Hier finden Sie Infos zu unserer Internet-Seite

Eine Person mit Beeinträchtigung bekommt Hilfe. Foto: Karla Fritze
Foto: Karla Fritze
Eine Person mit Beeinträchtigung bekommt Hilfe.

Hier lesen Sie:

  • Das steht auf der Internet-Seite.
  • Hier finden Sie Infos.

 

Die Infos auf der Internet-Seite

sind in schwerer Sprache.

 

Sie verstehen nicht alles.

 

Holen Sie sich Hilfe beim Lesen.

Eine Person mit Beeinträchtigung bekommt Hilfe. Foto: Karla Fritze
Foto: Karla Fritze
Eine Person mit Beeinträchtigung bekommt Hilfe.

Das Logo 

Das dunkel-blaue Zeichen von der Uni Potsdam. In schwerer Sprache heißt das Logo.
Quelle: Uni Potsdam
Das dunkel-blaue Zeichen von der Uni Potsdam. In schwerer Sprache heißt das Logo.

Links oben ist das dunkel-blaue Zeichen von der Uni Potsdam.

 

Klicken Sie auf dieses Zeichen.

 

Dann kommt immer die Start-Seite.

 

Die Start-Seite ist die Anfangs-Seite von einer Internet-Seite.

Das dunkel-blaue Zeichen von der Uni Potsdam. In schwerer Sprache heißt das Logo.
Quelle: Uni Potsdam
Das dunkel-blaue Zeichen von der Uni Potsdam. In schwerer Sprache heißt das Logo.

Ganz oben rechts gibt es diese Bereiche

Das ist der Bereich ganz oben rechts.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist der Bereich ganz oben rechts.

 

 

Die Uni Potsdam hat eine Internet-Seite. Das Bild zeigt die Anfangs-Seite.
Quelle: Uni Potsdam
Die Uni Potsdam hat eine Internet-Seite. Das Bild zeigt die Anfangs-Seite.
  • Uni-Start-Seite

 

Das ist die Anfangs-Seite von der Internet-Seite.

Die Uni Potsdam hat eine Internet-Seite. Das Bild zeigt die Anfangs-Seite.
Quelle: Uni Potsdam
Die Uni Potsdam hat eine Internet-Seite. Das Bild zeigt die Anfangs-Seite.
Das Bild zeigt einen Mann. Er hat ein Gerät über dem Mund. Der Mann liegt und seine Augen sind geschlossen. Ein Frau ist über den Mann gebeugt. Sie sieht den Mann an.
Foto: Karla Fritze
Wichtige Telefon-Nummern für den Notfall.
  • Notfall

 

Hier finden Sie Infos für den Notfall.

 

Sie brauchen zum Beispiel

einen Kranken-Wagen oder die Feuerwehr.

Das Bild zeigt einen Mann. Er hat ein Gerät über dem Mund. Der Mann liegt und seine Augen sind geschlossen. Ein Frau ist über den Mann gebeugt. Sie sieht den Mann an.
Foto: Karla Fritze
Wichtige Telefon-Nummern für den Notfall.
Eine Frau spricht mit den Händen. Quelle: Uni Potsdam
Quelle: Uni Potsdam
Eine Frau spricht mit den Händen. Das heißt Gebärden-Sprache.
  • Gebärden-Sprache

 

Hier finden Sie Infos in Gebärden-Sprache.

Eine Frau spricht mit den Händen. Quelle: Uni Potsdam
Quelle: Uni Potsdam
Eine Frau spricht mit den Händen. Das heißt Gebärden-Sprache.
Das Zeichen vom Netzwerk Leichte Sprache.
Bild: Netzwerk Leichte Sprache
Das Zeichen vom Netzwerk Leichte Sprache.
  • Leichte Sprache

 

Hier gibt es Infos in Leichter Sprache.

