uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

E-Mail

Einführung

Hier finden Sie die wichtigsten Funktionen, um eine E-Mail zu schreiben. Um das „E-Mail erstellen“ - Fenster zu öffnen, klicken Sie auf „E-Mail verfassen“ (siehe Kapitel „Hauptmenü“).

  • Schließen: Sie können die E-Mail noch als Vorlage speichern.
  • Minimeren: Sie können die E-Mail zu einem späteren Zeitpunkt weiter schreiben, indem Sie wieder auf „E-Mail verfassen“ klicken (auch noch nach einem Logout möglich).
  • Erweiterung: Signieren Sie Ihre E-Mail (diese Funktion muss erst aktiviert werden, siehe dazu „Sichere und Signierte E-Mails“), fügen Anhänge hinzu und lassen sich benachrichtigen, wenn sie gelesen wurde.
  • Empfängerzeile: Klicken Sie auf das +, um Cc/Bcc-Empfänger oder einen anderen Absender einzufügen; Gehen Sie mit dem Mauszeiger in die Empfängerzeile, um rechts das Symbol anzuzeigen, über dass Sie Empfänger aus Ihrem Adressbuch hinzufügen  können.
  • Betreffzeile: Versenden Sie eine sichere E-Mail durch Klicken auf das Schloss (zur Aktivierung siehe „Sichere und Signierte E-Mails“); Klicken. Sie auf das Ausrufezeichen, um eine E-Mail für den Empfänger als „Wichtig“ zu markieren.
  • Formatierung: Hier können Sie die E-Mail so formatieren, wie Sie es aus einem „WYSIWYG-Editor“ kennen, z.B. Microsoft Word. Damit beim Öffnen des „E-Mail erstellen“-Fensters die Formatierungsbuttons gleich sichtbar sind, aktivieren Sie in den Einstellungen im Punkt „E-Mail“ die Funktion „Erweiterte Formatierung“.

Identitäten

In den Einstellungen können Sie eine neue Identität anlegen und eine Standardidentität festlegen. Der neue Absenderadresse muss auf einer Domain enden, die zur Universität Potsdam gehört, z.B. @cs.uni-potsdam.de. Vergessen Sie nach dem Anlegen nicht auf „Speichern“ zu klicken. Denken Sie bitte daran, dass das Anlegen einer Identität nicht bedeutet, dass an diese Adresse auch E-Mails gesendet werden können und Sie diese erhalten. Gehen Sie bitte verantwortungsvoll mit der Nutzung dieser Funktion um. Es bleibt im Header der E-Mail sichtbar, von welchem Account aus sie tatsächlich abgeschickt wurde. Sie können diesen im Webinterface öffnen, indem Sie auf die drei Punkte klicken und dann „Quelltext der Nachricht" auswählen.

Klicken Sie im „E-Mail erstellen“ Fenster zunächst auf das + in der Empfängerleiste und fügen die Absenderzeile durch einen Klick auf „Von“ hinzu. Hier können Sie dann Ihren gewünschten Namen auswählen.

So wird die E-Mail beim Empfänger mit der veränderten Identität angezeigt.