Neues aus der Universität Potsdam

Sachgebiete
Ausgewähltes Sachgebiet:
Niels Blaum und Helena Wiskott verdrahten den letzten Sensor zur Transpirationsmessung von Mopane-Bäumen im privaten Naturreservat Etosha Heights. In diesem Freilandexperiment wird u.a. untersucht, wie der Fraß von Wildtieren die Transpirationsleistung der dominanten Baumart beeinflusst. | Foto: Dr. Katja Geissler

„Das Beste aus der Situation machen“ – Wie die Corona-Pandemie die Wissenschaft durcheinanderwirbelt

Zur Corona-Pandemie – Beiträge aus der Universität Potsdam
Für Dr. Niels Blaum sollte schon der März einen der Höhepunkte des Jahres bringen: Wo andere Urlaub machen – in Naturschutzparks von Namibia –, wollte... mehr
Im Labor. | Foto: Thomas Roese

Pflanzen im Alarmzustand – Wie Gene und Moleküle Pflanzen bei Hitze schützen

Die Biologin Isabel Bäurle ist dem Hitzestressgedächtnis von Pflanzen auf der Spur und begibt sich dazu auf deren molekulare Ebene. Ihre Erkenntnisse... mehr
Der Paradiesgarten mit Stibadium im Frühling. | Foto: Kerstin Kläring

Jubiläumsfest wird nachgeholt – 70 Jahre Botanischer Garten in Potsdam

  Gerade hatte der Botanische Garten sein „Grünes Klassezimmer“ renoviert. Doch die Wiedereröffnung fiel dem aktuellen Kontaktverbot zum Opfer,... mehr
Rötelmaus | Foto: Thomas Roese

Tierökologen im Home Office – Was tun, wenn Forschende nicht experimentieren können?

Zur Corona-Pandemie – Beiträge aus der Universität Potsdam
Gerade hat Dr. Karin Schneeberger im Open Access Journal PLOS Biology neueste Erkenntnisse über das Verhalten von Wanderratten publiziert. Jetzt sitzt... mehr
Dr. Madlen Ziege. | Foto: Kathleen Friedrich

„Da lernten sich Ziege und Kaninchen gut kennen“ – Warum die Verhaltensbiologin Madlen Ziege für jedermann über die Kommunikation von Tieren und Pflanzen schreibt

Dr. Madlen Ziege kennt sich mit Kommunikation aus: Sie weiß, wie Pilze, Pflanzen, Ein- und Mehrzeller Informationen austauschen und warum. Als... mehr
Inmitten der Polarnacht vollziehen die Teilnehmer der MOSAiC-Expedition in diesen Tagen einen logistisch aufwendigen Schichtwechsel: Rund 100 Personen tauschten die Plätze zwischen dem Forschungseisbrecher Polarstern, der seit Oktober mit dem arktischen Meereis driftet, und dem russischen Versorgungseisbrecher Kapitan Dranitsyn. Foto: Esther Horvat.

Schichtwechsel am Nordpol

Zu Beginn der zweiten Etappe der einjährigen MOSAiC-Expedition ziehen die Teilnehmer ein erstes Fazit.
Mit dem Austausch von Team und Schiffscrew geht die bislang größte wissenschaftliche Expedition in der Zentralarktis in die nächste Phase, um... mehr
Das Potsdamer iGEM-Team nach dem großen Finale. Foto: Bryan Nowack.

Auf nach Boston! – Tag 7: Das große Finale

Reisetagebuch: Studierende beim Biotechwettbewerb iGEM
Mit diesem Eintrag geht unsere diesjährige iGEM-Reise zu Ende. Wir blicken zurück auf ein langes Jahr voller Arbeit – von den allerersten Anfängen im... mehr
Das Potsdamer iGEm-Team vor dem iGEM-Logo. Foto: Olamide Ahmed-Macaulay.

Auf nach Boston! – Tag 5/6: The Big Day

Reisetagebuch: Studierende beim Biotechwettbewerb iGEM
Day 5 Yaay! It was our day of presentation and we were excited. We were enthusiastic and at the same time, nervous because, we were presenting. Our... mehr
Das Potsdamer iGEM-Team mit einer "lebendigen Weinrebe". Foto: Ricarda Leisering.

Auf nach Boston! – Tag 4: The Giant Competition

Reisetagebuch: Studierende beim Biotechwettbewerb iGEM
Es wird ernst! Heute ist der erste Tag des Hauptevents, das uns hier nach Boston gebracht hat: der Giant Jamboree! Gleich morgens geht es los: Um 8... mehr
Diner in Boston. Foto: Oliver Straub.

Auf nach Boston! – Tag 3: Diner’s Paradise

Reisetagebuch: Studierende beim Biotechwettbewerb iGEM
Nach einer Tasse Tee erwachen langsam die Lebensgeister und die ersten verlassen das Haus, um weiter die Stadt zu erkunden. Es ist ein regnerischer,... mehr