Promotionsprojekte

Am ehemaligen Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts, der dem Professorium des Walther Rathenau-Graduiertenkollegs "Demokratie und Liberalismus" und des Ludwig Rosenberg-Graduiertenkollegs "Juden in der Arbeiterbewegung" am Moses Mendelssohn Zentrum für europäisch-jüdische Studien angehört, entstehen bzw. entstanden u.a. die folgenden Dissertationen zu den drei Forschungsschwerpunkten:

Kontakt für Austausch zu Dissertationen: doktoranden-peitschuni-potsdamde

Reisen um 1800

Jacob Panzner: Außereuropäische Welten in Beschreibungen europäischer Forschungsreisender des 19. Jahrhunderts

Mike Frömel: Reisen zum Nord- und Südpol in poetischen Texten um 1800 im Spiegel von Postcolonial Studies und Intertextualität (Promotion abgeschlossen 2011)www.wehrhahn-verlag.de/index.php

Yvonne Maaß: Leuchtkäfer & Orgelkoralle. Naturkundliches Wissen in Adelbert von Chamissos "Reise um die Welt mit der Romanzoffischen Entdeckungs-Expedition in den Jahren 1815-1818, auf der Brigg Rurik, Kapitän Otto v. Kotzebue". Generierung - Vernetzung - Darstellung (Promotion abgeschlossen 2014)

Berlin im 19. Jahrhundert

Anita Biering: Das Korrespondentinnennetzwerk deutsch-jüdischer Schriftstellerinnen im 18. und 19. Jahrhundert

Patrick Küppers: Max Kretzer. Die Großstadt als Herausforderung – eine Studie zum frühen Naturalismus http://www.tectum-verlag.de/wissenschaft/kulturwissenschaften/germanistik-literaturwissenschaft/die-sprache-der-grossstadt.html (Kollegiat des Walther Rathenau-Graduiertenkollegs; Promotion abgeschlossen 2013)

Literarische Vergangenheitsbewältigung

Tino Arndt: Peter Edel: Erinnerung an Auschwitz in der DDR

Christian Ernst: Die "Weiße Rose" – eine deutsche Geschichte? Geschichte- und Erinnerungsdiskurse zum deutschen Widerstand gegen den Nationalsozialismus in beziehungsgeschichtlicher Perspektive (Kollegiat des Walther Rathenau-Graduiertenkollegs; Promotion abgeschlossen 2016)

Clemens Götze: Autorschaft und Erinnerung in der Autobiographie und den Selbstaussagen Thomas Bernhards

Silke Herweg: Helga Königsdorfs Werke im Umfeld der sogenannten Wende 1989/90

Christoph Kapp: „Kunst kann nur in Freiheit entstehen“: Walter Boehlich – eine Intellektuellenbiographie (Kollegiat des Walther Rathenau-Graduiertenkollegs)

Jan Kostka: Leben und Werk Klaus Schlesingers (Promotion abgeschlossen 2013)

Ulrike Schneider: Heimat als Schutz- und Rechtsraum und als Publikationsort bei den Autoren Jean Améry und Fred Wander (Promotion abgeschlossen 2010)www.degruyter.com/view/product/181992

Peter Paul Schwarz: "Jede Tagung ist ein neues 'Abenteuer'". Die Evangelische Akademie Berlin-Brandenburg als Ort deutsch-deutscher literarischer Kommunikation und 'Vergangenheitsbewältigung' vom Gründungsjahr 1951 bis Ende der 1970er Jahre (Promotion abgeschlossen 2015)
https://www.vandenhoeck-ruprecht-verlage.com/themen-entdecken/weitere/14461/mitoeffentlichkeit?c=1877

Sabine Volk: Humane Revolte wider die Selbstaufgabe des Menschen. Jean Amérys Publizistik (Promotion abgeschlossen 2016)

DDR-Literatur/DDR in der Literatur

Rainette Lange: Reflexionen des gesellschaftlichen Umbruchs von 1989/90 in den Texten jüngerer deutscher und tschechischer Autoren (Promotion abgeschlossen 2019)

Carolin Lorenz: „Merkt euch, das ist das Glück!...“ Sarah Kirschs lyrische Suche nach einem schwer zu beschreibenden Zustand

Dennis Püllmann: Von Brecht zu Braun. Versuch über die Schwierigkeiten poetischer Schülerschaft (Promotion abgeschlossen 2009)www.vat-mainz.de/buecher/sachbuch/puellmann-von-brecht-zu-braun.php

Literaturtheorie

Konstantin Baehrens: Zeitgenössische Untersuchungen zur NS-Ideologie durch Philosophen jüdischer Herkunft: Cassirer, Horkheimer/Adorno, Husserl, Lukács (Kollegiat des Ludwig Rosenberg-Graduiertenkollegs)

