uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Publikationen

Univ.-Prof. Dr. Götz Schulze

Monographien:

  • Die Naturalobligation - Rechtsfigur und Instrument des Rechtsverkehrs einst und heute. Zugleich Grundlegung einer Forderungslehre im Zivilrecht (Habilitationsschrift Universität Heidelberg), Mohr-Siebeck Verlag Tübingen 2008, Jus-Privatum Bd. 134, 754 Seiten, gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).
    (Rez.: H. Roth, JZ 2009, 309; G. Wesener, ZRGGerm. Abt. 127 (2010) 484; M. Schwaibold, Rg 2010, 248).
  • Bedürfnis und Leistungsfähigkeit im Internationalen Unterhaltsrecht - Zum Anwendungsbereich von Art. 11 Abs. 2 des Haager Unterhaltsstatutsabkommens (= Art. 18 Abs. 7 EGBGB) und ihrer Bedeutung als narrativer Norm. (Dissertation Heidelberg 1997), Heidelberger rechtsvergleichende und wirtschaftsrechtliche Studien Bd 27, Winter-Verlag Heidelberg 1998, 359 Seiten (scl).

Kommentare:

  • Vor §§ 145 ff., §§ 145-156 BGB (Vertrag und Vertragsschluss) sowie Art. 5-9 EGBGB, UN-Übereinkommen über die Rechtsstellung der Staatenlosen Sonderregelungen für Flüchtlinge, Verschleppte und Vertriebene (u.a. Genfer UN-Flüchtlingskonvention), Haager Entmündigungsabkommen, NomosKommentar BGB, Dauner-Lieb/Heidel/Ring (Hrsg.), Band 1, BGB Allgemeiner Teil und EGBGB, Mansel/Noack (Bd-Hrsg.), Nomos-Verlag Baden-Baden, 1. Aufl. 2005, 2. Aufl. 2012, 3. Aufl. 2016 (144 S.).
  • Art. 3 EGBGB: Anwendungsbereich, Verhältnis zu Regelungen der Europäischen Union und zu völkerrechtlichen Vereinbarungen; Art. 23-26 Rom I-VO: Europäisches internationales Vertragsrecht; Art. 27-32 Rom II-VO: Europäisches internationales Deliktsrecht, in: Budzikiewicz/Weller/Wurmnest (Hrsg.), Beck-online GROSSKOMMENTAR, Gsell/Krüger/Lorenz/Mayer (Gesamt-Hrsg.), 2017, München (100 S.).
  • Art. 5 (Contracts of Carriage), Art. 10 (Consent and material validity of contracts), Art. 12 (Scope of the law applicable), Commentary on the Rome I Regulation of 17 June 2008 on the law applicable to contractual obligations, Calliess (Ed.), Kluwer Law: 1. Ed. 2010 (60 p.); 2. Ed. 2015 (54 p.).
  • Art. 23-26 Rom II-VO, NomosKommentar, Band 6, Bürgerliches Gesetzbuch | Rom-Verordnungen | EuErbVO | HUP, Mansel/Hüßtege (Bd-Hrsg.), 1. Aufl. 2013 (15 S.), 2. Aufl. 2015 (17 S.), 3. Aufl. 2019 (22 S.).
  • Art. 11, 13, 18, 21, 24-26, 28 Rom I-VO, Internationales Vertragsrecht, Ferrari/Kieninger/Mankowski  /Otte/Saenger/Schulze/Staudinger (Hrsg.), Beck-Verlag München, 2., 3. Aufl. 2018 (38 S.).
  • Vor § 50 ZPO Teil A (Zweiparteiensystem, Parteien, Prozessführungsbefugnis), §§ 50-63 ZPO Partei- u. Prozessfähigkeit, Streitgenossenschaft, Großkommentar Zivilprozessrecht, Wieczorek/Schütze (Gesamt-Hrsg.), 4. Aufl., 2017, Band 2/1, De Gruyter, Berlin (135 S.).
  • Erwägungsgründe, Art. 1-3 Brüssel Ia-VO, Großkommentar Zivilprozessrecht, Wieczorek/Schütze (Gesamt-Hrsg.), 4. Aufl., 2018, Band 13/2, De Gruyter, Berlin (ca. 65 S.).

