uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Prof. Dr. Heinz Kleger

PCPM-Fellow

 

Campus Griebnitzsee
Haus 1, Raum 1.36
August-Bebel-Straße 89
14482 Potsdam

Heinz Kleger ist seit 1994 Professor für Politische Theorie an der Universität Potsdam. Nach seinem Studium der Philosophie, Politikwissenschaft, Geschichte und Soziologie hat er sich an der Universität Zürich promoviert (1984) und habilitiert (1991). Vor seiner Berufung an die Universität Potsdam war er von 1992 bis 1994 stellvertretender Professor für Politische Theorie an der Universität Konstanz. Von 2004 bis 2008 hatte er außerdem Lehraufträge an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder. Inden vergangenen Jahren hat Heinz Kleger Forschungsprojekte zu den Themen "Bürgerkommune und Bürgerhaushalt", "Potsdamer Toleranzedikt" und "Bürgerbeteiligung zwischen Regierungskunst und Basisaktivierung" durchgeführt. Er ist außerdem Herausgeber der Reihe "Region - Nation - Europa".

PCPM-Fellow

 

Campus Griebnitzsee
Haus 1, Raum 1.36
August-Bebel-Straße 89
14482 Potsdam

Forschungsthemen

Nonprofit-Organisationen, Dritter Sektor und Zivilgesellschaft:

  • Bürgerschaft-Bürgerkommune-Bürgerhaushalt
  • Bürgerbeteiligung zwischen Regierungskunst und Basisaktivierung
  • Was heißt ‚strukturierte Bürgerbeteiligung‘?
  • Demokratisches Regieren
  • Bürgerschaft und demokratische Regierbarkeit
  • Dynamiken der Bürgerschaft

Forschungsprojekte

  • Bürgerhaushalt in Potsdam in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung, Forschungsseminare und Praktika (seit 2005)
  • Bürgerbeteiligungskonzept für die Stadt Potsdam, mit Forschungsseminaren, wissenschaftlicher Begleitung und Evaluation (seit 2011)
  • Beteiligungsrat (seit 2014)
  • Mitherausgeber und Redakteur der Schriftenreihe ‚Bürgerbeteiligung – ein Streitfeld zwischen Regierungskunst und Basisaktivierung‘, (Potsdam 2014 ff.)