STIPENDIEN SUCHEN

Um Stipendien nach Ihren eigenen Kriterien zu suchen, empfehlen wir Ihnen die folgenden Datenbanken:

  • Die Datenbank www.stipendienlotse.de des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bietet einen Überblick über Fördermöglichkeiten für Schule, Ausbildung, Studium und Promotion.
  • Auf www.mystipendium.de finden Studierende oder Doktoranden nach der Registrierung die zum jeweiligen Studienfach passenden Fördermöglichkeiten.
  • Die Stipendiendatenbank des DAAD gibt einen guten Überblick über die Fördermöglichkeiten für Studierende, Graduierte oder Hochschulmitarbeitende - egal ob aus Deutschland oder der Welt.

FÖRDERINSTRUMENTE AN DER UNIVERSITÄT POTSDAM

Die Universität Potsdam fördert und unterstützt verschiedene Zielgruppen mit universitätsinternen Programmen (Förderinstrumenten). Hier finden Sie eine Übersicht der verschiedenen Förderinstrumente nach Zielgruppen geordnet.

STIPENDIEN FÜR AUSLANDSPRAKTIKA

Auf der Homepage des International Office der Universität Potsdam finden Sie eine Übersicht über Stipendienprogramme, die finanzielle Unterstützung für Auslandspraktika bieten.

Aktuelle Stipendien

Förderung für Studierende und Start-ups vom Medieninnovationszentrum Babelsberg 

Das Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) fördert technisch innovative Vorhaben von Studierenden, AbsolventInnen und Start-ups in der Gründungsphase. In der letzten Förderrunde des Jahres werden Teams gesucht, die an kreativen Lösungen für die Herausforderungen des modernen Journalismus und die Medienwelt der Zukunft arbeiten.

Mehr Informationen unter: https://www.miz-babelsberg.de/foerderung/allgemeines.html

Hochdotierte Stipendien für US-amerikanische Spitzenuniversitäten

Sie möchten an einer amerikanischen Spitzenhochschule Ihren Masterabschluss oder einen Forschungsaufenthalt absolvieren? Dann bewerben Sie sich auf die Programme ERP und McCloy. Mit beiden Programmen fördert die Studienstiftung des deutschen Volkes Studien- und Forschungsaufenthalte an US-amerikanischen Spitzenuniversitäten.

Ziel beider Programme ist es, die transatlantische Verständigung zu stärken und hochqualifizierte Nachwuchskräfte, die eine Tätigkeit im öffentlichen Sektor anstreben, zu fördern und miteinander zu vernetzen.

Während das McCloy-Programm Mastervorhaben an der Harvard Kennedy School fördert, unterstützt das ERP-Stipendienprogramm ein- bis zweijährige Studien- und Forschungsvorhaben an amerikanischen Spitzenuniversitäten USA-weit. Beide Programme richten sich an Absolventen aller Fächer. Neben den Lebenshaltungs- und Reisekosten können in den Programmen Studiengebühren in Höhe von mehr fast 120.000 USD (McCloy) und bis zu 50.000 USD (ERP) übernommen werden.

Mit der Aufnahme in die Programme geht auch eine Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes einher. Sie haben Fragen zu den Programmen? Dann nutzen Sie die ZOOM-Sprechstunde mit aktuellen Stipendiat*innen der Programme. Die Termine und weitere Programminformationen finden Sie hier:

https://www.studienstiftung.de/mccloy-programm/

https://www.studienstiftung.de/erp/

Ansprechpartner: Dr. Lars Peters (l.petersstudienstiftungde)

Civil Academy vergibt 24 Stipendienplätze für ehrenamtliche Projekte

Bis zum 9. Juli 2020 können sich junge Leute zwischen 18 und 29 Jahren um einen Platz im Stipendienprogramm Civil Academy bewerben. Angesprochen sind alle jungen Aktiven, die ehrenamtlich ein Projekt umsetzen wollen. Gesucht werden Projektideen, die unsere Gesellschaft auf verschiedenste Art bereichern, z.B. Projektvorhaben, die in der aktuellen Situation unser eingeschränktes Miteinander verbessern, Risikogruppen unterstützen oder soziale Isolation verhindern. Aber auch Vorhaben mit den Schwerpunkten Ressourcenschonung, Klimaschutz, Geschlechtergerechtigkeit, Digitalisierung, oder Themen aus Kultur, Sport und Bildung, zur lokalen, nationalen oder globalen Umsetzung können gefördert werden. Willkommen sind sowohl Ideen, die vielleicht erst in den Köpfen existieren als auch ehrenamtliche Projekte, die sich bereits in der Startphase befinden.

Während der Covid-19-Pandemie unterstützt die Civil Academy digital in Form von Online-Seminaren, Coachings und Tandems aus dem Netzwerk. Trainer*innen und Coaches aus dem Unternehmen bp und der Zivilgesellschaft stehen für Fragen rund um Projektstart, Finanzierung, Öffentlichkeitsarbeit und Kooperationen zur Verfügung und entwickeln gemeinsam mit den Teilnehmenden Erfolgsstrategien für die einzelnen Projektideen.

Erfolgsgeschichten und Details zu Terminen, Ausschreibung und Bewerbung gibt es auf www.civil-academy.de.

Studien- und Promotionsförderung der Heinrich-Böll-Stiftung 

Bewerbung
Studierende (auch schon vor Aufnahme des Studiums) und Promovierende bewerben sich selbst direkt bei der Stiftung. Studierende im Bachelor-, Staatsexamen- oder Diplom-Studiengang können sich bis zum dritten Fachsemester bewerben (im Erststudium).

