uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Vegetation und Klima in Asien

Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Ulrike Herzschuh an der Universität Potsdam
Foto: Karla Fritze

Foto: Karla Fritze

Zum Thema „Vegetations- und Klimaänderungen in Asien seit dem Ende der letzten Eiszeit“ hält Prof. Dr. Ulrike Herzschuh, Professorin für Statistische und Dynamische Integration von Paläoumweltdaten, am 22. Januar 2014 ihre Antrittsvorlesung an der Universität Potsdam. Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehört die Entwicklung von Ökosystemen in der Vergangenheit.

In ihrer Antrittsvorlesung beschäftigt sich Ulrike Herzschuh mit der Frage, wie sich die Umweltbedingungen in Asien innerhalb der letzten 22.000 Jahre verändert haben. Das Tibetplateau und die sibirische Arktis sind wichtige Regionen ihrer Forschungen. Die Wissenschaftlerin zeigt mit ihren Untersuchungen von Seesedimentbohrkernen, dass globale Veränderungen zu regional sehr unterschiedlichen kleinräumigen Vegetations- und Seenentwicklungen führen können. In ihrer Vorlesung wird sie zudem künftige Forschungsschwerpunkte vorstellen und erläutern, wie das am Alfred-Wegener-Institut aufgegebaute Labor zur Analyse fossiler DNA aus Sedimenten für die Untersuchung des Zusammenhangs zwischen Klimawandel und der Entstehung von Biodiversität genutzt werden kann.
Ulrike Herzschuh studierte Geographie und Biologie in Berlin. 2004 wurde sie an der Freien Universität Berlin promoviert. Die Wissenschaftlerin ist gemeinsam von der Universität Potsdam und dem Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung berufen.

Zeit: 22.1.2014, 17.30 Uhr
Ort: Campus Golm, Karl-Liebknecht-Straße 24-25, Haus 25, Raum F.1.01
Kontakt: Prof. Dr. Ulrike Herzschuh
Telefon: 0331 288-2165
E-Mail: ulrike.herzschuhawide

Medieninformation 14-01-2014 / Nr. 005
Dr. Barbara Eckardt

Universität Potsdam
Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Telefon: 0331 977-2964
Fax: 0331 977-1130
E-Mail: presseuni-potdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Silvana Seppä