uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Martin Hennig

Martin Hennig studierte Neuere Deutsche Literatur- und Medienwissenschaft, Psychologie und Pädagogik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Seit 2010 ist er Dozent im Fachbereich Medienkulturwissenschaft, 2016 erfolgte die Promotion mit der Arbeit Spielräume als Weltentwürfe. Kultursemiotik des Videospiels (Marburg: Schüren 2017, die mit dem Dissertationspreis der Universität Passau ausgezeichnet wurde. Ab 2016 arbeitete er als Postdoc am DFG-Graduiertenkolleg 1681/2 „Privatheit und Digitalisierung“. Aktuell vertritt er den Lehrstuhl für Medienkulturwissenschaft mit dem Schwerpunkt „Digitale Kulturen“ in Passau. Arbeitsschwerpunkte: Kulturwissenschaftliche Medialitätsforschung, Räumlichkeit, Bildlichkeit und Weltentwürfe in Film, Fernsehen und digitalen Medien, Game Studies, Raum- und Subjekttheorie.