uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

M.A. Naomie Gramlich

Komplex 1 Haus 2 Raum 109
Tel. 0331 977 4720
Email naomie.gramlich@uni-potsdam.nomorespam.de

 

Sprechzeiten Montag nach Vereinbarung

Lehrveranstaltungen

academia.edu

Forschungsschwerpunkte

Feministische Theorien
Post-/dekoloniale Theorien
Ökologien und Materialien der Medientechnologien

 

 

Wissenschaftliche Laufbahn
Veranstaltungen
Vorträge
Veröffentlichungen
Mitgliedschaften

 

 

Wissenschaftliche Laufbahn

Ab 10/2017
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Medienwissenschaft/ Medientheorie, Institut für Künste und Medien, Universität Potsdam

10/2015-10/2017
Wissenschaftliche Hilfskraft am Graduiertekolleg »Sichtbarkeit und Sichtbarmachung« und am Lehrstuhl für Medienwissenschaft/ Medientheorie, Prof. Dr. Marie-Luise Angerer, Institut für Künste und Medien, Universität Potsdam

2010-2017
Studium der Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft, Wissenschaftsgeschichte und Medienwissenschaft in Berlin und Potsdam

Veranstaltungen

Workshop »Feminist Speculations with strange bedfellows«, Zentrum für Medienwissenschaften (ZeM), Konzept und Organisation gemeinsam mit Marie-Luise Angerer, Juni 2018

Workshop »Theorien und Praktiken des Kollektiven« Potsdam/ Stolzenhagen, Konzept und Organisation gemeinsam mit Sabeth Kerkhoff und Martha Holewa, Mai/Juli 2016

 

 

Vorträge

Klebrige Medien in der fluiden Moderne. Materiell-semiotische Versuche über eine Figur des Dritten.« Tagung Fluide Medien, Universität Düsseldorf, Mai 2019.

»Feminismus und Medienwissenschaft« Ein Gespräch im Rahmen des Medienwissenschaftlichen Kolloquiums, Universität Wien, Dezember 2018

»Speichermedien der Zukunft: Erdöl, Sonne und Wind« Vortrag im Rahmen des Panels »Deep Futures. Momente der Ent-Industrialisierung«, Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft, Siegen, September 2018

»Face and Fight. Feministisches Spekulieren skizziert an Alex Garlands Auslöschung«, gemeinsam mit Marie-Luise Angerer, Workshop Feminist Speculations with strange bedfellows, Potsdam, Juni 2018

»Mit Sensoren spekulieren. Afrofuturistische Techno-Imaginationen«, Tagung Spürtechniken. Von der Wahrnehmung der Natur zur Natur als Medium, Potsdam, Mai 2018

»Wondering about Plas–sticky Materials. Spekulative Fabulation über Plastik«, Sommerakademie Teilhabe, Macht, Kritik: Zur Widerständigkeit relationalen Denkens, Universität Konstanz, Juli 2017

»Ein halbes und ein ganzes Leben. Über animistische Kulturtechniken der De-Anthropophagisierung und die Gegentechniken«, IFK-Akademie, Kunstuniversität Linz, August 2016

»Feministische Schreibtechniken« Workshop, Sommerschule FZS, Berlin, August 2016

»Tanja Ostojic: Strategies of Success«, im Rahmen der Ausstellung re.act.Feminism, Akademie der Künste, Berlin, Juni 2013

Veröffentlichungen

Herausgaben

»Feministische Spekulationen / spekulative Feminismen. Interdisziplinäre Kritiken und Genealogien«, zusammen mit Marie-Luise Angerer, voraussichtlich 2019.

Artikel in Journals und Sammelbänden

»Sensing, Cyborgs und afrodiasporisches Spekulieren mit Octavia E. Butlers Xenogenesis« in: Medienobservationen, April 2019.

»Glossary« in: Zoextropy. The posthuman beauty, hg. v. Maria Morata, Centre del Carme, Valencia Consorci de Museus Comunitat Valenciana 2019.

»Situiertes Schreiben mit Cixous, Haraway und grauen Materialien« in: Zeitschrift für Medienwissenschaft, Ausgabe 20, April 2019.

»Sticky Media. Encounters with Oil through Imaginary Media Archaeology« in: communication +1 (Open Humanities Press), Volume 7 (2018): Media Archeology, double peer-reviewed.

»Is it real? Can I eat it? Yes, it’s Old Food«, Ed Atkins im Martin-Gropius-Bau, März 2018, online: http://www.vonhundert.de/2018-03/802_naomie-gramlich.php.

Kleinere Arbeiten (Auswahl)

»Situiertes Wissen« in: Gender Glossar / Gender Glossary. Verfügbar unter gender-glossar.de, März 2019

»Feministische Materialismen (im Widerstreit)«, Rezension des Sammelbandes Material turn. Feministische Perspektiven auf Materialität und Materialismus, hg. v. Christine Löw, Katharina Volk, Imke Leicht, Nadja Meisterhans, 2017, in: querelles-net, Rezensionszeitschrift für Frauen- und Geschlechterforschung, August 2018.

Tagungsbericht zu »Nonhuman Agents in Art, Culture and Theory (Art Laboratory Berlin, Prinzenallee 34, 13359 Berlin, 24. - 26.11.2017). In: ArtHist.net, 23.01.2018. online: https://arthist.net/reviews/17193.

Mitgliedschaften

AG Gender-/Queer Studies und Medienwissenschaft

AG Eco Media

Cost WG3 New Materialisms. Embracing the Creative Arts