uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Stephanie Großmann

Stephanie Großmann ist Akademische Rätin a.Z. für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Passau. Sie studierte Diplom Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien in Passau und Verona. 2012 wurde sie mit einer medienwissenschaftlichen Arbeit zum Thema „Inszenierungsanalyse von Opern. Eine interdisziplinäre Methode“ promoviert, für die sie mit dem „Karl-Heinz-Pollok-Gedächtnispreis der Universität Passau“ ausgezeichnet wurde. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Intermedialitätsphänomene (Literatur, Film, Musik, performative Künste), mediale und diskursive Konzeptionen von Deutschland (insbesondere in Literatur und audiovisuellen Medien), Oper und Musiktheater, Filmmusik, mediale Raum- und Wirklichkeitskonstruktionen.