uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Mail.UP unter iOS

Führen Sie unbedingt vor dem Einrichten der Groupware ein Backup Ihres iPhones durch. Beachten Sie weiterhin die Hinweise auf Ihrem iPhone, damit es Kontakte und Kalender bei der Synchronisation mit der Groupware nicht überschreibt.

Öffnen Sie die App Einstellungen und wählen Sie Mail, Kontakte, Kalender aus. Klicken Sie dann unter Accounts auf Account hinzufügen. Wählen Sie auf der folgenden Seite Exchange aus.

Es werden nun mehrere Einstellungen abgefragt. Nutzen Sie bitte folgende Daten, um den Server zu konfigurieren:

E-MailIhre UP-Mail Adresse (z.B. mmuster@uni-potsdam.de)
Servermailup.uni-potsdam.de
DomainBitte nichts eintragen
BenutzernameIhren UP-Benutzernamen (z.B. mmuster)
KennwortIhr persönliches UP-Konto Kennwort
BeschreibungEin beliebiger Name (z.B. Mail.UP)

 Bitte achten Sie darauf, dass Sie immer SSL-Verschlüsselung verwenden (sollte der voreingestellte Standard sein).

Sie können auf dem iPhone folgende Funktionen mit der Groupware der Uni Potsdam nutzen:

  • E-Mail
  • Kalender
  • Kontakte

Ihre Kontakteordner werden beim Schreiben neuer Mails verwendet, um Mail-Adressen bekannter Kontakte zu ergänzen. Sie können weiterhin zu Terminen einladen und umgekehrt auch Einladungen zu Terminen bearbeiten. Da das iPhone mit Hilfe von ActiveSync mit der zentralen Groupware Mail.UP spricht, sind alle Änderungen synchron auf allen Desktop-Applikationen (Outlook, Thunderbird etc.) und im Webmail verfügbar, die mit der Groupware zusammenarbeiten.

Zugriff auf fremde Kalender, Kontakte & Mail-Ordner

Sie können sehr einfach auf Kalender, Kontakte und Mail-Ordner anderer Nutzer der Groupware zugreifen, die diesen Zugriff erlaubt haben. Sobald die Freigabe erfolgt ist, müssen Sie im Mail.UP Webmail-Interface nur noch einen Alias auf den Kalender, den Kontakte und/oder Mail-Ordner anlegen. Er ist dann sofort auf dem iPhone verfügbar.

Loggen Sie sich in das HTML5 (Standard) Webmail-Interface ein.

  1. Klicken Sie auf das jeweilige Module, welches den freigegebenen Ordner enthält (Kalender, Kontakte oder Mail). 
  2. Klicken Se auf den freigegebenen Ordner.
  3. Der nächste Klick geht auf Einstellungen (Zahnrad-Symbol)
  4. Aktivieren Sie die Alias-Option
  5. Geben Sie den freigegebenen einen beliebigen Namen.

 

 

CardDAV-Zugriff auf Kontakte

Im Folgenden wird der Zugriff auf Ihre Kontaktliste via das CardDAV Protokoll  beschrieben. Dieser Schritt ist nicht nötig, wenn Sie sich für das Setup via ActiveSync entschieden haben.

Um CardDAV auf Ihrem iOS-Gerät nutzen zu können, öffnen Sie die App Einstellungen und klicken auf Mail, Kontakte, Kalender. Wählen Sie den Punkt Account hinzufügen und klicken auf Andere. Unter Kontakte sollte der Punkt CardDAV-Account hinzufügen erscheinen, klicken Sie bitte darauf.

Geben Sie bitte folgende Informationen ein:

Servermailup.uni-potsdam.de:443/carddav/ <Ihre UP-ID>
BenutzernameIhr UP-Benutzername/<UP-ID> (z.B. mmuster)
KennwortIhr persönliches UP-Konto Kennwort
BeschreibungEin beliebiger Name (z.B. UP-Kontakte)

Sobald die Verbindung erfolgreich hergestellt wurde, erscheint ein weiteres Konto in der Liste. Im Adressbuch sollten nun Ihre UP-Kontakte stehen (inklusive der freigegebenen Ordner).