uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

In Da House - Das Haus und seine Vorstellung in den Künsten und Wissenschaften

Konferenz zur Medienkulturgeschichte des Hauses, veranstaltet in Kooperation der Universitäten Potsdam und Luxemburg in der Wissenschaftsetage Potsdam, 12.-15. November 2014.

Auf dieser Seite finden Sie die Ton-Mitschnitte der Vorträge zum Download im MP3-Format. Der öffentliche Vortrag von Dietz Bering ist als Video verfügbar.

Dass man in Zeiten des ‚modularen‘ Wohnens oder Bauens, der Containerdörfer und -Heime, der Fertig-oder gar Huckepack-Häuser auf Sattelschleppern, der intelligenten kommunizierenden Ökobauten und der betonhaften Trabantenstädte, vielleicht noch einmal vom Haus als solchem, vom Haus als (Kulissen-)Idee und Vorstellung handeln kann, war die Ausgangsüberlegung dieser Konferenz. Gemeint ist nicht so sehr die (Gottfried) Sempersche Urhütte, sondern das Haus als Symbol und Strukturelement des Bewohnens realer und imaginärer Umgebungen. Inzwischen geben die Nachrichten über die Flüchtlingsmigration vielen Fragen nach Aspekten, Funktionen und Vorstellungen des Hauses und deren Wandlungen eine unerwartete Brisanz.

Mit einem internationalen Blick über unterschiedliche Fachgebiete haben wir die Kenntnisse über den metaphorischen Apparat ‚Haus‘ zu verbinden und erweitern versucht; ein Fokus bildet in den Vorträgen das Haus als Paradigma des Austauschs und des Sozialen, als Kulisse und Spielort, als (akustisch und optisch) allgegenwärtiger Mitspieler im Film, Videoclip und Computerspiel.

Die Konferenz fand an einem zum Thema ideal passenden Ort statt, im rundverglasten Konferenzraum der neu eröffneten Wissenschaftsetage, hoch über den Dächern Potsdams. Wir freuen uns, dass wir die Konferenz mit unserem Partner Prof. Dr. Georg Mein als internationales Gemeinschaftsprojekt mit Beteiligung und Unterstützung der Faculté des Arts (FLSHASE) der Universität Luxemburg durchführen konnten. Neben der engen Zusammenarbeit bei der inhaltlichen Planung wurde die Konferenz durch die Universität Luxemburg finanziell unterstützt.

Sammelband zur Tagung: Heiko Christians, Georg Mein (Hg.): In Da House. Das Haus und seine Vorstellung in den Künsten und Wissenschaften. Paderborn: Wilhelm Fink (2016).

Mehr Informationen hier

Dietz Bering (Köln): Martin Luthers ‚Ganzes Haus‘ (öffentlicher Abendvortrag)

Mitschnitt als Video ansehen

Heiko Christians (Potsdam): Vorbemerkungen zur „Haus-Forschung“

Mitschnitt als Download (MP3, 26MB)

Nikolaus Wegmann (Princeton): Smart Houses. eine amerikanische Formatgeschichte

Mitschnitt als Download (MP3, 52MB)

Axel Fliethmann (Melbourne): Haus, Theater, Atrium – Zur Metaphorik der Gedächtniskunst in der Renaissance

Mitschnitt als Download (MP3, 41MB)

Winfried Gerling (Potsdam): Tote Häuser. Hausmodelle in der Gegenwartskunst

Mitschnitt als Download (MP3, 48MB)

Birgit Schneider (Potsdam): Glashaus und Weltendach. die Klimatologie als Lehre vom Haus

Mitschnitt als Download (MP3, 51MB)

Matthias Bickenbach (Köln): Das unheimliche Haus und seine Keller. Genealogie und Struktur einer populären Heterotopie

Mitschnitt zum Download (MP3, 45MB)

Stefanie Diekmann (Hildesheim): Speichern, Prozessieren, Übertragen. Die Medialität des Hauses im Horrorfilm

Mitschnitt als Download (MP3, 43MB)

Markus Engelns (Duisburg-Essen): Sicherheits-Vorsorge: das Familienhaus und die atomare Bedrohung in den 1950er und 1960er Jahren

Mitschnitt als Download (MP3, 28MB)

Jan Distelmeyer (Potsdam): Hausbesetzung. Raumphantasien zur Kontrolle des Computers

Mitschnitt als Download (MP3, 39MB)

Wilhelm Amann (Luxemburg): Eigenheime. Häuser bei Thomas Bernhard und in der neueren Gegenwartsliteratur

Mitschnitt als Download (MP3, 49MB)

Georg Mein (Luxemburg): Haus und Hospitalität - Überlegungen zu einem intrikaten Verhältnis

Mitschnitt als Download (MP3, 36MB)

Knut Martin Stünkel (Bochum): Haus und Zeit. Eugen Rosenstocks Andragogik des ganzen Hauses

Mitschnitt als Download (MP3, 41MB)