uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Trauer an der Universität Potsdam – nach dem unerwarteten Tod des Jura-Professors Götz Schulze

Prof. Dr. Götz Schulze. Foto: Karla Fritze.

Prof. Dr. Götz Schulze. Foto: Karla Fritze.

Die Universität ist in tiefer Trauer über den viel zu frühen Tod ihres hoch geschätzten Kollegen Prof. Dr. Götz Schulze, Dekan der Juristischen Fakultät. Die Nachricht erreichte die Universität am späten Mittwochabend. Sie verbreitete sich in Windeseile und macht uns alle fassungslos. Unser besonderes Mitgefühl gilt Götz Schulzes Familie – seiner Frau und den vier Kindern.

„Wir sind sprachlos ob des so unerwarteten und tragischen Verlusts unseres Kollegen“, reagiert der Präsident der Universität Potsdam, Prof. Oliver Günther, Ph.D. „Götz Schulze ragte nicht nur in wissenschaftlicher Hinsicht als international renommierter Jurist und akademischer Lehrer heraus. Er verstand es auch, seine außerordentliche Effizienz und Persistenz stets mit Humor und Jovialität zu kombinieren. Wohl gerade deshalb war er als Kollege so außerordentlich beliebt. Es ist einer der Momente, in denen man sich nur vergeblich fragen kann: Warum?“
Der am 8. Oktober 1964 in Karlsruhe geborene Götz Schulze wurde 1997 in Heidelberg promoviert und 2007 an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg habilitiert. Nach Stationen in Mannheim und Lausanne kam er 2010 als Jura-Professor an die Universität Potsdam und übernahm den Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Europäisches Privatrecht, Internationales Privat- und Verfahrensrecht und Rechtsvergleichung. Im Jahr 2015 wurde er zum Dekan der Juristischen Fakultät gewählt.
Daneben hat Prof. Schulze in außergewöhnlichem Maße aus der Universität Potsdam hinaus in das Land Brandenburg gewirkt – sei es als Richter am Oberlandesgericht im Zweiten Hauptamt, als Vorsitzender der Brandenburgischen Juristischen Gesellschaft oder im Vorstand des Sportvereins Babelsberg 03. Mit der Law Clinic hat er eine studentische Rechtsberatung etabliert, um Flüchtlingen die Integration zu erleichtern. Studierende höherer Semester beraten bei der Beantragung von staatlichen Hilfs- und Förderleistungen oder bei der Klärung von Statusfragen wie einem Aufenthaltswechsel oder dem Nachzug von Familienangehörigen. Inzwischen ist die Law Clinic ein weit verbreitetes Lehrformat, das Studierende höherer Semester an die praktische Arbeit heranführt. „Götz Schulze hat damit wie kaum ein anderer Kollege die Universität im Land verankert“, resümiert Prof. Oliver Günther. „Er hinterlässt eine große Lücke. Wir fühlen mit seiner Familie.“

Kontakt: Dr. Silke Engel, Sprecherin der Universität Potsdam
Telefon: 0331 977-1474
E-Mail: presse@uni-potsdam.nomorespam.de
Foto: Prof. Dr. Götz Schulze (Foto: Karla Fritze)

Medieninformation 02-11-2018 / Nr. 166
Silke Engel

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.nomorespam.de
Internet: www.uni-potsdam.de/presse