Das Zeichen vom Netzwerk Leichte Sprache.
Bild: Netzwerk Leichte Sprache
Das Zeichen vom Netzwerk Leichte Sprache.
Das Bild zeigt eine Gruppe Studenten. Sie schauen zusammen in ein Heft. Ein Mann zeigt mit dem Finger auf etwas in dem Heft.
Foto: Karla Fritze
Wichtige Themen nach Buchstaben sortiert.
  • Uni von A bis Z

 

Hier stehen

alle wichtigen Infos von A bis Z sortiert.

Das Bild zeigt eine Gruppe Studenten. Sie schauen zusammen in ein Heft. Ein Mann zeigt mit dem Finger auf etwas in dem Heft.
Foto: Karla Fritze
Wichtige Themen nach Buchstaben sortiert.
Das Foto zeigt ein Spiel. Buchstaben bilden Wörter in verschiedenen Sprachen. Foto: Karla Fritze
Foto: Karla Fritze
Das Foto zeigt ein Spiel. Buchstaben bilden Wörter in verschiedenen Sprachen.
  • Sprache

 

Hier können Sie eine Sprache auswählen.

 

Zum Beispiel: die Sprache Englisch.

 

Dann können Sie auf der Internet-Seite

alles auf Englisch lesen.

Das Foto zeigt ein Spiel. Buchstaben bilden Wörter in verschiedenen Sprachen. Foto: Karla Fritze
Foto: Karla Fritze
Das Foto zeigt ein Spiel. Buchstaben bilden Wörter in verschiedenen Sprachen.
Das ist das Suche-Zeichen. Hier kann man ein Wort suchen.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist das Suche-Zeichen. Hier kann man ein Wort suchen.
  • Suche

 

Klicken Sie auf das Suche-Zeichen.

 

Geben Sie dann ein Wort ein.

 

Klicken Sie auf Suchen.

 

Die Internet-Seite zeigt Ihnen dann:

Hier finden Sie Infos zu diesem Wort.

Das ist das Suche-Zeichen. Hier kann man ein Wort suchen.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist das Suche-Zeichen. Hier kann man ein Wort suchen.

 

Auf der Internet-Seite gibt es verschiedene Farben.


Der hell-blaue Bereich

Der hell-blaue Bereich ist oben auf der Internet-Seite.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist der hell-blaue Bereich.

Der hell-blaue Bereich ist oben auf der Internet-Seite.

 

Er ist immer zu sehen.

 

Ganz egal,

wo man auf der Internet-Seite gerade ist.

 

Zum hell-blauen Bereich gehören:

Studenten sitzen um einen Computer herum. Foto: Karla Fritze
Foto: Karla Fritze
Studenten finden Infos auf der Internet-Seite der Uni Potsdam.
  • Studium

 

Hier stehen alle Infos zum Studieren.

https://www.uni-potsdam.de/de/studium/

Studenten sitzen um einen Computer herum. Foto: Karla Fritze
Foto: Karla Fritze
Studenten finden Infos auf der Internet-Seite der Uni Potsdam.
Eine Frau prüft etwas in einem Labor. Foto: Karla Fritze
Foto: Karla Fritze
Infos über die Forschung an der Uni Potsdam stehen im Internet.
  • Forschung

 

Hier stehen Infos zu den Forschungs-Themen.

https://www.uni-potsdam.de/de/forschung/

Eine Frau prüft etwas in einem Labor. Foto: Karla Fritze
Foto: Karla Fritze
Infos über die Forschung an der Uni Potsdam stehen im Internet.
Viele Menschen arbeiten an der Uni Potsdam. Foto: Karla Fritze
Foto: Karla Fritze
Viele Menschen arbeiten an der Uni Potsdam.
  • Universität

 

Hier gibt es alle Infos zur Uni Potsdam.

 

Beispiel:

Hier finden Sie

Infos zum Arbeiten an der Uni Potsdam.

https://www.uni-potsdam.de/de/arbeiten-an-der-up

Viele Menschen arbeiten an der Uni Potsdam. Foto: Karla Fritze
Foto: Karla Fritze
Viele Menschen arbeiten an der Uni Potsdam.
Eine Frau sitzt mit einer Schreib-Hilfe am PC. Foto: Karla Fritze
Foto: Karla Fritze
Eine Frau sitzt mit einer Schreib-Hilfe am PC.