Handbücher:

  • Zustellung EU, in: Müller-Graff/Hatje (Hrsg.), Enzyklopädie des Europarechts, Band 3: Europäisches Rechtsschutz- und Verfahrensrecht, Leible/Terhechte (Bd-Hrsg.), Abschnitt 1: Die justizielle Zusammenarbeit in Zivilsachen, Kapitel 22, Baden-Baden, 1. Aufl. 2014 (24 S.).
  • Staatshaftung EU (Art. 340 AEUV, 288 EGV a.F., § 839 BGB), in: Gebauer/Wiedmann (Hrsg.), Zivilrecht unter europäischem Einfluss, Handbuch, Kapitel 16, Stuttgart, 1. Aufl. 2005, 2. Aufl. 2010 (32 S.).

In Vorbereitung:

  • Staatshaftung EU (Art. 340 AEUV, 288 EGV a.F., § 839 BGB), in: Gebauer/Wiedmann (Hrsg.), Zivilrecht unter europäischem Einfluss, Handbuch, Kapitel 19, 3. Aufl. 2018 (ca. 40 S.).

Formularbücher:

Aufsätze:

  • Die Ästhetisierung des Rechts in Theorie und Praxis, in Lege (Hrsg.), Gelingendes Recht, 2019, S. 65-84.
  • Individuelle und überindividuelle Interessen im IPR, in: Gebauer/Mansel/Schulze † (Hrsg.), Die Person im Internationalen Privatrecht, Liber Amicorum Erik Jayme, 2019, S. 183-206.
  • Symmetrie und Harmonie im Recht – eine Skizze, in: Petsche (Hrsg.), Symmetrie und Harmonie – Eine multidisziplinäre Vorlesungsreihe, 2018, S. 75-101.
  • Die Privatisierung von Polizeiaufgaben, in: Hascher/Jung/Paris/Schulze (Hrsg.), Sicherheit und Freiheit – 12. Deutsch-französisches Juristentreffen, Tübingen, 2018, S. 1-16.
  • Die instrumentelle Geschäftsehre, in: Schütze, Rolf A. (Hrsg.), Fairness Justice Equity – Festschrift für Reinhold Geimer zum 80. Geburtstag, München, 2017, S. 651–660.
  • Vollkommenheit – eine überwundene Rechtsidee?, in: Spieß/Hattenhauer/Hettinger (Hrsg.), Homo heidelbergensis – Festschrift für Klaus-Peter Schroeder zum 70. Geburtstag, Neustadt an der Weinstraße, 2017, S. 387–408.
  • Thibaut und das französische Recht, in: Hattenhauer/Schroeder/Baldus (Hrsg.), Anton Friedrich Justus Thibaut (1772–1840) – Bürger und Gelehrter, Tübingen, 2017, S. 253–265.
  • Juristenausbildung und Transnationalität, AnwBl (Anwaltsblatt) 2016, S. 710–712 (Mitautor: Martin Groß).
  • Der Sportrechtevermarktungsvertrag als Gewinnabschöpfungsmodell bei Fußballvereinen in der Krise, in: Schulze, Götz (Hrsg.), Aktuelle Rechtsfragen im Profifußball – Psychologische Faktoren und rechtliche Gestaltung, Baden-Baden 2016, S. 157–175.
  • Einführung, in: Schulze, Götz (Hrsg.), Aktuelle Rechtsfragen im Profifußball – Psychologische Faktoren und rechtliche Gestaltung, Baden-Baden 2016, S. 9–12.
  • Das private Hausrecht – Schlusswort zu Christian Baldus JZ 2016, S. 449–453, JZ (JuristenZeitung) 2016, S. 453–455.
  • Die Überwindung von Feindschaft durch Kollisionsrecht – Ein Grundgedanke des Internationalen Privatrechts von der Antike bis zu seiner Vergemeinschaftung, in: Strangas/Chanos/Papacharalambous/Pyrgakis/Tsapogas (Hrsg.), Akten der Griechischen Gesellschaft für Rechtsphilosophische und Rechtshistorische Forschung, Band 7b, Kollision, Feindschaft und Recht, Athen 2016, S. 1097–1128.
  • Deutsche Juristenausbildung – Standhaftigkeit in Zeiten der Bolognarisierung, in: Stumpf/Kainer/Baldus (Hrsg.), Festschrift für Peter-Christian Müller-Graff zum 70. Geburtstag, Baden-Baden 2015, S. 1468–1475.
  • Die EU-Verordnungen unter dem Arbeitstitel "Rom" – Das europäische Kollisionsrecht in weltbürgerlicher Absicht –, Ad Legendum 2015, S. 184–189.
  • Das private Hausrecht, JZ (JuristenZeitung) 2015, S. 381–391.
  • Präklusion von Grundrechtsverstößen bei Anerkennung ausländischer Schiedssprüche, in: Geimer/Kaissis/Thümmel (Hrsg.), Festschrift für Rolf A. Schütze zum 80. Geburtstag, München 2014, S. 527–534.
