uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Schliessen

"Der Kaufmann von Venedig" von William Shakespeare

Foto: Iyad Kraem

Nach der erfolgreichen Aufführung der romantischen Komödie von William Shakespeare „Der Sturm“ im Jahr 2017 in Potsdam und den öffentlichkeitswirksamen Gastspielen im Land Brandenburg hat sich das Projekt "Sans souci avec Shakespeare" - Integrationstheater für Vielfalt und Toleranz ein neues Ziel gesetzt.

Unter der Leitung des Regisseurs Kaspar von Erffa wurde Shakespeares „Der Kaufmann von Venedig“ einstudiert. Es handelt sich um ein Lehrstück über Rivalität, Rache und Recht. Da Shylock ein „böser“ Jude ist, galt die Komödie in Deutschland lange als unspielbar. Dabei reagiert Shylock als Sinnbild jedes Ausgegrenzten nur auf die ihn systematisch ausgrenzende Mehrheitsgesellschaft.

Unser Team, bestehend aus Menschen mit 14 Nationalitäten und drei Glaubensrichtungen, möchte beweisen, dass das „Wir“ stärker ist als jedes „Wir gegen die Anderen“. Mit dieser multilingualen Inszenierung tritt das Integrationstheater gegen jede Form der Fremdenfeindlichkeit auf.

Anmeldung

Ja , bis zum 08.03.2018

Veranstaltungsart

Sonstiges

Sachgebiet

Internationales

Universitäts-/ Fachbereich

Zentrale Universitätseinrichtungen

Termin

Beginn
08.03.2018, 19:30 Uhr
Ende
11.03.2018, 22:00 Uhr
Weitere Aufführungen finden am 09.03. um 19:30 Uhr und am 11.03. um 18:00 Uhr statt.

Veranstalter

Universitätsgesellschaft Potsdam e. V. und Zentrum für Sprachen und Schlüsselkompetenzen Zessko der Universität Potsdam

Ort

Treffpunkt Freizeit
Am Neuen Garten 64
14469 Potsdam

Kontakt

PD Dr. Ljuba Kirjuchina
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Telefon 03319771789