An der Universität Potsdam

arbeiten mehr als 5-Tausend Menschen.

 

Menschen mit Behinderungen

können auch eine Bewerbung schreiben.

Eine Frau sitzt mit einer Schreib-Hilfe am PC. Foto: Karla Fritze
Foto: Karla Fritze
Eine Frau sitzt mit einer Schreib-Hilfe am PC.
Studenten lesen viele Bücher. Foto: Karla Fritze
Foto: Karla Fritze
Studenten lesen viele Bücher.
  • Online-Dienste

 

Hier finden Sie Infos:

Das können Sie alles

über das Internet machen.

 

Zum Beispiel:

Sie können nach einem Buch in der Bibliothek suchen.

Studenten lesen viele Bücher. Foto: Karla Fritze
Foto: Karla Fritze
Studenten lesen viele Bücher.

Der weiße Bereich

Das ist ein Bild vom weißen Haupt-Menü.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist der weiße Bereich.

Der weiße Bereich ist über dem großen Bild auf der Start-Seite.

 

Hier stehen die 5 Haupt-Bereiche.

 

Jeder Haupt-Bereich hat Unter-Bereiche mit mehr Infos.

 

Das sind die 5 Haupt-Bereiche:

Das ist der Bereich „UP entdecken“. Der Bereich im Bild ist aufgeklappt.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist der Bereich „UP entdecken“. Der Bereich im Bild ist aufgeklappt.
  • UP entdecken

 

UP ist die Abkürzung für Universität Potsdam.

 

Hier stehen wichtige Infos zur Uni.

https://www.uni-potsdam.de/de/up-entdecken/

Das ist der Bereich „UP entdecken“. Der Bereich im Bild ist aufgeklappt.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist der Bereich „UP entdecken“. Der Bereich im Bild ist aufgeklappt.
  • Fakultäten

 

Das ist der Bereich „Fakultäten“. Der Bereich im Bild ist aufgeklappt.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist der Bereich „Fakultäten“. Der Bereich im Bild ist aufgeklappt.

An der Uni Potsdam gibt es 7 Fakultäten.

 

Eine Fakultät ist eine Gruppe von Menschen

an der Universität.

 

Jede Fakultät arbeitet zu einem anderen Thema.

 

Hier stehen die 7 Fakultäten.

https://www.uni-potsdam.de/de/fakultaeten/uebersicht

 

Das ist der Bereich „Fakultäten“. Der Bereich im Bild ist aufgeklappt.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist der Bereich „Fakultäten“. Der Bereich im Bild ist aufgeklappt.
  • Organisation
Das ist der Bereich „Organisation“. Der Bereich im Bild ist aufgeklappt.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist der Bereich „Organisation“. Der Bereich im Bild ist aufgeklappt.

 

Organisation heißt:

Diese Bereiche gibt es an der Uni.

 

Hier steht auch:

Wer hat welche Aufgabe an der Uni.

https://www.uni-potsdam.de/de/organisation/uebersicht

Das ist der Bereich „Organisation“. Der Bereich im Bild ist aufgeklappt.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist der Bereich „Organisation“. Der Bereich im Bild ist aufgeklappt.
Das ist der Bereich „International“. Der Bereich im Bild ist aufgeklappt.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist der Bereich „International“. Der Bereich im Bild ist aufgeklappt.
  • Campus International

 

Hier stehen Infos für Forscher und Studenten

aus anderen Ländern

 

Hier stehen Infos für Hochschul-Mitglieder

die in anderen Länder studieren oder arbeiten wollen.

https://www.uni-potsdam.de/de/international/

Das ist der Bereich „International“. Der Bereich im Bild ist aufgeklappt.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist der Bereich „International“. Der Bereich im Bild ist aufgeklappt.
  • Wirtschaft, Transfer und Gesellschaft
Das ist der Bereich „Wirtschaft, Transfer und Gesellschaft“. Der Bereich im Bild ist aufgeklappt.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist der Bereich „Wirtschaft, Transfer und Gesellschaft“. Der Bereich im Bild ist aufgeklappt.

