uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Drittmittelprojekte des Zentrums

Wirtschaftsbezogener Wissens- und Technologietransfer

Im wirtschaftsbezogenen Technologietransfer geht es besonders um die Erschließung der vorhandenen Innovations- und Verwertungspotenziale an der Universität und die Nutzbarmachung für die Verwertung.

Förderung von Qualifizierungs‐ und Coachingmaßnahmen bei Existenzgründungen im Land Brandenburg

Ziel des Gründungsservices ist die Sensibilisierung für unternehmerisches Denken und Handeln sowie die Schaffung eines gründungsfreundlichen Umfeldes an allen Standorten der Universität Potsdam.

Potsdam International Transfer Collaboration Hub

Um das Start-up-Ökosystem Potsdam weiterzuentwickeln sollen mit PITCH weltweit gezielt Gründungsvorhaben mit Innovationspotential identifiziert sowie aus- und inländische Märkte erschlossen werden.

Innovative Hochschule Potsdam (Inno-UP)

Das Projekt soll den Wissens- und Technologietransfer aus Lehre und Forschung in die regionale Gesellschaft und Wirtschaft nachhaltig fördern. Die Themen sind Technologie, Bildung und Gesellschaft.

OER.UP - Open Educational Resources

Maßnahme zur Sensibilisierung und Qualifizierung von Multiplikatoren

Nutritional Intervention: Food Patterns, Behavior, and Products (NutriAct)

Das Durchschnittsalter der europäischen Bevölkerung steigt stetig. Das Projekt möchte damit verbundene gesellschaftliche Probleme lösen. Ansatzpunkt ist der Ernährungssektor.

Qualifizierung, Unterstützung, Professionalisierung zur Gestaltung des demografischen Wandels - QUP2

Ziel des Potsdamer Projektes ist es, Fachkräfte auszubilden, die künftig in und mit ihren Organisationen den demografischen Wandel verantwortlich gestalten.

*

*