uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Joost Massolt (M. Sc.)

 

Universität Potsdam - Campus Golm
Institut für Physik und Astronomie
Lehrstuhl Didaktik der Physik
Karl-Liebknecht-Str. 24/25
14476 Potsdam-Golm
Haus 28, Raum 1.112

 

Sprechzeiten
Nach Vereinbarung

Forschungsinteressen / Arbeitsschwerpunkte

  • Entwicklung des neuen Studiengangs „Lehramt Sachunterricht mit dem Bezugsfach Naturwissenschaften“

  • Thema der Doktorarbeit: Motivationssteigerung durch Fokussierung auf das erweiterte Fachwissen für den schulischen Kontext im Rahmen der Fachvorlesungen Physik

Werdegang

2000 – 2006 Studium an der Universität Groningen (Niederlande)
                         - Physik und Astronomie

                         - Lehramtsstudium Physik

2006 – 2011 Lehrer für die Fächer Physik und NLT (Naturwissenschaften, Lebenswissenschaften und Technik) am Willem Lodewijk Gymnasium, Groningen

2007 – 2008 Dozent an der Nördliche Hochschule Leeuwarden (Niederlande), Lehramtsstudium Physik

2012 – 2014 Dozent an der Universität Victoria (Kanada), Fachbereich Physik

Seit 2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Potsdam

Weitere Tätigkeiten

  • Autor für den Verlag ”Noordhoff Uitgevers” (Niederlande), Mitverfasser für die ”Pulsar” und “Overal NaSk“ Physik Schulbücher.

  • Lehrerfortbildung Naturwissenschaften 5/6 im Land Brandenburg, organisiert von der WiB e.V.

Publikationen

  • Massolt, J., & Borowski, A. (2018). Increasing perceived relevance of the required content knowledge. In C. Maurer (Ed.), Qualitätsvoller Chemie- und Physikunterricht- normative und empirische Dimensionen. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Regensburg 2017 (pp. 479–482). Universität Regensburg.

  • Woehlecke, S., Massolt, J., Goral, J., Hassan-Yavuz, S., Seider, J., Borowski, A., … Glowinski, I. (2017). Das erweiterte Fachwissen für den schulischen Kontext als fachübergreifendes Konstrukt und die Anwendung im universitären Lehramtsstudium. Beiträge Zur Lehrerinnen- Und Lehrerbildung, 35(3) (pp. 413-426).

  • Massolt, J., & Borowski, A. (2017). Motivationssteigerung durch Fokussierung auf das vertiefte Schulwissen im Rahmen der Fachvorlesungen Physik. In C. Maurer (Ed.), Implementation fachdidaktischer Innovation im Spiegel von Forschung und Praxis. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Zürich 2016 (pp. 660–663). Universität Regensburg.

  • Massolt, J., Borowski, A., & Trump, S. (2016). Mathematisches Modellieren im Physikunterricht Erfolgreiche SuS vs. Nicht-erfolgreiche SuS. In C. Maurer (Ed.), Authentizität und Lernen - das Fach in der Fachdidaktik. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Berlin 2015. (pp. 464–464). Universität Regensburg.

  • Naber, R. C. G., Massolt, J., Spijkman, M., Asadi, K., Blom, P. W. M., & de Leeuw, D. M. (2007). Origin of the drain current bistability in polymer ferroelectric field-effect transistors. Applied Physics Letters, 90(113509).

  • Massolt, J., & Borowski, A. (2018). Increasing Perceived Relevance of University Physics Problems by Focusing on School-Related Content Knowledge. heiEDUCATION Journal, (1/2), 99–125. doi:10.17885/heiup.heied.2018.1&2.23828