 

Hier steht

mit wem die Uni Potsdam zusammen-arbeitet.

 

Wirtschaft:

Die Uni arbeitet mit Firmen zusammen.

 

Transfer:

Transfer heißt Wissen weiter geben.

Die Uni gibt ihr Wissen an Firmen weiter.

Das ist der Bereich „Wirtschaft, Transfer und Gesellschaft“. Der Bereich im Bild ist aufgeklappt.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist der Bereich „Wirtschaft, Transfer und Gesellschaft“. Der Bereich im Bild ist aufgeklappt.
Das ist das Zeichen der Universitätsgesellschaft.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist das Zeichen der Universitätsgesellschaft.

Gesellschaft:

Die Uni Potsdam arbeitet

mit Vereinen zusammen.

 

Zum Beispiel:

Universitäts-Gesellschaft Potsdam e.V.

 

e.V. ist die Abkürzung für:

eingetragener Verein.

https://www.uni-potsdam.de/de/wirtschaft-transfer-gesellschaft/

Das ist das Zeichen der Universitätsgesellschaft.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist das Zeichen der Universitätsgesellschaft.

Der gelbe Bereich

Das ist der gelbe Bereich.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist der gelbe Bereich.

Der gelbe Bereich ist unter dem großen Bild auf der Start-Seite.

Hier stehen wichtige Infos:

Studenten schauen sich ein Info-Heft an. Foto: Karla Fritze

• für Studenten und für alle Menschen, die studieren wollen

Foto: Karla Fritze

Ein Mann prüft etwas in einem Glas. Foto: Thomas Roese

• für Forscher und Lehrer

Foto: Thomas Roese

Studenten und Firmen sprechen miteinander auf einer Veranstaltung. Foto: Karla Fritze

• für Firmen

Foto: Karla Fritze

Zwei Frauen schauen auf einen Computer. Foto: Karla Fritze

• für Studenten, die schon fertig studiert haben

Das schwere Wort dafür ist Alumni. Foto: Karla Fritze

Eine Gruppe gibt einen Preis an eine Frau. Foto: Karla Fritze

• für Menschen, die Geld für die Universität geben

Foto: Karla Fritze

Ein Mann und eine Frau bedienen eine Kamera. Foto: Karla Fritze

• für Journalisten, die über die Universität berichten wollen

Journalisten schreiben für Zeitungen,

Journalisten machen Radio-Sendungen,

Journalisten arbeiten für das Fernsehen.

Foto: Karla Fritze

Eine junge Frau schaut auf einem Computer. Foto: Karla Fritze
Foto: Karla Fritze
Auf unserer Internet-Seite finden Sie alle Infos.

 

Ein Beispiel:

Sie haben Ihre Abitur-Prüfung gemacht.

 

Sie möchten an der Uni Potsdam studieren.

 

Sie gehen auf die Internet-Seite der Uni Potsdam.

Eine junge Frau schaut auf einem Computer. Foto: Karla Fritze
Foto: Karla Fritze
Auf unserer Internet-Seite finden Sie alle Infos.
Das ist der gelbe Bereich für Studien-Interessierte.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist der gelbe Bereich für Studien-Interessierte.

Dort klicken Sie im gelben Bereich auf Studien-Interessierte.

 

Sie finden dann alle wichtigen Infos und Links:

  • So müssen Sie sich anmelden.
  • So läuft das Studium ab.
Das ist der gelbe Bereich für Studien-Interessierte.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist der gelbe Bereich für Studien-Interessierte.

Das ist ein Bild vom Bereich „Aus der Universität“. Hier steht ein Text über Corona.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist ein Bild vom Bereich „Aus der Universität“. Hier steht ein Text über Corona.

