Eingeladene Vorträge

Dumont, H. (2021, Juli). Teacher perceptions of English learner students and the moderating role of bilingual education. Vortrag an der Universität Wuppertal.

Dumont, H. (2020, November). Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht: Zwischen Leistungsgruppierungen und adaptivem Unterricht. Vortrag an der Universität Hamburg.

Dumont, H. (2020, Oktober). Individualized Learning through Adaptive Teaching: Historical Perspectives, Current Trends and Future Directions. Keynote-Vortrag auf der Tagung der
LEAD Graduate School & Research Network der Universität Tübingen.

Dumont, H. (2019, Juni). Individuelle Förderung im adaptiven Unterricht – konzeptuelle Überlegungen und empirische Perspektiven. Vortrag an der School of Education der Bergischen Universität Wuppertal.

Dumont, H. (2019, März). Adaptive teaching. Vortrag auf dem Global Education and Skills Forum, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate.

Dumont, H. (2018, Oktober). Opportunities and risks of parental homework involvement: Insights from Germany and Switzerland. Vortrag an der Graduate School of Education der Tokyo University, Japan.

Dumont, H. (2018, Oktober). Opportunities and risks of parental homework involvement: Insights from Germany and Switzerland. Vortrag an der Graduate School of Education der Kyoto University, Japan.

Dumont, H. (2018, September). Individuelle Förderung und adaptiver Unterricht. Vortrag auf dem 6. Münsterschen Bildungskongress.

Dumont, H. (2018, Februar). Leistungsgruppierungen: Konsequenzen für akademische Selbstkonzepte. Vortrag an der Pädagogischen Hochschule Bern und der Universität Bern.

Dumont, H. (2017, Juni). Are schools the great equalizer? International and interdisciplinary perspectives. Kommentar zum Vortrag von Prof. Dr. Douglas Downey im Rahmen der Seminare des Interdisciplinary Education Research Network (BIEN) am Wissenschaftszentrum Berlin.

Dumont, H. (2017, Mai). Individuelle Förderung aus theoretisch-konzeptueller Perspektive. Vortrag im Rahmen des Kolloquiums am DIPF, Frankfurt am Main.

Dumont, H. (2017, April). The many ways that parents game the system: Mixed-method evidence on the transition into secondary school sracks in Germany. Vortrag am Ontario Institute for Studies in Education (OISE) der University of Toronto, Toronto, Kanada.

Dumont, H. (2016, November). Teilnahme an der Podiumsdiskussion beim „Symposium on Education Change“ der EscolaNova21-Inititative, der OECD und UNESCO, Barcelona, Spanien.

Dumont, H. (2016, November). Akademische Selbstkonzepte im Kontext von Leistungsgruppierungen: Grenzen des Big-Fish-Little-Pond-Effekt. Vortrag im Rahmen des Lunchtime-Seminars des Berlin Interdisciplinary Education Research Network (BIEN), Berlin.

Dumont, H. (2016, April). Educational innovation in socially disadvantaged areas, Vortrag auf der OECD-Konferenz ‘Innovative Pedagogies for Powerful Learning’, Barcelona, Spanien.

Dumont, H. (2015, Januar). Looking into the black box of learning: Insights from the learning sciences. Vortrag im Rahmen eines Symposiums von UNICEF-Lateinamerika auf der Tagung Pedagogia, Havanna, Kuba

Dumont, H.(2013, November). Wie die Gliederung in verschiedene Schulformen soziale Disparitäten verstärken kann. Empirische Befunde aus Deutschland. Vortrag an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW), Basel, Schweiz.

Dumont, H.(2013, Mai). (De-)tracking policies in Germany: Empirical insights from Berlin, Vortrag am College of Education der Michigan State University, East Lansing, USA.

Dumont, H. (2011, Dezember). Research-based learning principles for the design of innovative learning environments. Vortrag im Rahmen eines Treffens der Thematic Working Group on Entrepreneurship Education der European Commission, Brüssel, Belgien.

Dumont, H. (2011, November). Innovative learning environments for the 21st century. Vortrag auf dem 4. International Congress of Innovation, Porto Alegre, Brasilien.

