Maßnahme Urlaub

Kleinkind sitzt am Schreibtisch vorm Computer
Foto: pixabay

(9) Die Universität Potsdam verfährt kulant bei der Gewährung von Urlaub bzw. coronabedingten einzelnen oder halben Urlaubstagen in der Vorlesungszeit, wenn Beschäftigte Betreuungs- und Pflegeaufgaben übernehmen müssen. Die Beschäftigten sind für die Organisation der im Rahmen ihres Lehrdeputats zu erbringenden Lehre weiterhin verantwortlich.

 

Zum Hintergrund:

In der Zeit der Schließungen von Einrichtungen wie bspw. Kitas, Horten, Alten- und Pflegeheimen hat sich gezeigt, dass die wissenschaftlichen Beschäftigten auf die vom Land Brandenburg geschaffene Möglichkeit, Sonderurlaub zu beantragen, nicht zugreifen konnten. Einer der Hauptgründe liegt darin, dass der Großteil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Homeoffice arbeiten konnte. Dem Personalrat erklärt sich noch immer nicht – und wir haben sowohl die Hochschulleitung als auch den Hauptpersonalrat im zuständigen Ministerium darüber informiert –, dass davon ausgegangen wird, dass bei gleichzeitiger Betreuung und/oder Pflege von Angehörigen, Arbeit zufriedenstellend geleistet werden kann. Viele Kolleginnen und Kollegen haben uns deutlich und nachdrücklich signalisiert, wie belastend diese Situation ist.

Aus diesem Grund haben wir die Maßnahme (9), die Erweiterung der bestehenden Urlaubsregelung, angeregt. Üblicherweise ist es für das wissenschaftliche Personal nicht vorgesehen, dass während der Vorlesungszeit Urlaub genommen werden darf. Auch tageweiser oder halbtäglicher Urlaub sollte laut Tarifvertrag eher die Ausnahme bilden. Um aber die oben beschriebene Situation der Mehrfachbelastung zumindest teilweise ausgleichen zu können, haben wir mit dem Präsidenten verabredet, dass einzelne oder halbe Urlaubstage gewährt werden können, und zwar auch im laufenden Semester. Wir hoffen, dass wir diesen Punkt für das kommende Wintersemester ebenso verabreden können. Die einzige Einschränkung ist, dass Lehrveranstaltungen nicht ausfallen dürfen, gegebenenfalls kann dies durch Vorziehen der Kurse oder durch Vertretungsabsprachen erreicht werden. Die Beantragung des Urlaubs erfolgt auf dem üblichen Weg.

Kleinkind sitzt am Schreibtisch vorm Computer
Foto: pixabay