Spritze und Impffläschchen
Bild: Pixabay

Update 06.05.2021

Hochschulbeschäftigte in die Prioritätsgruppe 3 der Impfberechtigten aufgenommen. 

Am 30.04.2021 wurde die Verordnung zum Anspruch auf Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 dahingehend geändert, dass nun auch Beschäftigten an Hochschulen der Gruppe mit erhöhter Priorität (Gruppe 3) zugeordnet sind (vgl. § 4 Absatz 1 Nr. 8 der Verordnung). Die Regelung bezieht sich nicht nur auf Lehrende, sondern auf alle an Hochschulen tätige Personen, also auch Forschende, Beschäftigte in Technik und Verwaltung sowie studentische Beschäftigte.

Um die Impfung in Anspruch nehmen zu können, bedarf es einer Arbeitgeberbescheinigung (anzukreuzen ist das Kästchen Nr. 5 auf Seite 2). Wenden Sie sich für die Ausstellung/Zeichnung des Dokuments an ihre/n Vorgesetze/n bzw. an das zuständige Dekanat.  

 

Das Thema Sicherheit am Arbeitsplatz (auch Homeoffice) beschäftigt im Besonderen den Gesamtpersonalrat. Wir empfehlen Ihnen, sich diesbezüglich auch auf diesen Internetseiten zu erkundigen: 

https://www.uni-potsdam.de/de/personalvertretungen/gpr/index

Spritze und Impffläschchen
Bild: Pixabay