Dumont, H. (2011, Oktober). The nature of learning in innovative learning environments. Vortrag auf der 2. Konferenz des OECD-Projekts „Innovative Learning Environments“, Banff, Kanada.

Dumont, H. (2009, September). Principles for the design of learning environments. Vortrag auf der 1. Konferenz des OECD-Projekts „Innovative Learning Environments“, Oslo, Norwegen.

 

Konferenzbeiträge

Dumont, H. (2021, April). Child and parent perspectives on the quality of parental homework involvement. Vortrag auf dem Biennal Meeting der Society for Research in Child Development.

Dumont, H. (2020, November). Dealing with student heterogeneity in schools: Between tracking and adaptive teaching. Keynote-Vortrag auf der Tagung des Sociology of Education Research Network der Swiss Sociological Association, Bern, USA.

Dumont, H. (2020, November). Dealing with student heterogeneity in schools: Between tracking and adaptive teaching. Keynote-Vortrag auf der Tagung des Sociology of Education Research Network der Swiss Sociological Association, Bern, USA.

Dumont, H. (2020, März, abgesagt aufgrund der Corona-Pandemie). Individualisierung und individuelle Förderung im (adaptiven) Unterricht – eine konzeptuelle und empirische Betrachtung. Vortrag auf der 8. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Potsdam.

Dumont, H. (2019, September). Individualisiertes Lernen in Schule und Hochschule – Einblicke in ein Emerging Field. Eingeladenes Symposium auf der PaEpsy, Leipzig.

Dumont, H. & Umansky, I. (2019, August). Teacher perceptions of English learner students and the moderating role of bilingual education. Vortrag angenommen auf der European Conference for Research on Learning and Instruction (EARLI), Aachen.

Dumont, H., Klinge, D. & Maaz, K. (2019, April). The Many Ways Parents Game the System: The Transition into Secondary School Tracks in Germany. Vortrag auf dem Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA), Toronto, Kanada.

Dumont, H. & Ready, D. D. (2019, Februar). Welche Rolle spielt die Schule für soziale Ungleichheiten des Kompetenzerwerbs? Zwei Forschungsstränge, zwei Antworten. Vortrag auf der 7. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Köln.

Dumont, H. (2019, Februar). Adaptiver Unterricht in heterogenen Lerngruppen – Implikationen für Schul- und Unterrichtsentwicklung. Vortrag auf der Tagung (Neue) Formen der Differenzierung - Schulprofilierung im Spannungsfeld zwischen gesellschaftlicher Teilhabe und sozialer Ungleichheit“, Universität Göttingen.

Dumont, H. (2018, September). Individuelle Förderung und adaptiver Unterricht. Vortrag auf dem 6. Münsterschen Bildungskongress, Münster.

Dumont, H. (2018, June). Parental homework involvement and students’ academic development: Opportunities and risks. Vortrag auf dem International Congress of Applied Psychology (ICAP), Montreal, Kanada.

Dumont, H., Protsch, P., Jansen, M. & Becker, M. (2018, April). Fish swimming into the ocean: How tracking relates to students’ self-beliefs and school disengagement at the end of schooling. Vortrag auf dem Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA), New York, USA.

Dumont, H. & Ready, D. D. (2018, Februar). Schulkompositionseffekte auf die Leistungsentwicklung in US-amerikanischen Grundschulen: Befunde aus der Early Childhood Longitudinal Study 2010-11. Vortrag auf 6. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Basel, Schweiz.

Dumont, H. & Moroni, S. (2017, September). The deed to distinguish between the quantity and quality of parental homework involvement. Vortrag auf der EARLI Conference for Research on Learning and Instruction, Tampere, Finland.

Dumont, H. & Ready, D. D. (2017, April). School socio-economic composition and young children’s academic development in the US. Vortrag auf dem Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA), San Antonio, USA.

Dumont, H. & Stäbler, F. (2017, März). Der Einfluss der Schul- und Klassenkomposition auf die sozial-emotionale Entwicklung von Schülerinnen und Schülern. Symposium auf der 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Heidelberg.

Dumont, H. (2016, April). Development and validation of a student questionnaire on adaptive teaching in elementary school, Poster auf dem Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA), Washington, D.C., USA.

