Workshop: Hip-Hop und Breakdance – Wege zur Körperwahrnehmung

PROGRESS NOT PERFECTION ist eine Fortbildung, die Tanz als Ausdrucksmittel nutzt. Son-Young Ramert vermittelt Wege, Tipps und Tricks, wie Tanz Schüler*innen erreichen, motivieren und stärken kann. Wie vermeiden wir Frust oder Langeweile? Wie motivieren wir und erreichen gemeinsamen Erfolg?

Hip-Hop und Breakdance Grundlagen eignen sich für Schüler*innen aller Altersstufen. In unserem Workshop werden wir unseren Werkzeugkasten füllen, um auch ohne tänzerische Vorerfahrung Tanz im Unterricht nutzen zu können.

In beiden Durchgängen werden wir herausfinden, wie Motivation durch Bewegung entsteht. Wir werden Musik und Tanz als Grundlage nutzen, um einen Zugang zum eigenen Körper zu finden und Freude zu empfinden. Wir lernen Bewegungen zu kombinieren, zu erweitern und mit der Musik abzustimmen.

Weitere Informationen zu den Inhalten und dem Aufbau sowie weitere Fortbildungsworkshops in der Schule finden Sie über den Link unten.

Gehalten von

Son-Young Ramert

Anmeldung

Ja , bis zum 20.06.2022

Veranstaltungsart

Workshop

Universitäts-/ Fachbereich

Humanwissenschaftliche Fakultät

Termin

Beginn
24.06.2022, 15:00 Uhr
Ende
24.06.2022, 18:15 Uhr
aufgeteilt in zwei Durchgänge, weitere Informationen s. Website

Veranstalter

Musik und Musikpädagogik

Ort

Universität Potsdam, Campus II - Golm, Haus 6, Raum 0.01
Karl-Liebknecht-Str. 24/25
14476 Golm
Lageplan

Kontakt

Lisa Rogalski
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
14476 Potsdam

Telefon: 0331-977-230186