Internationale Studierende, die außerhalb Deutschlands ihre Hochschulzugangsberechtigung erworben haben und bereits über einen ersten Studienabschluss verfügen, können sich um die Förderung eines Master-Studiums bewerben (ein erster Studienabschluss ist Voraussetzung).

Bewerbungstermine sind i. d. R.: der 1. März und der 1. September

Aktuelles auf https://www.boell.de/de/stiftung/stipendien

Sprachreisen-Stipendium

Für Schüler*innen, Student*innen und Erwachsene halbjährliche Vergabe des Stipendiums im Wert von 1.000 €

Bewerbungsschluss: je 31.05. und 30.11.

Weitere Informationen unter: www.sprachreisen.org

EXIST- Gründerstipendium

Für Student*innen, Absolvent*innen und Wissenschaftler*innen mit innovativen Gründungsideen.

Weitere Informationen unter: www.exist.de

#1 Symptoma - better diagnosis Stipendium

bis zu 6 Vergaben von 500 $ pro Jahr und Person an Studierende, die ihr Studium durch Arbeit finanzieren, international

Bewerbungsschluss: 31.01. jährlich

Weitere Informationen unter: www.symptoma.com/de/stipendium

Andere Fördermöglichkeiten

"Die 1000€ Challenge - Investment in turbulenten Zeiten" 

ist ein Kreativwettbewerb. Es soll ein wirtschaftliches Konzept entwickelt werden, welches sich thematisch mit einem fiktiven Investment über 1.000 € befasst.  

Auf den ersten drei Plätzen gibt es echtes Geld zu gewinnenWas in Krisen Zeiten für Viele äußerst attraktiv sein dürfte!

1. Preis: 2.000 Euro (Bedingung: 1.000 € Auszahlung, 1.000 € Investition)
2. Preis: 800 Euro
3. Preis: 500 Euro

Das Ganze wird von einer unabhängigen Fachjury bewertet. Diese und weitere Infos, sowie die Teilnahmebedingungen finden Sie unter: https://www.finanzcheck.de/info/1000-euro-challenge/  

Jetzt für das Startup-Bildungsprogramm Herausforderung Unternehmertum bewerben!

Du möchtest in einem Jahr fit für Deine Gründung werden? Optimiere Dein for profit- oder social-Geschäftsmodell in einem interdisziplinären Team. Hole Dir Feedback von erfahrenen Coaches und schaffe es in einem Jahr von der Startup-Idee zur Gründungsreife! Erhalte bis zu 15.000 € zur Umsetzung Deiner Gründungsidee. Profitiere vom einjährigen Bildungsprogramm und dem Expert*innen-Netzwerk der Heinz Nixdorf Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)!    

Studierende und Promovierende aller Fächer, die eine (social) Business-Idee haben, aktuell an einer staatlich anerkannten (Fach)Hochschule immatrikuliert sind und bisher noch keine ähnliche Förderung erhalten (haben), können sich ab sofort bis 18.10.2020 für eine Teilnahme bewerben.

DAS ERWARTET DIE TEILNEHMENDEN:

  • ein spannendes Förderjahr, in dem sie schon während des Studiums unternehmerisches Know-how erwerben
  • ein fundiertes, interdisziplinäres Qualifizierungsprogramm, das Startup-Kompetenzen vermittelt
  • ein kontinuierliches begleitendes Coaching und Mentoring durch erfahrene Unternehmer*innen und Gründungsexpert*innen
  • intensive Arbeit im Team und enger Austausch mit Gleichgesinnten – Du wirst Teil der sdw-Gründungscommunity  
  • Kontakte zur Startup-Szene und zum Netzwerk der Stiftung der Deutschen Wirtschaft
  • Teilnahme am jährlichen sdw-Gründungskongress in Berlin (nächster Termin: 18. September 2020)
  • jede Menge Spaß, persönliche Entwicklung und wertvolle Erfahrungen
  • 15.000 Euro finanzielle Unterstützung pro Team aus Mitteln der Heinz Nixdorf Stiftung

WER SIND WIR?

Herausforderung Unternehmertum ist eine gemeinsame Gründungsbildungsinitiative der Heinz Nixdorf Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft. Seit 2005 bilden wir Studierende und Promovierende auf höchsten Niveau unternehmerisch erfolgreich aus. Wir freuen uns auch über den hohen Anteil weiblicher Gründungsbegeisterter in unseren Projektteams.

Achtung: Nicht fördern können wir Gründungen, die bereits den wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb aufgenommen haben.

Informationen zum Programm und zur Bewerbung gibt es unter:
www.herausforderung-unternehmertum.de/bewerbung
www.facebook.com/HerausforderungUnternehmertum

Für Rückfragen zu den Bewerbungsvoraussetzungen schreibe uns gerne eine Nachricht an unternehmertumsdworg

Internationale Medienhilfe: Praktikavermittlung bei deutschsprachigen Medien im Ausland

Die IMH-Zentrale vermittelt Auslandspraktika für die Sammlung internationaler Medienerfahrungen.

Weitere Informationen unter: http://www.medienhilfe.org

Expedition Wirtschaft

1-Tages-Praktika in Wirtschaftsunternehmen für eingeschriebene Studierende wirtschaftsnaher Fachbereiche

Weitere Informationen unter: www.expedition-wirtschaft.de

Brandenburger Innovationsfachkräfte

Ermöglichung der Erstellung von Abschlussarbeiten von Studierenden mit innovativen Ideen in Zusammenarbeit mit kleinen und mittleren Unternehmen Brandenburgs

Weitere Informationen unter: www.masgf.brandenburg.de

Einstieg in die Verlagsbranche

Einblicke in Branche und Vernetzungsmöglichkeiten für Studierende durch Junge Verlagsmenschen e.V.

Weitere Informationen unter: jungeverlagsmenschen.de