uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Zwei Gründerteams der Universität Potsdam unter den besten fünf im Businessplan-Wettbewerb 2015

Das drittplatzierte Gründerteam „Synfioo GbR“ auf der Prämierungsfeier des 20. Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW). Foto: Patrick Bröker

Das drittplatzierte Gründerteam „Synfioo GbR“ auf der Prämierungsfeier des 20. Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW). Foto: Patrick Bröker

Mit dem Projekt „Synfioo“ auf Platz 3 und dem Projekt „Beroceutica“ auf Platz 4 ist die Universität Potsdam mit gleich zwei Teams unter den besten fünf im diesjährigen Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) vertreten. Am 9. Juli 2015 wurden die besten Teams in den Kategorien BPW Plan und BPW Canvas in der Investitionsbank Berlin prämiert. Insgesamt wurden zum Wettbewerb 451 Geschäftskonzepte eingereicht.

Das drittplatzierte Projekt „Synfioo“ besteht aus Absolventen und Mitarbeitern des Hasso-Plattner-Instituts für Softwaresystemtechnik an der Universität Potsdam. Das Team von Dr. Anne Baumgraß, Andreas Meyer und Marian Pufahld entwickelt eine Software zur Unterstützung effizienter Lieferungen für Logistikdienstleister. Dabei werden relevante Einflüsse im Transportablauf frühzeitig an die Logistik gemeldet. Planer können somit schneller und direkter auf Änderungen im Transportablauf reagieren.
Das viertplatzierte Gründungsvorhaben „Beroceutica“ beschäftigt sich mit der Bestimmung individueller Medikamentenverträglichkeit. Das Team um Dr. Marco Schmidt, Dr. Philipp Weisshuhn und Dr. Nina Kahlfehld möchte die Lücke fehlender Therapien durch die gezielte Kombination mehrerer Wirkstoffe – basierend auf Netzwerkanalysen – schließen.
Der Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg ist Deutschlands größte regionale Gründerinitiative. Insgesamt sind aus dem BPW bisher fast 1.800 Unternehmen mit über 10.000 Arbeitsplätzen entstanden, die bis heute am Markt tätig sind. Die besten Geschäftsideen werden mit insgesamt über 50.000 Euro Preisgeld prämiert.

Kontakt: Anne Frey, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing Potsdam Transfer
Telefon: 0331 977-1311
E-Mail: anne.freyuni-potsdamde
Internet: www.potsdam-transfer.de
www.uni-potsdam.de/wirtschaft-und-transfer/unternehmerische-universitaet/uebersicht.html
Foto: Das drittplatzierte Gründerteam „Synfioo“ auf der Prämierungsfeier des 20. Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW). (Foto: Patrick Bröker)

Medieninformation 10-07-2015 / Nr. 108
Antje Horn-Conrad

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1665, Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presseuni-potsdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Corina Wagner
Kontakt zur Onlineredaktion: onlineredaktionuni-potsdamde