Dumont, H., Lazarides, R. & Storck, J. (2016, März). Erwartungswidriger Bildungserfolg aus interdisziplinärer Perspektive, Symposium auf der 4. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Berlin.

Dumont, H., Protsch, P., Jansen, M. & Becker, M. (2016, März). Fish swimming into the ocean: Akademische Selbsteinschätzungen im gegliederten Schulsystem am Ende der Schulzeit, Vortrag auf der 4. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Berlin.

Dumont, H., Protsch, P., Jansen, M. & Becker, M. (2016, Januar). Fish swimming into the ocean: Students‘ self-beliefs when they are about to leave school, Vortrag auf der ersten International Conference of the College for Interdisciplinary Education Research (CIDER), Berlin.

Dumont, H. (2015, Juni). Individuelle Förderung als Merkmal der Unterrichtsqualität?, Vortrag auf 1. Dortmunder Symposium der Empirischen Bildungsforschung – „Bedingungen und Effekte guten Unterrichts“, Dortmund.

Dumont, H. (2015, April). How tracking can amplify educational inequality: Primary and secondary effects at the transition into secondary school tracks in Germany, Vortrag auf dem Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA), Chicago, USA.

Dumont, H., Mach, L. & Rothe, J. (2015, März). Entwicklung und Validierung eines Schülerfragebogens zur Erfassung von individueller Förderung in der Grundschule, Vortrag auf der 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Bochum.

Dumont, H., Neumann, M., Becker, M., Maaz, K. & Baumert, J. (2014, April). Primary and secondary effects at the transition into secondary school tracks in Germany, Vortrag auf dem Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA), Philadelphia, USA.

Dumont, H., Chmielewski, A. K. & Trautwein, U. (2014, März). Effekte verschiedener Formen der Leistungsgruppierung au f das akademische Selbstkonzept. Ein internationaler Vergleich. Vortrag auf der 2. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Frankfurt am Main.

Dumont, H., Trautwein, U. & Nagengast, B. (2013, März). Elterliche Hausaufgabenhilfe unter dem Blickwinkel sozialer Disparitäten, Vortrag auf der 1. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Kiel.

Dumont, H., Trautwein, U., Nagy, G. & Nagengast, B. (2013, April) Reciprocal relationships between parental homework involvement and academic performance, Vortrag auf dem Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA), San Francisco, USA.

Dumont, H., Neumann, M., Becker, M., Maaz, K. & Baumert, J. (2013, September). Der Übergangsprozess von der Grundschule in die Sekundarstufe I vor und nach der Schulstrukturreform in Berlin. Vortrag auf der 78. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Dortmund.

Dumont, H., Trautwein, U. & Nagy, G. (2012, April). Quality of parental homework involvement: Predictors and consequences. Vortrag auf dem Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA), Vancouver, USA.

Dumont, H., Trautwein, U., Nagy, G. & Nagengast, B. (2012, September). Prädiktoren und Konsequenzen der Qualität elterlicher Hausaufgabenhilfe. Vortrag auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bielefeld.

Dumont, H., Neumann, M., Nagy, G., Becker, M., Rose, N. & Trautwein, U. (2012, August). Taking a closer look at the effects of tracking: Differential effects, individual and compositional determinants. Vortrag auf dem 3. Treffen der EARLI SIG Educational Effectiveness, Zürich, Schweiz. 

Dumont, H. & Jonkmann, K. (2012, August). How institutional arrangements affect academic achievement: Evidence from Germany. Symposium auf dem 3. Treffen der EARLI SIG Educational Effectiveness, Zürich, Schweiz.

Dumont, H., Trautwein, U. & Nagy, G. (2011, März). Prädiktoren elterlicher Hausaufgabenhilfe. Vortrag auf der 76. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Bamberg.

Dumont, H., Trautwein, U., Lüdtke, O., Neumann, M., Niggli, A. & Schnyder, I. (2010, Mai).Are students from privileged families better in school because their parents help them with homework? Vortrag beim Annual Meeting of the American Educational Research Association (AERA), Denver, USA.

Dumont, H., Trautwein, U. & Lüdtke, O. (2009, März). Der Zusammenhang zwischen familiärem Hintergrund und elterlicher Hausaufgabenhilfe. Vortrag auf der 72. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Landau.