mit Erhard Crome und Raimund Krämer (seit 1997);
  • Herausgeber der Reihe online-paper „Wandel der öffentlichen Verwaltung in Mittel- und Osteuropa“ (2004-2011).

 

Redakteurstätigkeit

  • Chefredakteur (1993-1995) bzw. Stellv. Chefredakteur er Zeitschrift WeltTrends (1995-2014);
  • Redakteur der Nachkontakte-Zeitschrift der Universität Potsdam Universal (2000 - 2003)

 

Fachberatung

  • Fachliche Beratung bei der Entwicklung und Durchführung eines Stipendienprogramms der Robert Bosch Stiftung für Nachwuchsführungskräfte aus öffentlichen Verwaltungen aus Staaten Mittel- und Osteuropas sowie Seminarleitung (2001 - 2003).

 

Gutachtertätigkeit

  • Gutachter für verschiedene internationale und nationale Journale (z. B. International Review of Administrative Sciences, der moderne Staat, Local Government Studies).
  • Gutachter im Akkreditierungsverfahren Public Policy an der Universität Münster durch AQAS e.V.
  • Gutachtertätigkeit für die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) im Rahmen einer Prüfmission in Nepal 2016.
  • Gutachten für Institutionen der öffentlichen Verwaltung.

 

Auszeichnungen

  • Verdienstmedaille der Adam-Mickiewicz-Universität Poznań (Februar 2015)
  • Europaurkunde des Landes Brandenburg, verliehen durch das Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten (Mai 2014)

 

Mitgliedschaft in außeruniversitären Gremien

Nichtparlamentarisches Mitglied der Enquete-Kommission des Landtages Brandenburg zur „Aufarbeitung der Geschichte und Bewältigung von Folgen der SED-Diktatur und des Übergangs in einen demokratischen Rechtsstaat im Land Brandenburg“ (2010-2014)