(SUNY) COIL Network

suny logo
Quelle: http://system.suny.edu/global/

Das COIL-Netzwerk ist  aus dem Verbund der staatlichen Universitäten im US-Bundesstaat New York (SUNY) erstanden. Eine Initiative des Office for International Programs und Office of Learning Environments des SUNY-Verbandes legte im Jahr 2004 die Grundsteine für das spätere Netzwerk. Ziel der Initiative ist es den Bestand an internationalen Online-Lehrveranstaltungen der SUNY-Standorte zu erhöhen. Der Ausbau des Netzwerks mit Partneruniversitäten außerhalb der USA nahm deshalb eine Schlüsselposition ein. Im Jahr 2006 konnte durch die Expansion des Projektes das COIL-Netzwerk gegründet werden.  Die Universität Potsdam ist seit 2014 Global Partner im COIL-Netzwerk.

 

suny logo
Quelle: http://system.suny.edu/global/

Die Universität Potsdam ist seit dem Jahr 2014 Mitglied des COIL-Netzwerks (Collaborative Online International Learning) der State University New York (SUNY). Ziel des Netzwerks ist es, innovative Lehrkonzeptionen zu entwickeln innerhalb derer zwei oder mehr bestehende Kurse mittels digitaler Medien zu einer neuen Veranstaltung zusammengeführt werden.

So wird den Studierenden durch blended learning scenarios ermöglicht, innerhalb des regulären Curriculums internationale Erfahrungen zu sammeln, interkulturelle Kommunikation zu üben, Fremdsprachenkenntnisse in der Praxis anzuwenden und durch die Verschränkung von Perspektiven Forschungsgegenstände zu erkunden und dabei selbstständig neue Wissensbestände zu generieren.

Vortrag von Alexander Knoth auf der COIL Conference 2015: Entangled Perspectives Using Linked Weblogs for Cross-Campus, International Learning.