  • Rien d'autre qu'un sentiment? – Zur französischen Lehre von der "obligation naturelle", in: Bezzenberger/Gruber/Rohlfing-Dijoux (Hrsg.), Die deutsch-französischen Rechtsbeziehungen, Europa und die Welt, Liber Amicorum Otmar Seul, Baden-Baden 2014, S. 470–484.
  • Kulturgebundene Dispositionen und das Internationale Recht, in: Schulze, Götz (Hrsg.), Kulturelle Relativität des Internationalen Rechts, Baden-Baden 2014, S. 9–25.
  • Einführung, in: Schulze, Götz (Hrsg.), Europäisches Privatrecht in Vielfalt geeint – Der modernisierte Zivilprozess in Europa/ Droit privé européen: l'unité dans la diversité – Le procès civil modernisé en Europe, München 2014, S. 1–3.
  • Subjektives Recht und Klage – Axiome im deutschen und französischen Zivilrechtssystem, in: Schulze, Götz (Hrsg.), Europäisches Privatrecht in Vielfalt geeint – Der modernisierte Zivilprozess in Europa/ Droit privé européen: l'unité dans la diversité – Le procès civil modernisé en Europe, München 2014, S. 5–18.
  • La protection juridique de la confiance dans la procédure civile allemande, in: Fauvarque-Cosson, Bénédicte/Jung, Peter (éd.), 11èmes journées bilatérales franco-allemandes, Paris, 22 et 23 novembre 2012, Paris 2013, S. 129–138.
  • Bolognarisierung – Megatrend oder Regression der Juristenausbildung, *studere 2013/1 (Studentische Rechtszeitschrift der Universität Potsdam), S. 4–7.
  • Die Stellung des Sports in der Verfassung Brandenburgs, in: Fritsch, 20 Jahre Landesverfassung (Festschrift des Landtages Brandenburg), Berlin 2012, S. 71–84.
  • Plagiate und anderes Fehlverhalten in der Rechtswissenschaft, *studere 2012/1 (Studentische Rechtszeitschrift der Universität Potsdam), S. 74–82.
  • Billigkeitsentscheidungen im internationalen Handelsschiedsrecht, in: Geimer/Schütze, Festschrift für Athanassios Kaissis, München 2012, S. 875–886.
  • Transnationales Sportrecht – eine Einführung, *studere 2011/1 (Studentische Rechtszeitschrift der Universität Potsdam), S. 8–13.
  • Der anationale Geltungsgrund der Unidroit-Principles, in: Kronke/Thorn, Festschrift für Bernd von Hoffmann, München 2011, S. 856–864.
  • Der Zuschauervertrag, JURA (Juristische Ausbildung) 2011, S. 481–490.
  • Nicht erzwingbare Leistungsforderungen im Zivilrecht, JuS (Juristische Schulung), 2011, S. 193–199.
  • La chaire de droit allemand face à Bologne : plus qu`une tradition du vingtième siècle?, in: 300 ans d'enseignement du droit à Lausanne – mélanges éd. par la Faculté de droit de l`Université de Lausanne, Lausanne 2010, p. 301–311.
  • Moralische Forderungen und das IPR, IPRax (Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts) 2010, S. 290–298.
    Zweitabdruck in russischer Sprache: Моральные императивы в международном гражданском праве, Lex Russica 3/2015, S. 93–105.
  • Die Zeitehe des iranischen Rechts – Rechtsfragen aus deutscher Sicht, StAZ (Das Standesamt) 2009, S. 197–205.
  • Ökonomik der Vollharmonisierung im Gemeinschaftsprivatrecht 
unter besonderer Berücksichtigung des Vorschlags für eine Richtlinie über Rechte der Verbraucher, in: Gsell/Herresthal (Hrsg.), Vollharmonisierung im Privatrecht, Tübingen 2009, S. 63–82.
  • Le contrat avec le spectateur d'un événement sportif – fondement juridique et aspects du droit du sport, in: Mélanges Haluk Konuralp, Anisina Armagan Cilt III, Atali e.a. (éd.), Ankara 2009, S. 825–837.
  • Rechtsvereinheitlichung durch Gerichtsstandsmonopolisierung – die sog. Sportrecht-Weltmacht Schweiz, Internationale Juristenvereinigung Osnabrück, Jahresheft 2008, Osnabrück 2009, S. 1–17.
  • Verträge zum Schutz gegen sich selbst, in: Mansel/Pfeiffer/Kronke (Hrsg.), Festschrift für Erik Jayme zum 70. Geburtstag, Berlin 2004, S. 1577–1587.