Aus der Universität

Unter dem gelben Bereich sind viele Bilder mit Texten.

 

Dieser Bereich heißt:

Aus der Universität.

Das ist ein Bild vom Bereich „Aus der Universität“. Hier steht ein Text über Corona.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist ein Bild vom Bereich „Aus der Universität“. Hier steht ein Text über Corona.
Auf dem Bild ist eine Studentin. Sie hat mit der Bundes-Kanzlerin Angela Merkel gesprochen.
Foto: Jenissa Terzic
Das ist Jenissa Terzic. Sie hat mit Angela Merkel gesprochen.

Hier steht zum Beispiel:

  • was die Studenten bei Corona machen müssen
  • eine Studentin hat mit der Bundes-Kanzlerin Angela Merkel gesprochen.
Auf dem Bild ist eine Studentin. Sie hat mit der Bundes-Kanzlerin Angela Merkel gesprochen.
Foto: Jenissa Terzic
Das ist Jenissa Terzic. Sie hat mit Angela Merkel gesprochen.

Der graue Bereich

Das Bild zeigt Boxen mit Veranstaltungen, Nachrichten und Presse-Mitteilungen.
Quelle: Uni Potsdam
So sehen die Boxen für Veranstaltungen, Nachrichten und Presse-Mitteilungen aus.

Der graue Bereich ist am rechten Rand.

 

Hier stehen die Nachrichten.

 

Zum Beispiel:

  • Veranstaltungs-Kalender
  • Neuigkeiten
  • Infos für Journalisten
Das Bild zeigt Boxen mit Veranstaltungen, Nachrichten und Presse-Mitteilungen.
Quelle: Uni Potsdam
So sehen die Boxen für Veranstaltungen, Nachrichten und Presse-Mitteilungen aus.

Der hell-graue Bereich

Das ist der hell-graue Bereich.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist der hell-graue Bereich.

Der hell-graue Bereich ist unten auf der Internet-Seite.

 

Die Uni Potsdam ist bei diesen Sozialen Medien: Facebook, Instagram, LinkedIN, Research Gate, Twitter, Xing und Youtube
Quelle: Uni Potsdam
Die Uni Potsdam ist bei diesen Sozialen Medien.

Hier finden Sie die Bereiche:

  • Soziale Medien

 

Soziale Medien sind zum Beispiel:

Facebook oder Instagram

Die Uni Potsdam ist bei diesen Sozialen Medien: Facebook, Instagram, LinkedIN, Research Gate, Twitter, Xing und Youtube
Quelle: Uni Potsdam
Die Uni Potsdam ist bei diesen Sozialen Medien.
Das ist der Bereich für den Kontakt. Hier stehen die Adresse, die Telefon-Nummer und die E-Mail-Adresse.
Foto: Beispielbild
Im Bereich Kontakt stehen Adresse, Telefon-Nummer und E-Mail-Adresse.
  • Kontakt

 

Hier steht zum Beispiel die Adresse.

 

Hier gibt es auch Infos zur Barriere-Freiheit an der Uni.

Das ist der Bereich für den Kontakt. Hier stehen die Adresse, die Telefon-Nummer und die E-Mail-Adresse.
Foto: Beispielbild
Im Bereich Kontakt stehen Adresse, Telefon-Nummer und E-Mail-Adresse.
Das ist der Bereich Anfahrt. Hier ist ein Stadt-Plan. Damit findet man die Uni Potsdam.
Quelle: Open Street Maps
Die Karte zeigt den Stand-Ort der Universität in Potsdam.
  • Anfahrt

 

Hier ist ein Stadt-Plan.

 

Der Stadt-Plan zeigt,

wo die Uni Potsdam ist.

Das ist der Bereich Anfahrt. Hier ist ein Stadt-Plan. Damit findet man die Uni Potsdam.
Quelle: Open Street Maps
Die Karte zeigt den Stand-Ort der Universität in Potsdam.

Der dunkel-blaue Bereich

Das ist der dunkel-blaue Bereich.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist der dunkel-blaue Bereich.

