uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Theoretische Informatik

Einfach und doch so schwer - "Denkweise" von Menschen vs. Maschinen

Im Laufe des Workshops setzen wir uns mit Determinismus und Nichtdeterminismus auseinander und erarbeiten anhand verschiedener Beispiele die essentiellen Unterschiede. Da Menschen anders denken als Maschinen, kommt man bei gewissen Problemstellungen aufgrund dieser Unterschiede nicht mehr weiter. Anhand der verschiedenen Problemstellungen werden die Möglichkeiten und Grenzen von maschinellem Denken in Theorie und Praxis erarbeitet. Es soll die Frage geklärt werden, wie weit man mit Maschinen kommt, warum es ab einem bestimmten Punkt dann nicht mehr weiter geht und weshalb dies so ist.
Doch einige dieser Probleme werden in der Natur vollkommen effizient gelöst, nur was steckt dahinter? Was würde es für Folgen haben, wenn man alles mit Formeln ausdrücken und berechnen könnte?

Fachgebiet / Thema:Theoretische Informatik, Determinismus vs. Nichtdeterminismus, Was macht es so schwer die menschliche Denkweise auf Maschinen zu übertragen?
Dauer:60-150 min. (variierbar)
Jahrgangsstufe:-
Gruppengröße:max 20 Teilnehmer*innen
Tutorin:Margrit Dittmann