Christoph Beck: Europa als Funktionsbegriff der Literaturgeschichte bei Curtius, Auerbach und Bachtin (Promotion abgeschlossen 2016)

Ira Diedrich: „Sie sind mein Leser, mein geliebter Leser“ – Das Verhältnis von Leser- und Autor-Figuren in zeitgenössischen Romanen

Frank Voigt: Historisches Bewusstsein und historische Erkenntnis bei Walter Benjamin. Zum Verhältnis von Geschichte und Literaturkritik in den 30er Jahren (Kollegiat des Ludwig Rosenberg-Graduiertenkollegs)

Dirk Pilz: Objektive Hermeneutik (Promotion abgeschlossen 2005)

Mehran Tizkar: Das Gesagte und das Ungesagte. Literarische Kommunikation durch die mediale Grenzüberschreitung (Promotion abgeschlossen 2014)

www.verlagdrkovac.de/978-3-8300-8165-4.htm

Zu anderen Themen promovieren:

Michael Bahn: „… und / unsere Seelen / rauschen / ein / in / sich.“ – Das Übertragen lyrischer Strukturen auf theatralische Gestaltungsmöglichkeiten am Beispiel der Liebeslyrik August Stramms (Promotion abgeschlossen 2014)

Ursula Maria Hanus: Deutsch-tschechische Migrationsliteratur: Jiri Grusa und Libuse Monikova (Promotion abgeschlossen 2007) www.iudicium.de/katalog/553-3.htm

Anja Jungfer: Ein "roter Prager Kreis" im Exil? Kisch, Katz, Weiskopf und Reinerova zwischen Prag und Mexiko, zwischen Judentum und Arbeiterbewegung (Kollegiatin des Ludwig Rosenberg-Graduiertenkollegs)

Julia Killet: Fiktion und Wirklichkeit: Die Darstellung Rosa Luxemburgs in Prosa des 20. Jahrhunderts (Promotion abgeschlossen 2018)

Mandy Köppen: Heinrich Mann und Anna Seghers: Subbürgerliche Schichten im Blick von Intellektuellen

Anna-Dorothea Ludewig: Zwischen Czernowitz und Berlin – deutsch-jüdische Identitätskonstruktionen im Leben und Werk von Karl Emil Franzos (1847-1904) (Promotion abgeschlossen 2007) www.olms.de/artikel_14936.ahtml

Gaetano Maurizio Mitidieri: Wissenschaft, Technik und Medien im Werk Alfred Döblins im Kontext der europäischen Avantgarde (Promotion abgeschlossen 2015)

Katja Pawlik: Die Zamonien-Romane Walter Moers’ im Kontext der menippeischen Satire (Promotion abgeschlossen 2015)

Karl Reininghaus: „So sind die Zeichen in der Welt“. Beobachtungen zur Rezeption von eher Wenigem Friedrich Hölderlins (Promotion abgeschlossen 2009)

Tanja Röckemann: Zerreissproben. Das Werk von Gisela Elsner

Enrico Rosso: Die Zeitschrift "Die Kreatur" (1926-1930)

Maria Rost: Mobil, kommunizierend, werbend: Eine vergleichende Untersuchung individueller Reisebeschreibungen und inszenierter Medienbilder über Indien zwischen 2006 und 2013

Carsten Schmidt: Kafkas fast unbekannter Freund. Leben und Werk von Felix Weltsch. Zionist, Journalist und Philosoph (Promotion abgeschlossen 2008)https://www.verlag-koenigshausen-neumann.de/product_info.php/info/p6649_Kafkas-fast-unbekannter-Freund--Leben-und-Werk-von-Felix-Weltsch--Philosoph--Journalist-und-Zionist--Epistemata-Literaturwissenschaft-Bd-698-48-00.html/XTCsid/l89jd08b0ntbb6d85fis1obu36

Jasmin Sohnemann: Partizipation an Diskursen der Europäischen Moderne bei Arnold Zweig und Stefan Zweig (Kollegiatin des Walther Rathenau-Graduiertenkollegs)

Ingar Solty: Von der Verwerfung der Kleinbürgerlichkeit zur proletarischen Parteinahme. Die politisch-ästhetische Biographie von Franz Josef Degenhardt

Armin Weber: Was ist Wirklichkeit? Studien zu Heimito von Doderers Romanwerk (Promotion abgeschlossen 2013)http://www.lit-verlag.de/isbn/3-643-12036-6 

Anne Winkel: 11. September und die Angst. Zur Rolle der Fiktion im Zeitalter der neuen Wahrheit. Perspektiven in Medien, Literatur und Film (Promotion abgeschlossen 2010)www.tectum-verlag.de/der-11-september-und-die-angst.html

Juliane Witzke: Paratext - Literaturkritik - Markt - Inszenierungspraktiken der Gegenwart am Beispiel Judith Hermanns (Promotion abgeschlossen 2015)