Der dunkel-blaue Bereich ist ganz unten auf der Internet-Seite.

 

Im dunkel-blauen Bereich finden Sie:

Hier sehen sie alle Zertifikate.
Quelle: Uni Potsdam
Das sind die Zertifikate der Uni Potsdam.
  • Zertifikate

 

Zertifikat ist das schwere Wort für:

einen Preis bekommen.

 

Hier können Sie lesen:

Diese Preise hat die Uni Potsdam bekommen.

Hier sehen sie alle Zertifikate.
Quelle: Uni Potsdam
Das sind die Zertifikate der Uni Potsdam.
In diesen Gruppen und Vereinen ist die Uni Potsdam.
Foto: Beispielbild
In diesen Gruppen und Vereinen ist die Uni Potsdam.
  • Mitgliedschaften

 

Die Uni Potsdam ist

Mitglied in Vereinen und Gruppen.

 

Hier steht:

Bei diesen Gruppen ist die Uni dabei.

In diesen Gruppen und Vereinen ist die Uni Potsdam.
Foto: Beispielbild
In diesen Gruppen und Vereinen ist die Uni Potsdam.
Diese Themen suchen Menschen oft.
Quelle: Uni Potsdam
Diese Themen suchen Menschen oft.
  • Uni kompakt

 

Hier stehen wichtige Themen.

 

Diese Themen suchen die Menschen oft

auf der Internet-Seite von der Uni.

Diese Themen suchen Menschen oft.
Quelle: Uni Potsdam
Diese Themen suchen Menschen oft.
Das ist der Stand-Ort in Golm.
Foto: Karla Fritze
Das ist der Stand-Ort in Golm.

Hier stehen auch alle wichtigen Adressen.

 

Zum Beispiel:

Die Adressen von den 4 Orten

von der Uni Potsdam.

  • Am Neuen Palais
  • Griebnitz-See
  • Golm
  • Bergholz-Rehbrücke
Das ist der Stand-Ort in Golm.
Foto: Karla Fritze
Das ist der Stand-Ort in Golm.
Das ist der Bereich „Diese Seite“.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist der Bereich „Diese Seite“.
  • Diese Seite
Das ist der Bereich „Diese Seite“.
Quelle: Uni Potsdam
Das ist der Bereich „Diese Seite“.
Das Bild zeigt Personen an einem Drucker. Eine Frau macht eine Kopie von einem Buch. Sie druckt eine Seite aus.
Foto: Karla Fritze
Hier können Sie die Seite drucken.

Drucken

 

Hier können Sie die Seite drucken,

auf der Sie gerade sind.

Das Bild zeigt Personen an einem Drucker. Eine Frau macht eine Kopie von einem Buch. Sie druckt eine Seite aus.
Foto: Karla Fritze
Hier können Sie die Seite drucken.
Das Bild zeigt eine Frau. Sie sitzt in einer Bibliothek. Sie sitzt an einem Tisch. Auf dem Tisch steht ein Computer. Auf dem Tisch liegen sehr viele Bücher. Die Frau hat eine Hand auf dem Text im Buch. Sie will sich eine Stelle merken.
Foto: Karla Fritze
Ein Bookmark ist ein Lese-Zeichen für eine Internet-Seite.

Als Bookmark speichern

 

Bookmark heißt:

ein Lese-Zeichen setzen

 

So merkt sich der Computer eine Internet-Seite.

 

Sie finden die Internet-Seite später schnell wieder.

 

Das ist wie ein Lese-Zeichen in einem Buch.

Das Bild zeigt eine Frau. Sie sitzt in einer Bibliothek. Sie sitzt an einem Tisch. Auf dem Tisch steht ein Computer. Auf dem Tisch liegen sehr viele Bücher. Die Frau hat eine Hand auf dem Text im Buch. Sie will sich eine Stelle merken.
Foto: Karla Fritze
Ein Bookmark ist ein Lese-Zeichen für eine Internet-Seite.

Nach oben