  • Ethos, Pathos und Logos. Juristische Rhetorik in der neueren deutschen Zivilrechtsgesetzgebung, in: Kreuzbauer/Augeneder (Hrsg.), Der Juristische Streit, Recht zwischen Rhetorik, Argumentation und Dogmatik, ARSP (Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie), 2004, Beiheft 99, S. 26–35.
  • Falschlieferung beim Spezieskauf – Unzulänglichkeiten des Gesetzes?, NJW (Neue Juristische Wochenschrift) 2003, S. 1022–1023.
  • Die internationale Zuständigkeit im Rechtsmittelverfahren
, IPRax (Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts) 2003, S. 1–7 (Mitautor: Prof. Dr. Andreas Piekenbrock).
  • Datum-Theorie und narrative Norm – Zu einem Privatrecht für die multikulturelle Gesellschaft, in: Erik Jayme (Hrsg.), Kulturelle Identität und Internationales Privatrecht, Heidelberg 2003, S. 155–177.
  • Der Kauf unter Eigentumsvorbehalt – eine Kehrtwende des Gesetzgebers?, NJW (Neue Juristische Wochenschrift) 2002, S. 2842–2844 (Mitautor: Dr. Florian Kienle, LL.M).
  • Die Zulassung der Revision nach dem ZPO-Reformgesetz
, JZ (JuristenZeitung) 2002, S. 911–922 (Mitautor: Prof. Dr. Andreas Piekenbrock).
  • Die Grenzen richtlinienkonformer Auslegung – autonomes Richterrecht oder horizontale Direktwirkung, WM (Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht - Wertpapier-Mitteilungen) 2002, S. 521–529 (Mitautor: Prof. Dr. Andreas Piekenbrock).
  • Grundfragen zum Umgang mit modernisiertem Schuldrecht – Wandel oder Umbruch im Methodenverständnis?, in: Das neue Schuldrecht, Jahrbuch Gesellschaft junger Zivilrechtswissenschaftler, Stuttgart 2001, S. 167–186.
  • Dialogische Beweisaufnahmen im internationalen Rechtshilfeverkehr - Beweisaufnahmen im Ausland durch und im Beisein des Prozeßgerichts, IPRax (Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts) 2001,
 S. 527–533.
  • Rechtsfragen des Selbstbedienungskaufs – zur Abgrenzung von Qualifikations- und Identitätsaliud beim Stückkauf über vertauschte Ware
, AcP (Archiv für die civilistische Praxis) 201, 2001, S. 232–255.
  • Schutz der Erwerbschance – Schnäppchenjagd im Einkaufsmarkt, NJW (Neue Juristische Wochenschrift) 2000, S. 2876–2878.
  • Verbraucherschutz im E-Commerce – Das neue Fernabsatzgesetz im Entwurf, RIW (Recht der Internationalen Wirtschaft) 1999, S. 924–933 (Mitautorin: RAin Birgit Roth).
  • Kalifornische Holocaust-Gesetze zugunsten von NS-Zwangsarbeitern und geschädigten Versicherungsnehmern und die Urteilsanerkennung in Deutschland, IPRax (Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts) 1999, S. 478–484 (Mitautor: Prof. Dr. Martin Gebauer).
  • Rechtsgeschäftliche Bestätigung oder Rückwirkung – Das Übergangsrecht zu § 34 GWB, WRP (Wettbewerb in Recht und Praxis) 1999, S. 158–161.
  • Eviktionshaftung aus einem Grundstückskauf unter Nießbrauchsvorbehalt im römischen Recht – D. 21, 2, 46 pr., Forum historiae juris 1998/11 (21 S.) – Rechtshistorische Zeitschrift.
  • Die zukunftsbezogene Auslegung des geltenden Insolvenzrechts, NJW (Neue Juristische Wochenschrift) 1998, S. 2100–2102.
  • Gerechtigkeit bei der Fristberechnung? (Anmerkung zu Knütel, JuS 1996, 710 ff.), JuS (Juristische Schulung) 1997, S. 480.
  • Les conditions d'engagement de la Bundeswehr dans des opérations militaires à l'étranger, Arès XV (3/1996) p. 75-82; Zweitabdruck: Gratiae Fructus – 100 Jahre deutscher Rechtsunterricht, Festschrift zu Ehren der Universität Lausanne, Regensburg 1997, S. 105–115.
  • Iudex non calculat – Zur Berechnung der Revisionsbegründungsfrist, §§ 345 Abs. 1, 43 Abs. 1 StPO, JR (Juristische Rundschau) 1996, S. 51–53.

