uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Veranstaltungshinweise vom 14. bis 20. September

Wir möchten Sie auf folgende Veranstaltungen der Universität Potsdam in den kommenden Tagen aufmerksam machen. Weitere Hinweise finden Sie im elektronischen Veranstaltungskalender unter www.uni-potsdam.de/veranstaltungen

Konferenz: SciCADE-2015
Die Universität Potsdam ist vom 14. bis 18. September Austragungsort der internationalen Konferenz SciCADE-2015, zu der etwa 400 Wissenschaftler und Wissenschaftler aus aller Welt am Campus Griebnitzsee erwartet werden. Thema sind Computeralgorithmen für komplexe technische, physikalische und biologische Prozesse.  Derartige Algorithmen bilden essentielle Bausteine zur Modellierung von Finanzmärkten, Simulation zukünftiger Klimaszenarien und Entwicklung neuartiger Medikamente. Die SciCADE-Tagungen finden alle zwei Jahre statt und dieses Jahr erstmals in Deutschland. Neben dem intensiven Austausch zu rund 200 Vorträgen bildet die Verleihung zweier international renommierter Preise, dem Dahlquist-Preis der Society of Industrial and Applied Mathematics (SIAM) und dem Butcher-Preis der  Australian and New Zealand Industrial and Applied Mathematics (ANZIAM), einen Höhepunkt der Tagung.
Zeit: 14.–18.9.2015
Ort: Campus Griebnitzsee, August-Bebel-Str. 89, 14482 Potsdam
Kontakt: Prof. Dr. Sebastian Reich, Numerische Mathematik
Telefon: 0331 977-1859
E-Mail: sreichmath.uni-potsdamde
Internet: scicade2015.math.uni-potsdam.de/scicade2015/index.html

Tagung: Fokus Sprachbildung
„Fokus Sprachbildung: fächerübergreifende und fächerspezifische Perspektiven in der Lehrkräftebildung“ ist der Titel einer Tagung, die vom 17. bis 18. September 2015 auf dem Campus Am Neuen Palais der Universität Potsdam stattfindet. Sprachliche Kompetenzen sind für erfolgreiches Lernen in jedem Fach notwendig – ob Chemie, Mathe oder Sport. Sprachbildung zu fördern ist die Aufgabe der Lehrerinnen und Lehrer aller Fächer. Aber was ist Sprachbildung genau? Was sind sprachliche Kompetenzen? Welche Bedeutung hat Sprache in den verschiedenen Fächern? Und wie können Sprachanfänger wie die schulpflichtigen Flüchtlinge in die Schulen integriert werden? Diesen und weiteren Fragen, insbesondere auch zu den Konsequenzen für die Lehrkräftebildung, widmet sich die Tagung, die vom Zentrum für Lehrerbildung der Universität Potsdam gemeinsam mit dem von der Stiftung Mercator geförderten Projekt „Sprachen-Bilden-Chancen“ (Humboldt-Universität zu Berlin, Freie Universität Berlin, Technische Universität Berlin) veranstaltet wird.
Zeit: 17.–18.9.2015
Ort: Campus Am Neuen Palais, Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam, Haus 9
Kontakt: Prof. Dr. Christoph Schroeder, Institut für Germanistik
Telefon: 0331 977-4232/-4220
E-Mail: schroedcuni-potsdamde
Internet: www.sprachen-bilden-chancen.de/index.php/tagungen

Symposium: Theoretische Chemie
Vom 20. bis 24. September 2015 findet an der Universität Potsdam, Campus Griebnitzsee, das „51. Symposium für Theoretische Chemie“ statt. Es handelt sich um die größte jährliche Konferenz im europäischen Raum zum Thema Theoretische Chemie und Computerchemie. Unter dem Motto „Chemistry in Motion – Chemie in Bewegung“ diskutieren mehr als 370 Wissenschaftler aus 29 Ländern die molekularen Mechanismen chemischer Reaktionen, die zum Teil auf extrem kurzen Zeitskalen ablaufen – bis hinab in den so genannten Femtosekundenbereich (1 Femtosekunde = 1 billiardstel Sekunde). Die theoretische Simulation solcher Prozesse dient u.a. dem Verständnis und der Verbesserung von Katalysatoren oder neuer Materialien für die chemische Energiekonversion. Das Symposium wird vom Lehrstuhl für Theoretische Chemie der Universität Potsdam unter Federführung von Prof. Dr. Peter Saalfrank, Juniorprofessor Dr. Thomas Körzdörfer und Privatdozent Tillmann Klamroth organisiert.
Zeit: 20.–24.9.2015
Ort: Campus Griebnitzsee, August-Bebel-Str. 89, 14482 Potsdam
Kontakt: Peter Saalfrank, Theoretische Chemie
Telefon: 0331 977-5232
E-Mail: peter.saalfrankuni-potsdamde
Internet: tcb16.chem.uni-potsdam.de/cms/wordpress/

Medieninformation 10-09-2015 / Nr. 121
Antje Horn-Conrad

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presseuni-potsdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Edda Sattler
Kontakt zur Onlineredaktion: onlineredaktionuni-potsdamde