uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

In „Ballance“ bleiben – 4. Universitätsball am 13. Februar steht im Zeichen des Jubiläums

Uniball 2015 (Fotos Stefan Gloede)

Uniball 2015 (Fotos Stefan Gloede)

„In Ballance bleiben“ heißt es am 13. Februar beim 4. Universitätsball auf dem Campus Griebnitzsee. 2016 steht er ganz im Zeichen des Jubiläums anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Potsdamer Uni. So werden nicht nur Lehrende und Studierende erwartet, auch die Potsdamerinnen und Potsdamer sind herzlich eingeladen, die Universität ihrer Stadt zu feiern. Karten können online gebucht werden unter www.uni-potsdam.de/uniball.

Erneut verwandeln sich Foyers und Mensa auf dem Campus Griebnitzsee in festlich beleuchtete Ballräume. Rund um Bars und Buffets gibt es ein sportlich-künstlerisches Programm mit Live-Musik und Tombola. Die studentische Uni-Bigband „Schwungkollegium“ wird den nötigen „Swing“ mitbringen. Und DJ Neiko sorgt bis tief in die Nacht für Partystimmung. Wer keinen Sitzplatz braucht, weil er oder sie ohnehin den ganzen Abend tanzen will, kann zu den günstigen Flanierkarten für 30 Euro greifen. Das Buffet ist im Preis enthalten. Und natürlich auch das Showprogramm mit verblüffender Akrobatik, Profitanz  und Beatboxing.  Die Performance einer Sandmalerin – speziell zum Uni-Jubiläum – wird filmisch festgehalten. Und wer sich selbst ins rechte Bild setzen will, kann sich in Ballrobe fotografieren lassen.  Für Spätentschlossene und Nachtschwärmer gibt es in diesem Jahr erstmals LateNight-Karten für   15 Euro. Die Abendkasse hierfür ist ab 22 Uhr geöffnet. Das Buffet ist dann zwar bereits leergefegt, die Party aber noch in vollem Gange. Auf keinen Fall verpassen sollte man die Mitternachtsüberraschung. Dann werden auch die Hauptgewinne der Tombola verlost, für die wieder zahlreiche Unternehmen aus Potsdam und Berlin tolle Preise gestiftet haben.

Zeit: 13.2.2016, Einlass ab 18.00 Uhr
Ort: Campus Griebnitzsee, August-Bebel-Str. 89, 14482 Potsdam, Mensa und  Haus 6, Einlass Haus 1
Kontakt: Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 977-1474
E-Mail: presse@uni-potsdam.de
Fotos: Uniball 2015 (Fotos Stefan Gloede)

Medieninformation 03-02-2016 / Nr. 018
Antje Horn-Conrad

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1665
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presseuni-potsdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Agnes Bressa
Kontakt zur Onlineredaktion: onlineredaktionuni-potsdamde