Aktuelle SWIP-Workshop Ankündigung

 

Seit dem Wintersemester 2020-21 findet in Kooperation mit dem Lehrstuhl für feministische Philosophie (JProf Mirjam Müller) der HU Berlin einmal im Jahr der SWIP „Work in Progress“-Workshop am Lehrstuhl für Politische Theorie in Potsdam statt.

 

Die Workshops sind dafür gedacht, einen Raum zu bieten, in dem Frauen* ihre philosophischen Projekte und Ideen vorstellen können und konstruktives Feedback bekommen. Ein Augenmerk liegt vor allem auf Ideen, die sich noch im Anfangsstadium befinden. Die Workshops sind für alle Interessierten offen und pre-read. Einen Call für Vorträge gibt es zweimal im Jahr (einmal für den Workshop im Sommersemester an der HU und einmal für den Workshop im Wintersemester an der Uni Potsdam) hier auf der Seite.
 

Der nächste SWIP Workshop wird am Freitag, den 16. Juli 2021 online stattfinden. Der Fokus des Workshops am 16. Juli liegt auf Arbeiten im Bereich des Materialistischen Feminismus (weit verstanden). Hier denken wir z.B. an feministische Perspektiven auf Kapitalismus, theoretischen Auseinandersetzungen mit Care-Arbeit und Sozialer Reproduktion oder Diskussionen von Marxistischen/Sozialistischen feministischen Theorien. Eingeladen ist unter anderem Dr. Eva von Redecker.
 

Der Workshop findet am 16. Juli 2021 online statt und ist pre-read. Wir bitten daher um Anmeldung bis zum 8. Juli per Email an ls.feminist.philhu-berlinde.
 

Programm:

9.30-9.45: Begrüßung
9.45-10.45: Janette Otterstein: Definitionen von Sozialistischem und Marxistischen Feminismus
10.45-11.45: Birte de Gruisbourne: Autonomizing institutional practices of care. What could it mean to rethink    institutions as inclined caring arrangements?
11.45-12: Kaffeepause
12-13: Livia von Samson: Hegels Theorie der Familie und die Methode eines materialistischen Feminismus
13-14.30: Mittagspause
14.30-15.30: Abibi Stewart: Intersectionality and Social Reproduction Theory - Feminism for the 99% or Solidarity in  the House of Difference?
15.30-16.30: Alexandra Colligs: Identität und Arbeitsteilung
16.30-16.45: Kaffeepause
16.45-17.45: Eva von Redecker: Materialismus & Phantombesitz

 

Bei Rückfragen meldet euch gerne bei: hilkje.charlotte.haeneluni-potsdamde

 

Wir möchten an dieser Stelle außerdem auf die SWIP-Botschafterin Lena Ljucovic der Uni Potsdam hinweisen: https://www.uni-potsdam.de/de/phi/professuren-und-forschung/professur-fuer-ethikaesthetik/lena-ljucovic


Archiv: Workshop am 6.11.2020 zum Thema „Structural Injustice“

Der SWIP Work in Progress Workshop, der jedes Semester in Berlin oder Potsdam stattfindet, befasste sich dieses Mal mit dem Thema „Strukturelle Ungerechtigkeit“. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen musste der Workshop dieses Semester online stattfinden.

 

10.30 Willkommen (Hilkje Hänel)

11.00 Kerstin Reibold (Potsdam)

12.00 Lillian Cicerchia (Berlin)

13.00 Pause/Unterbrechung des Workshops

14.00 Deborah Mühlebach (Berlin)

15.00 Andrea Klonschinski (Kiel)

16.00 Sandra Schmidt (Potsdam)

17.00 Ende

 

Der Workshop war ein voller Erfolg, und diente primär um konstruktiv über neue Ideen und Projekte zu diskutieren.