uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Posterausstellung: Go East, Go West!

Bei der künstlerischen Umsetzung der Ideen kamen uns zwei Studierende der Fachhochschule Potsdam zu Hilfe. Lena Zagora und Leon Wolff haben im Rahmen eines Werkauftrags die Plakate designt. Das Plakat von Katherina Kraft, die Geschichte und Slavistik studiert, arbeitet mit einem „Gedicht von Wolga-Deutschen aus dem 18. Jahrhundert, mit entfremdeter Schrift, die verbindet.“ Simon Muschick, Student der Interdisziplinären Russlandstudien, beschäftigte sich auf seinen zwei Plakaten mit dem Massenphänomen der Leninstatuen in der ehemaligen Sowjetunion. Mit diesen würde heute ganz unterschiedlich umgegangen. Während in manchen Ländern Lenin seinen Platz verteidige, stehe woanders nur noch ein Sockel und mancherorts gar nicht mehr. Die Plakate sind an einem Projekttag im vergangenen Sommersemester entstanden und wurden dann von den beiden Studierenden der FH designt. Derzeit hängen die Plakate im 1. Stock des Instituts für Slavistik der Universität Potsdam am Neuen Palais aus.

 Fotodokumentation der Ausstellung von Mathilda Wenzel