uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Aktuelles

Weiteres

Extern

Veranstaltungsarchiv

Aktuelles

Weiteres

Extern

tasteMINT-Akademie 2018

Foto: KfC

Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr führten wir unser beliebtes Potenzial-Assessment-Verfahren für Mädchen ab Klasse 10 durch. Vom 04. bis 08. Juni hatten acht Schülerinnen die Möglichkeit, mehr über sich selbst, ihre Potenziale in MINT-Fächern und natürlich die Universität Potsdam zu erfahren. Dazu lösten die Mädchen spannende Aufträge zu den Themen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften (Physik), Chemie und Technik. Dabei wurden sie von ausgebildeten Assessor*innen beobachtet und erhielten in einem anschließenden Feedback eine Rückmeldung zu den gezeigten Potenzialen. Neben den Aufträgen wurde ein vielfältiges Rahmenprogramm geboten, welches das Essen in der Mensa, den Besuch eines Labors, eine Führung am HPI und vieles mehr umfasste. 

Foto: KfC

Tagung Klischeefreie Berufsorientierung

Foto: Fotolia

Wir leben in einer gleichberechtigten, modernen Gesellschaft. Dennoch wird die Berufs- und Studienwahl junger Menschen noch immer von Geschlechterklischees bestimmt. Das geschieht vor allem durch die Konzentration von Mädchen und Jungen auf geschlechtsstereotype Berufe. Dadurch schränken sie ihre beruflichen Möglichkeiten sowie persönlichen Potenziale ein. Auch der Wirtschaft gehen talentierte Fachkräfte verloren. Die erste Fachtagung der Initiative Klischeefrei bot die Möglichkeit, sich mit Partnerinnen und Partnern sowie Interessierten auszutauschen und sich aktiv in die Mitgestaltung einer Berufs- und Studienwahl frei von Geschlechterklischees einzubringen. Der Bereich MINT war mit einem Stand vertreten und Stephanie Hoffmann gab einen Input zu unseren Best Practices.

Foto: Fotolia

Save the Date: meet.ME - "Komm, mach MINT."-Karriereauftakt

Bild: Komm, mach MINT.

 

 

Am 14. und 15. Juni 2018 erhielten Studentinnen und Absolventinnen der MINT-Wissenschaften auf dem EUREF-Campus in Berlin die Möglichkeit, sich untereinander und mit potenziellen Arbeitgeber*innen zu vernetzen sowie Karrierewege in verschiedenen Unternehmen zu eruieren. Zum vierten Mal fand die meet.ME statt und bot jungen Frauen tolle Vernetzungsmöglichkeiten. 

Bild: Komm, mach MINT.

I, Scientist Konferenz 2018

Bild: I, Scientist

 

Das Koordinationsbüro für Chancengleichheit bearbeitet zentrale Themen wie Chancengleichheit, Gleichstellung und Familienfreundlichkeit. Gemeinsam mit dem Career Service, der mit dem Programm Mentoring Plus Studentinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen fördert sowie der Potsdam Graduate School, die Karrierewege hochqualifizierter Frauen fördert, waren wir auf der Konferenz I, Scientist am 25. Mai in Berlin vertreten. Dort stellten wir unsere Angebote vor, die einen Beitrag zur Chancengleichheit für Karrieremöglichkeiten und -wege von Frauen leisten.

Bild: I, Scientist

Workshop Diversitykompetentes Handeln

Foto: Fotolia

Gender- und Diversitykompetenzen sind eine berufliche Schlüsselkompetenz, besonders in einem Studien- und Berufsfeld wie den MINT-Wissenschaften (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Lehramtsstudierende, Berufseinsteiger*innen, Lehrkräfte in pädagogischen Berufsfeldern, aber auch Wissenschaftler*innen mit Lehrtätigkeit konnten sich in dem Workshop eigene Stereotype und Rollenbilder bewusst machen. Am Praxisbeispiel der Mädchenförderung im MINT-Bereich wurde die gesellschaftliche Relevanz der geschlechtergerechten Kompetenzen diskutiert. Es wurden Strukturen,sowie eigenes Handeln hinterfragt und eigene alternative Handlungsoptionen entwickelt, indem sich die Teilnehmenden gender- und diversitätsorientiert reflektierten.

Foto: Fotolia

Zukunftstag 2018

Foto: KfC

In diesem Jahr organisierte der Bereich MINT des Koordinationsbüros für Chancengleichheit den Zukunftstag am 26. April an der Universität Potsdam. Mädchen und Jungen wurden durch verschiedene Angebote auf den Campus Golm und Griebnitzsee für ein Studium an der Universität Potsdam begeistert . 