Besprechungsaufsätze:

  • Die Fremdwirkung der Vertragserklärung als dreifachrelevante Tatsache – IZVR/IPR – zu OLG Saarbrücken, 22.12.2016 - 4 U 130/13, IPRax (Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts) 2018, S. 26-28.
  • Das Personalstatut bei ineffktiver Mehrstaatigkeit – zu BGH, 24.6.2016 - XII ZB 273/13, IPRax (Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts) 2016, S. 575–577.
  • Fortentwicklung des Schweizer Vertragsrechts und Präklusion bei der inzidenten Anerkennung eines CAS-Entscheids, SpuRt (Zeitschrift für Sport und Recht) 2014, S. 139–143.
  • Fiskuserbrecht an Anteilen einer Miterbengemeinschaft? - Qualifikation, Surrogation und ordre public – zu KG, 5.10.2010 - 1 W 45/09, IPRax (Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts) 2013, S. 245–247 (Mitautor: Stud. iur. Henry Stieglmeier).
  • Der engere gewöhnliche Aufenthalt? – zu OLG Oldenburg, 11.5.2010 - 13 UF 87/09, IPRax (Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts) 2012, S. 526–528.
  • Übertragung deutscher GmbH-Anteile in Zürich und Basel – zu LG Frankfurt a.M., 7.10.2009 - 3-13 O 46/09 und OLG Düsseldorf, 2.3.2011 - I 3 Wx 236/10, IPRax (Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts) 2011, S. 365–370.
  • Vorlagebeschluss zur intertemporalen Anwendung der Rom II-VO (zu Engl. High Court of Justice, 27.7.2010 - 2010 EWHC 1941 (QB) – Homawoo v. GMF und zu Engl. High Court of Justice, 30.7.2010 - 2010 EWHC 2017 (QB) – Bacon v. Nacional Suiza), IPRax (Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts) 2011, S. 287–288.
  • Die Washington Principles und die Restitution der Plakatsammlung Sachs, Anmerkung zu Kammergericht v. 28.1.2010, Az. 8 U 56/09, KunstRSp (KunstRechtsSpiegel) 1/2010, S. 9–12.
  • Gemeinschaftsrechtliche Staatshaftung für richtlinienwidrige Importbeschränkung, EuGH (Große Kammer), Urt. v. 29.3.2009, Rs. C-445/06 – Danske Slagterier, GPR (Zeitschrift für Gemeinschaftsprivatrecht) 2009, S. 210–215.
  • Anerkennung von Drittlandscheidungen in Frankreich, Cour de Cass. v. 10.5.2007 (Marokko) u. Cour de Cass. v. 22.5.2005 (Texas/USA), IPRax (Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts) 2009, S. 364–366.
  • Ursprungslandbesteuerung für grenzüberschreitend tätige Testamentsvollstrecker – Anmerkungen zum Urteil des EuGH vom 6. 12. 2007, Rs. C-401/06 (Kommission/Bundesrepublik Deutschland) und des BFH v. 3.4.2008, V R 62/05, ZSteu (Zeitschrift für Steuerrecht) 2009, S. 204–209 (Mitautor: Ass. iur. Urs Peter Lendermann).
  • Kein Nutzungsersatz bei Ersatzlieferung, EuGH v. 17.4.2008, Rs. C-404/06 – Quelle, GPR (Zeitschrift für Gemeinschaftsprivatrecht) 2008, S. 128–132.
  • Staatshaftung bei fehlerhafter Richtlinienumsetzung oder -anwendung – BGH v. 12.10.2006 - X ZR 144 / 05,
 GPR (Zeitschrift für Gemeinschaftsprivatrecht) 2008, S. 71–74.
  • Gemeinschaftsrechtliche Staatshaftung: Das judikative Unrecht, EuGH v. 30.9.2003, Rs. C-224/01 – Köbler, ZEuP (Zeitschrift für Europäisches Privatrecht) 2004, S. 1049–1067.
  • Internationale Zuständigkeit im Rechtsmittelverfahren und Gerichtsstand der Gewinnzusage (Art. 5 Nr. 1 und Nr. 3, 13, 14 EuGVÜ), BGH v. 28.11.2002, IPRax (Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts) 2003, S. 328–332 (Mitautor: Prof. Dr. Andreas Piekenbrock).
  • Anerkennung einer ausländischen Entscheidung bei Einwand strukturell ungleicher Verhandlungsstärke und nicht wirksamer Vertretung im Erstverfahren (Art. 27 Nr. 1 und Nr. 2 EuGVÜ), BGH v. 24.2.1999, IPRax (Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts) 1999, S. 342–347.
  • Das Geschäft mit der Stimme – Zur Sittenwidrigkeit von Verträgen über sog. Telefonsex, BGH v. 9.6.1998 NJW 1998, 2895, JuS (Juristische Schulung) 1999, S. 636–640.
  • Der pathologische Fall: die Gerichtsstandsvereinbarung nach Art. 17 Abs. 4 LuganoÜ/EuGVÜ, BGH v. 23.7.1998, IPRax (Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts) 1999, S. 229–232.
  • Internationale Annexzuständigkeit nach dem EuGVÜ, KG v. 17.11.1997, IPRax (Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts) 1999,
 S. 21–23.
  • Ordre public bei Versagung nachehelichen Unterhalts wegen Ehebruchs nach österreichischem Recht, OLG Bremen v. 5.12.1996, IPRax (Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts) 1998, S. 350–352.
  • Deutsche Streitkräfte im Ausland, BVerfG v. 12.7.1994, NJW 1994, 2207, JR (Juristische Rundschau) 1995, S. 98–102.

