uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Provenienzforschung und Restitution – Herbsttreffen an der Universitätsbibliothek

Die Universitätsbibliothek Potsdam lädt am 9. Dezember zum Herbsttreffen des Arbeitskreises  „Provenienzforschung und Restitution – Bibliotheken“ in die Wissenschaftsetage des Bildungsforums Potsdam ein. Im Rahmen der Veranstaltung restituieren die Bayerische Staatsbibliothek und die Zentral- und Landesbibliothek Berlin in einer feierlichen Übergabe Bücher aus den ehemaligen Beständen der Hochschule für die Wissenschaft des Judentums an das Abraham Geiger Kolleg an der Universität Potsdam.

Bereits zum vierten Mal trifft sich der Arbeitskreis zum Gedankenaustausch rund um das Thema NS-Raubgut in öffentlichen Bibliotheken und Provenienzforschung zu Büchern und Sammlungen von gedrucktem und ungedrucktem Schriftgut. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von  Bibliotheken berichten über aktuelle Projekte, Probleme und neue Entwicklungen im Bereich der Provenienzforschung. Im Mittelpunkt stehen dabei der Austausch mit der Stiftung Deutsches Zentrum Kulturgutverluste und die Arbeit mit der LostArt-Datenbank. Interessierte Gäste aus Bibliotheken, Archiven und Museen sind zum Arbeitstreffen eingeladen. Anmeldung per E-Mail:  seringeluni-potsdamde.

Zeit: 9.12.2015, 10.00 bis 19.00 Uhr, Feierliche Übergabe der Bücher: 18.00 Uhr
Ort: Wissenschaftsetage im Bildungsforum, Am Kanal 47, 14467 Potsdam
Kontakt: Dr. Andreas Kennecke, Universitätsbibliothek Potsdam
Telefon: 0331 977-2533/1289
E-Mail: kenneckeuni-potsdamde
Anhang: Einladung zur feierlichen Übergabe der Bücher

Medieninformation 30-11-2015 / Nr. 168
Antje Horn-Conrad

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presseuni-potsdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Edda Sattler
Kontakt zur Onlineredaktion: onlineredaktionuni-potsdamde