Foto: KfC

MINT-Workshop

Bild: Fotolia | Konstantin Yuganov

 

 

Im Rahmen einer Projektwoche unterstützte der Bereich MINT-Förderung den Leonardo Da Vinci Campus Nauen am 23. April mit einem MINT-Workshop. Organisiert durch das Netzwerk Studienorientierung boten wir einen Roberta®-Workshop an, um vor allem Mädchen für ein MINT-Studium zu begeistern.

Bild: Fotolia | Konstantin Yuganov

tasteMINT 2018

Foto: KfC

 

Auch dieses Jahr hatten MINT-interessierte Mädchen wieder die Möglichkeit, an unserem Potenzial-Assessment-Verfahren tasteMINT teilzunehmen. Innerhalb der Projektwoche vom 26.-29. März lösten die jungen Frauen wissenschaftlich orientierte Aufträge aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Chemie. Unterstützt wurden sie von ausgebildeten Assessorinnen und Assessoren sowie Expert*innen der einzelnen Fächer, die alle Fragen rund um das Studium beantworteten. 

Foto: KfC

Alumna des Monats März 2018

Alumna Christina Wolff will junge Frauen für die Studienfächer der so genannten MINT-Wissenschaften begeistern. An der Universität Potsdam organisiert die Soziologin seit 2015 zahlreiche Veranstaltungen für Schülerinnen, um sie jenseits der typischen Geschlechterklischees für einen Studiengang wie Physik, Mathematik oder Informatik zu ermutigen.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Foto: Datenbank
Foto: Datenbank

Assessor*innenausbildung 2018

Foto: Fotolia | Kzenon

Die Schulung zur Assessorin bzw. zum Assessor ermöglicht es, beim Potenzial-Assessment-Verfahren tasteMINT mitzuwirken. Doch auch für den späteren Beruf, insbesondere dem Lehramt für MINT-Fächer, der freiwilligen oder beruflichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen oder der Erwachsenenbildung ist die Schulung zur Assessorin oder zum Assessor eine sinnvolle Ergänzung, um Förderungssituationen zu erkennen und einzuordnen und so einen aktiven Beitrag zur Chancengleichheit zu leisten.

Die Termine für die nächste Assessor*innenausbildung stehen jetzt fest. Am 02.03., 09.03. und 16.03.2018 findet der Theorieteil statt und vom 26.-29.03. können die erlernten Kompetenzen im Praxisteil umgesetzt werden. 

Foto: Fotolia | Kzenon

Roberta-Girls-Week 2018

Foto: KfC

Vom 05. bis zum 08. Februar 2018 fand die erste Roberta-Girls-Week an der Universität Potsdam statt. Die Teilnehmerinnen lernten hierbei die Welt der Robotik näher kennen. Sie erhielten durch verschiedene Aufgaben und kleine Experimente einen Einblick in die technische Konstruktion sowie die Programmierung von Robotern. Als Highlight der Woche wurden am letzten Tag verschiedene Roboter so programmiert, dass sie knifflige Aufgaben lösen konnten.

Am letzten Tag der Roberta-Girls-Week wurden die Teilnehmerinnen von der Märkischen Allgemeinen Zeitung begleitet. Den Artikel von Annika Jensen, "Mit Robotern gegen Geschlechterklischees", finden Sie hier.

Foto: KfC

Roberta-Schnupper-Workshopreihe

Foto: KfC

 

Wie bereits im letzten Schuljahr haben wir mit den 8. Klassen der Sportschule Potsdam im Rahmen des WAT-Unterrichts von November bis Januar Roberta-Schnupper-Workshops durchgeführt. 

Hierbei haben die Schülerinnen und Schüler grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Robotik, Technik und Informatik erworben. Sie haben selbstständig eine Roberta® aufgebaut, diese programmiert und einen Parcours zum Thema "Roberta auf großer Rettungsaktion auf dem Mars" absolviert.

Foto: KfC

Roboter Dojo Potsdam - First Session

Foto: KfC

Der erste Roboter Dojo fand am Sonntag, den 28. Januar 2018 auf dem Unicampus Golm statt. Kinder und Jugendliche konnten unter professioneller Anleitung kostenfrei das Programmieren von unterschiedlichen Robotertypen erlernen: mit dabei waren Dash and Dot, Roberta (Lego Mindstorms) und Calliope mini. 

Die Veranstaltung wurde durch den SFB 1294 - Data Assimilation und den MINT-Förderbereich des Koordinationsbüros für Chancengleichheit organisiert und hatte als besonderes Ziel, Mädchen dazu ermutigen, mehr zu programmieren.

Foto: KfC