Urteilsanmerkungen:

  • Zur Haftung bei versicherten Gefälligkeiten unter Nachbarn – BGH v. 26.04.2016 - VI ZR 467/15, LMK (Lindenmaier-Möhring-Kommentar), 8/2016, Nr. 380735.
  • You´ll never walk alone? Verstoß gegen Unionsrecht und Rechtsbehelfsobliegenheit in der Urteilsanerkennung - Anm. zu EuGH, Urt. v. 16.7.2015, Rs. C-681/13 – Diageo Brands, IPRax (Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts) 2016, S. 234–237.
  • Rückforderung wegen Verarmung des Schenkers – BGH v. 19.7.2011 - X ZR 140/10, LMK (Lindenmaier-Möhring-Kommentar), 5/2012, Nr. 332193.
  • IPR des Schuldbeitritts und Drittwirkung einer Gerichtsstandsvereinbarung – BGH v. 11.11.2010 - VII ZR 44/10, LMK (Lindenmaier-Möhring-Kommentar), 3/2012, Nr. 329677.
  • Haftung bei Probefahrt aus Gefälligkeit – BGH v. 15.8.2010 - XII ZR 118/08, LMK (Lindenmaier-Möhring-Kommentar), 11/2010, Nr. 309778.
  • Widerruf eines Partnerschaftsvermittlungsvertrages – BGH v. 15.4.2010 - III ZR 218/09, LMK (Lindenmaier-Möhring-Kommentar), 6/2010, Nr. 304280.
  • Mündliche Zusage einer Meisterschaftsprämie – BGH v. 28.5.2009 - Xa ZR 9/08, LMK (Lindenmaier-Möhring-Kommentar), 2/2010, Nr. 297277.
  • Löschung einer Gesamtsicherungshypothek bei Forderungen aus einer Fremdwährungsanleihe (US-Golddollarbonds) – BGH v. 12.12.2008 - V ZR 49/08, LMK (Lindenmaier-Möhring-Kommentar) 11/2009, Nr. 292914 (Mitautor: Ass. iur. Urs Lendermann).
  • Zur Reichweite einer unbeschränkten transmortalen Kontovollmacht unter Ehegatten – BGH, Urteil v. 24.3.2009 - XI ZR 191/08, LMK (Lindenmaier-Möhring-Kommentar), 7/2009, Nr. 284354.
  • Kein Anscheinsbeweis für den steuersparenden Weg bei wirtschaftlich vernünftiger, alternativer Gestaltungsmöglichkeit – BGH v. 20.3.2008 - IX ZR 104/05, LMK (Lindenmaier-Möhring-Kommentar) 3/2009, Nr. 276190.
  • Geltungserhaltende Reduktion nur bei bestehender Vorregelung. Fall quantitativer Teilbarkeit – BGH v. 17.10.2008 - V ZR 14/08, LMK (Lindenmaier-Möhring-Kommentar) 1/2009, Nr. 273381.
  • Fälligkeit einer Vorauszahlungsbürgschaft bei gesichertem Bereicherungsanspruch – BGH v. 29.1.2008 - XI ZR 160/07, LMK (Lindenmaier- Möhring-Kommentar) 6/2008, Nr. 260809.
  • Wirksamkeit eines Vergleichs nach gescheiterter Finanzierung einer (Schrott-)Immobilie – BGH v. 18.12.2007 - XI ZR 76/06, LMK (Lindenmaier-Möhring-Kommentar) 4/2008, Nr. 256491.
  • Verjährungshemmung durch Befassung des Werkunternehmers mit einem Mangelsymptom – BGH v. 30.10.2007 - X ZR 101/06, LMK (Lindenmaier-Möhring-Kommentar) 2/2008, Nr. 251294.
  • Einrede gegen den Werklohnanspruch trotz Abtretung der Mängelrechte – BGH v. 26.7.2007 - VII ZR 262/05, LMK (Lindenmaier-Möhring-Kommentar) 11/2007, Nr. 246005.
  • Keine gesetzlichen Vergütungsansprüche des "Erbensuchers" gegen den Erben, §§ 677, 812 BGB. Anm. zu BGH v. 23.9.1999 - III ZR 322/98, JZ (JuristenZeitung) 2000, S. 523-525.
  • Zur Einheitlichkeit der Vertragsurkunde im Rahmen von §§ 126, 566 BGB, Anm. zu BGH v. 24.9.1997 - XII ZR 234/95, JZ (JuristenZeitung) 1998, S. 524-526.

