uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Alex Miklashevsky

 

Alex Miklashevsky ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Potsdam Embodied Cognition Group (PECoG). Er hat seinen Masterabschluss an der Tomsk State Universität (Russland) absolviert in den Bereichen experimentelle kognitive Linguistik und psycho-linguistische Datenbanken. Derzeit arbeitet er an seiner Promotion zum Thema „Motorische Repräsentation von numerischen Wissen“ an der Universität Potsdam. Hierbei misst er spontane und unbewusste Änderungen der Greifkraft, wenn numerische Konzepte verarbeitet werden. Das Ziel seines Projektes ist es, Prinzipien der verkörperten Repräsentation von Zahlen zu untersuchen.

 

Veröffentlichungen:

·         Miklashevsky, A. (2017). Perceptual Experience Norms for 506 Russian Nouns: Modality Rating, Spatial Localization, Manipulability, Imageability and Other Variables. Journal of Psycholinguistic Research, 1-21. DOI: 10.1007/s10936-017-9548-1

·         Miklashevsky, A. A., and Fischer, M. H. (2017). Commentary: Down with Retirement: Implications of Embodied Cognition for Healthy Aging. Front. Psychol. 8:599. doi: 10.3389/fpsyg.2017.00599

·         Janyan, I. Vankov, O. Tsaregorodtseva, A. Miklashevsky (2015) Remember down, look down, read up: Does a word modulate eye trajectory away from remembered location? Cognitive Processing, 16 (Suppl. 1), 259-263. DOI: 10.1007/s10339-015-0718-5

 

Kontakt-Email: miklashevski@uni-potsdam.nomorespam.de

Raum: 14.6.23