uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Sozialforschung

Aufgabe von Sozialforschung ist es, politische und gesellschaftliche Fragestellungen mittels verschiedener quantitativer und/oder qualitativer Methoden zu erforschen. Auf Grundlage der Forschungsergebnisse können dann Verbesserungsvorschläge abgeleitet oder Maßnahmen entwickelt werden. Je nach Themengebiet richtet sich der Forschungsgegenstand dabei z. B. auf die Einstellungen und Meinungen bestimmter Personengruppen, die Untersuchung von Abläufen und Prozessen oder die Auswirkungen konkreter Ereignisse und Steuerungsmaßnahmen auf die jeweils untersuchten gesellschaftlichen Akteure.

Der Vielzahl der Untersuchungsgegenstände entsprechend, sind als spezialisierte Unterarten der Sozialforschung Disziplinen wie die Meinungs-, Wahl-, Bevölkerungs-, Migrations- oder Bildungsforschung entstanden.

Auch die Wirtschaftswissenschaften arbeiten mit den Methoden der Sozialforschung, unterscheiden sich aber hinsichtlich ihres Untersuchungsinteresses (⇒ siehe Marktforschung).

Als klassische Wissenschaftler*innen finden Sozialforscher*innen Arbeit in Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Für Informationen zum Einstieg in eine Wissenschaftskarriere beachten Sie bitte auch unseren Text zum "Werdegang im Wissenschaftssystem".

klassische Tätigkeiten

mögliche Arbeitsorte

Quellen und weitere Berufsinformationen