uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Musikwissenschaft


Prof. Dr. Christian Thorau

Leitung Musikwissenschaft

 

Universität Potsdam
Musik und Musikpädagogik
Karl-Liebknecht-Str. 24-25, Haus 6
14476 Potsdam

 

Sprechzeiten
in der Vorlesungszeit im SoSe 2019:
Dienstags 14.30 bis 15.30 Uhr
Anmeldung zur Sprechstunde über Frau Kummrow: jkummrow@uni-potsdam.de
Tel.: +49 331 977 2122

Vita

  • Studium der Musik, Musikwissenschaft, Geschichte und Semiotik an der TU Berlin und an der Hochschule der Künste Berlin
  • 1994-95 NaFöG-Promotionstipendium des Senats von Berlin
  • 1995-99 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hoch­schule der Künste Berlin
  • 2000 Promotion im Fach Musikwissenschaft mit einer Arbeit zur Wagner-Rezeption: „Semantisierte Sinnlichkeit – Studien zu Rezeption und Zeichenstruktur der Leitmotivtechnik Richard Wagners“
  • 2001-2002 Feodor-Lynen-Stipendiat der Alexander von Humboldt-Stiftung an den Universitäten Harvard und Stanford
  • 2003/04 Gastprofessur für Musikwissenschaft an der Universität der Künste Berlin
  • 2004-10 Professor für Musiktheorie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main
  • 2008/2009 William J. Bouwsma Fellow am National Humanities Center (North Carolina, USA) und Senior Fellow am IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissen­schaften Wien (Forschungsprojekt „Guided Listening and the Touristic Gaze – The Emergence of Musical Baedekers“)
  • 2010 Habilitation an der TU Berlin (Habilitationsschrift „Vom Klang zur Metapher – Perspektiven der musikalischen Analyse“)
  • 2010 Lehrstuhl für Musikwissenschaft an der Universität Potsdam
  • 2015 Gastprofessur an der Duke University, North Carolina (USA)

Forschungsschwerpunkte

  • Vermittlungs- und Popularisierungsprozesse musikbezogenen Wissens
  • Musikhören im historischen Wandel
  • Geschichte der bürgerlichen Musikkultur
  • Theorie und Praxis der Musikanalyse
  • Musiksemiotik
  • künstlerisch-wissenschaftliche Projekte im Bereich Wissenschaftsvermittlung

Vorträge & Publikationen (Auswahl)

The Oxford Handbook of Music Listening in the 19th and 20th Centuries, herausgegeben gemeinsam mit Hansjakob Ziemer, Oxford: Oxford University Press 2018 (Online-Ausgabe): http://www.oxfordhandbooks.com/view/10.1093/oxfordhb/9780190466961.001.0001/oxfordhb-9780190466961

Vom Klang zur Metapher – Perspektiven der musikalischen Analyse, Hildesheim: Olms 2012.

Musik – Bürger – Stadt. Konzertleben und musikalisches Hören im historischen Wandel. Eine interdisziplinäre Tagung zum 200jährigen Bestehen der Frankfurter Museumsgesellschaft, herausgegeben gemeinsam mit Peter Ackermann und Andreas Odenkirchen, Regensburg: Conbrio 2011.

Rückspiegel – Zeitgenössisches Komponieren im Dialog mit älterer Musik, herausgegeben gemeinsam mit Julia Cloot und Marion Saxer, in Verbindung mit dem Institut für zeitgenössische Musik der HfMDK, Mainz: Schott 2010.

Semantisierte Sinnlichkeit – Studien zu Rezeption und Zeichenstruktur der Leitmotivtechnik Richard Wagners (= Beihefte zum Archiv für Musikwissenschaft, Bd. 50), Stuttgart: Steiner 2003. 

Individualität in der Musik, herausgegeben gemeinsam mit Oliver Schwab-Felisch und Michael Polth, Stuttgart: Metzler 2002.

institutionell – andernorts. Musik im Dialog IV (= Jahrbuch der Berliner Gesellschaft für Neue Musik 2000/2001), herausgegeben gemeinsam mit Julia Gerlach, Christoph Metzger und Roland Pfrengle, Saarbrücken: Pfau 2002.

Klang – Struktur – Metapher. Musikalische Analyse zwischen Phänomen und Begriff, herausgegeben gemeinsam mit Oliver Schwab-Felisch und Michael Polth, Stuttgart: Metzler 2000.