Aufnahmen der partiellen Sonnenfinsternis im Juni

partielle Sonnenfinsternis vom 10. Juni 2021
Quelle: Rainer Hainich

Die Zeitrafferaufnahme im Downloadbereich zeigt die partielle Sonnenfinsternis vom 10. Juni 2021. Bei diesem seltenen Himmelsschauspiel schiebt sich der Mond vor die Sonnenscheibe. Das Maximum der Bedeckung wurde in Potsdam mit gut 13% um 12:38 Uhr erreicht. Im Vergleich dazu lag die Bedeckung von München aus gesehen bei nur gut 6%. In Hamburg hingegen bei über 17%.

Das Bild und die Animation zeigen die Sonne im sogenannten Hɑ-Licht. Dieser sehr schmale Bereich des elektromagnetischen Spektrums eignet sich sehr gut, um die oberen Atmosphärenschichten der Sonne zu beobachten und unter anderem Sonneneruptionen zu studieren. Die Aufnahmen wurden von der Sternwarte der Universität Potsdam (Golm) am Institut für Physik und Astronomie erstellt. Zum Einsatz kam ein Solar-Max-II-Hɑ-Teleskop zusammen mit einer Skyris-445C-Kamera.

Veröffentlicht

Online-Redaktion

S. Mikulla