Fallbearbeitungen:

  • Verbraucherschleusung im Türkeiurlaub, *studere 1/2017 (Studentische Rechtszeitschrift der Universität Potsdam), S. 43–48 (Mitautor: Wiss. Mitarb. Yannick Diehl).
  • Werkvertrag mit atypischer Gegenleistung
, Fortgeschrittenenhausarbeit - Zivilrecht, JuS (Juristische Schulung) 2010, S. 1078–1083 (Mitautor: Wiss. Mitarb. Karl Alexander Neumann).
  • Nahbereichsbürgschaft und Lösegeldzahlung Fortgeschrittenenhausarbeit - Zivilrecht: Lusitanerfall, JuS (Juristische Schulung) 2008, S. 988–992 (Mitautorin: Wiss. Mitarb. Gesine Aden).
  • Die unbestellte Einbanddecke, 
Praktischer Fall - Bürgerliches Recht: Fragen der Gefahrtragung beim Werkvertrag und zu § 241 a BGB, JuS (Juristische Schulung)
 2001, S. 878–882 (Mitautor: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Erik Jayme).
  • Softwarebestellung im Internet, 
Examensklausur im Bürgerlichen Recht zu Fragen des Vertragsschlusses und der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Internet sowie des Gewährleistungsrechts beim Softwarekauf
, JURA (Juristische Ausbildung) 2000, S. 523–528.

Rezensionen:

