uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Genisa - Die materielle Kultur des deutschen Judentums im Spiegel neu entdeckter synagogaler Ablageräume

RINGVORLESUNG: Materielle Dinge des Judentums Die Ringvorlesung gibt einen Überblick über die materiellen Kulturen des aschkenasischen Judentums. Neben theoretischen Einführungen über die verschiedenen Quellenformen der Sachforschung stellen Fachleute ausgewählte Quellen vor, wie etwa Objekte des jüdischen Lebens- und Jahreszyklus, Synagogen und Ritualbäder, Grabsteine jüdischer Friedhöfe, Religiöse Buchfunde und Gegenstände aus Genisot, Exponate der jüdischen Musik und der jüdischen Kunst.

Gehalten von

Prof. Dr. Andreas Lenhardt (Mainz)

Veranstaltungsart

Ringvorlesung

Sachgebiet

Jüdische Studien

Universitäts-/ Fachbereich

Philosophische Fakultät

Termin

Beginn
03.06.2014, 16:15 Uhr
Ende
03.06.2014, 17:45 Uhr

Veranstalter

Institut für Jüdische Studien und Religionswissenschaft

Ort

Universität Potsdam, Uni-Komplex Am Neuen Palais, Raum 1.109.1.14
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Lageplan

Kontakt

Prof. Dr. Nathanael Riemer
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Telefon 0331 / 977-1284