uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Start-up-Ideen treffen auf Gründungsinteressierte – Speedmatching am 1. Dezember in Berlin

Für Start-ups, Gründungsinteressierte und Multiplikatoren veranstaltet Potsdam Transfer, das Gründungs- und Transferzentrum der Universität Potsdam, gemeinsam mit Axel Springer Plug and Play Accelerator am 1. Dezember ein  Gründer-Speedmatching. Bei der Veranstaltung in Berlin können sich potenzielle Mitbegründer kennenlernen, fachliche Schwerpunkte sowie Ansprüche und Erwartungen austauschen. Es werden Start-up-Ideen und Einzelpersonen mit unterschiedlichsten Fachkompetenzen gematcht.

Ein Ziel guter Gründungsförderung ist es, den Erfolg von Start-ups durch optimale Teamzusammensetzungen zu erhöhen. Fehlen in einem Start-up-Team beispielsweise betriebswirtschaftliche oder Softwareentwicklungskompetenzen, ergänzt die Universität die Profile. Als besonders geeignet hat sich dafür das innovative Format des Gründer-Speedmatchings erwiesen.
Es ist vergleichbar mit einem Speed-Dating. Gründungsteams mit einer Start-up-Idee treffen auf Gründungsinteressierte mit individuellem Know-how.  Zusätzlich nehmen interessante Gäste und Netzwerkpartner an der Veranstaltung teil.
Gründungen aus dem akademischen Umfeld sind sehr erfolgreich. Jedoch bedürfen forschungsbasierte Start-ups vielfältiger fachlicher Expertisen. Vor diesem Hintergrund entstand die Idee zum Gründer-Speedmatching. Wachsende  Teilnehmerzahlen bestätigen den Erfolg des Formats. Waren es beim Speedmatching-Start im Sommer 2013 noch 30 Anmeldungen, lagen die Teilnehmerzahlen im Sommer 2014 schon bei über 60 Personen.
Das kommende Gründer-Speedmatching findet  unter  der Überschrift „plug&play“ statt. Veranstalter ist Potsdam Transfer, das Gründungs- und Transferzentrum der Universität Potsdam. Als zentrale wissenschaftliche Einrichtung fördert das Zentrum die Gründung von Start-ups aus der Wissenschaft. Durch eine Kooperation mit der Axel Springer Plug and Play Accelerator GmbH sollen beim Gründer-Speedmatching Start-up-Teams und Gründungsinteressierte beider Kooperationspartner vernetzt werden. Axel Springer Plug and Play Accelerator wurde 2013 in Berlin ins Leben gerufen. Das Accelerator-Programm kümmert sich um Coaching- und Entwicklungsprozesse der teilnehmenden Start-ups sowie um die internationale Vernetzung zwischen Europa und Silicon Valley.
Anmeldung im Internet unter:  http://matching.potsdam-transfer.de

Zeit: 01.12.2015, 17.00-21.00 Uhr
Ort: Penthouse-Unternehmer­Club bei Axel Springer Plug and Play, Markgrafenstr. 12–14, 10969 Berlin
Kontakt: Anne Frey, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing Potsdam Transfer
Telefon: 0331 977-1311
E-Mail: anne.freyuni-potsdamde
Internet: http://matching.potsdam-transfer.de

Medieninformation 27-11-2015 / Nr. 166
Anne Frey

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presseuni-potsdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Edda Sattler
Kontakt zur Onlineredaktion: onlineredaktionuni-potsdamde