uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungen in der Woche vom 17. bis 22. November 2014

Wir möchten Sie auf folgende Veranstaltungen der Universität Potsdam in den kommenden Tagen aufmerksam machen. Weitere Hinweise finden Sie im elektronischen Veranstaltungskalender unter www.uni-potsdam.de/veranstaltungen

Ringvorlesung: Was sind Jüdische Studien? Eine Ringvorlesung zur Orientierung
Zum Thema „Jüdische Bücher, jüdischer Buchdruck, jüdische Bibliotheken“ spricht Dr. Andreas Kennecke, Fachreferent für Jüdische Studien der Universitätsbibliothek Potsdam. Die Ringvorlesung „Was sind Jüdische Studien?“ bietet einen Überblick zu wichtigen Themen, Epochen, Methoden und Feldern der Jüdischen Studien. Zugleich stellen die Dozenten der Jüdischen Studien in Potsdam sich selbst sowie zentrale Fragen und Themen aus ihren Forschungs- und Lehrbereichen vor. Daneben sprechen Lehrende aus der Slavistik, dem Historischen Institut oder der Germanistik.
Zeit: 19.11.2014, 12.15-13.45 Uhr
Ort: Campus Am Neuen Palais, 14469 Potsdam, Haus 9, Raum 2.16
Kontakt: Prof. Dr. Christoph Schulte, Institut für Jüdische Studien und Religionswissenschaft
Telefon: +49 331 977-4236 (Dr. Ulrike Schneider)
E-Mail: ulschneiuni-potsdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/fileadmin/projects/js-rw/assets/Poster_webRV.pdf

Ringvorlesung: Einführung in die Philosophie
Prof. Dr. Christoph Schulte stellt im Rahmen der philosophischen Ringvorlesung den Fachbereich „Jüdische Philosophie/Jüdisches Denken“ vor. Die Vorlesung „Einführung in die Philosophie“ liefert einen exemplarischen Überblick über die wichtigsten Disziplinen, Strömungen und Methoden der philosophischen Tätigkeit: so aus der Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie, Geistes- und Sprachphilosophie, aus der Ethik und Angewandten Ethik, der Politischen und Sozialphilosophie, aus der Geschichte der Philosophie, Ästhetik und Philosophischen Anthropologie. An der Ringvorlesung beteiligen sich alle Professorinnen und Professoren des Instituts für Philosophie.
Zeit: 20.11.2014, 16.15-18.15 Uhr
Ort: Campus Am Neuen Palais, 14469 Potsdam, Haus 11, Raum 0.09
Kontakt: Prof. Dr. Hans-Peter Krüger, Institut für Philosophie
Telefon: +49 331 977-1219
E-Mail: wilhelmuni-potsdamde
Internet: https://www.uni-potsdam.de/lv/index.php?art=&idv=13762

Vortrag: Religiöse Diskurse zwischen Kontinuität und Wandel in der abendländischen Tradition
Der Historiker Prof. Dr. Günther Lottes, Experte für die Kulturgeschichte der Neuzeit, beschäftigt sich in seinem Vortrag mit der „Gnadenlehre“. Das interdisziplinäre Kolloquium der Philosophischen Fakultät versucht, die historische Dimension der religiösen Diskurse von der Antike bis zur Neuzeit zu erfassen und punktuell zu analysieren. Es wird von Prof. Dr. Barceló und Prof. Dr. Günther Lottes vom Historischen Institut veranstaltet und findet im zweiwöchentlichen Rhythmus statt.
Zeit: 18.1.2014, 18.00-19.30 Uhr
Ort: Campus Am Neuen Palais, 14469 Potsdam, Haus 12, Raum 0.05
Kontakt: Prof. Dr. Dr. h.c. Pedro Barceló, Historisches Institut
Telefon: +49 331 977-1262
E-Mail: barcelouni -potsdam.de
Internet: www.uni-potsdam.de/fileadmin/projects/kulturgeschichte/Lottes_Barcelo_Kolloquium_WS_2014_2015.pdf

Medieninformation 14-11-2014 / Nr. 208
Jana Scholz

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1665
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presseuni-potsdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Juliane Thiem