  • Letter of Intent in International Contracting; Pannebakker, Ekaterina, Intersentia 2016, 427 S., RabelsZ (Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht) 82 (2018) S. 1076–1082.
  • Diskurssetzung statt Diskursbeschreibung?; M. Auer, Der Privatrechtsdiskurs der Moderne, 204 S., Mohr Siebeck 2014, GPR (Zeitschrift für das Privatrecht der Europäischen Union) 2016, S. 106–108.
  • "Gestzgeber" und Rechtsanwendung - Entstehung und Auslegung von Normen; Baldus, Christian/Thesien, Frank/Vogel, Frederike (Hrsg.), 240 S., Mohr Siebeck 2013, GPR 2014, S. 215.
  • Josef Kohler – Lebenspfade eines badischen Universaljuristen; Gross, Norbert, Karlsruhe 2009, 64 S., Gesellschaft für kulturhistorische Dokumentation, Schriftenreihe des Rechtshistorischen Museums e.V. Karlsruhe, NJW-aktuell 2010, S. 88.
  • Die Naturrechtsdebatte; Hartung, Gerald, Geschichte der Obligatio vom 17. bis 20. Jahrhundert, Freiburg i.Br. 1998, 2. Aufl. 1999, SavZGerm (Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte – Germanistische Abteilung), 126 (2009) S. 424-428.
  • Allgemeine Vertragsgrundregeln als Vertragsstatut; Schilf, Sven, Mohr Siebeck 2005, 451 S., RabelsZ (Rabels Zeitschrift für ausländisches und internationales Privatrecht) 71 (2007) S. 852–867.
  • Juristische Rhetorik. Lehr- und Handbuch; Gast, Wolfgang, 4. Aufl. Heidelberg 2006, 473 S., NJW (Neue Juristische Wochenschrift) 2007, S. 1432.
  • Methoden des internationalen Einheitsrechts; Gruber, Urs Peter, Tübingen, Mohr Siebeck 2004, 422 S., und Internationales Einheitsrecht und einheitliche Auslegung; Linhart, Karin M., Tübingen, Mohr Siebeck 2005, 323 S., GPR (Zeitschrift für Gemeinschaftsprivatrecht) 2005, S. 180–182.
  • STAW VII - Staranwalt in 7 Tagen. Eine Karriereanleitung; van Helsing, Falk (Pseudonym), Frankfurt a.M., Eichborn 2001. 112 S., NJW (Neue Juristische Wochenschrift) 2002, S. 43.

Herausgeberschaften:

Sonstiges:

  • Werkstattberricht: Online-Arbeitsgemeinschaft zum Sachenrecht – Ein Pilotprojekt zur Erprobung von E-Learning in der juristischen Lehre, ZDRW (Zeitschrift für Didaktik der Rechtswissenschaft) 2018, S. 166-174 (Mitautorinnen: Ulrike Ising, Prisca Paulicke und Prof. Dr. Ulrike Lucke).
  • Das Potsdamer Modell: Der integrierte LL.B., Der Wirtschaftsführer – Für junge Juristen (April 2017), S. 27–28.
  • Nachruf "Fritz Sturm in memoriam", JZ (JuristenZeitung) 2015, S. 771–772.
  • Glückwünsche für Erik Jayme zum 80. Geburtstag - Doyen des Internationalen Privatrechts und Kunstrechts, StAZ (Das Standesamt) 2014, S. 163.
  • "Bologna": Potsdamer Modell der Juristenausbildung, in: Juristenausbildung heute - Zwischen Berlin und Bologna, Hochschulrektorenkonferenz, Projekt Nexus 2014, S. 58–59.
  • Das Recht von Spiel und Wette, in: Ruperto Carola (Forschungsmagazin der Universität Heidelberg) Heidelberg, Heft 2/2009, S. 26–31. Zweitveröffentlichung: Schattenblick (Online-Zeitung).
  • La chute du Mur, vingt ans après, in: Uniscope, Mensuel de l'Université de Lausanne, cah. 7, p. 18 s. (interview et exposition).
  • The Multicultural Self, in: Festschrift für Erik Jayme zu seinem 70. Geburtstag am 8.6.2004, Hrsg. von seinen ehemaligen Assistenten und Mitarbeitern am Institut für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht, Heidelberg 2004, S. 77–81.
  • Kulturelle Identität und Internationales Privatrecht: Wissenschaftliches Kolloquium v. 7.–8.6.2002 in Heidelberg, JZ (JuristenZeitung) 2002, S. 935–936.
  • Systemwechsel im europäischen Kollisionsrecht nach Amsterdam und Nizza: Fachtagung zum Internationalen Wirtschafts- und Verfahrensrecht v. 17.–18.5.2001 in Leverkusen, JZ (JuristenZeitung) 2002, S. 184–186.
  • Wissenschaft, Lehre und Praxis des Internationalen Privat- und Verfahrensrechts – Akademische Feier aus Anlaß des 50-jährigen Bestehens des Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht der Universität zu Köln, NJW (Neue Juristische Wochenschrift), 2001, S. 1192 (Mitautor: Prof. Dr. Martin Gebauer).
  • Student in Lausanne – Studienführer für deutsche Studentinnen und Studenten, Hrsg.: Verein ehemaliger Studenten an der Universität Lausanne e.V., 31 S., Redaktion 4. Aufl., Hannover 1993.