uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Regelungen zum Plagiat

Um in schriftlichen Prüfungsarbeiten (z.B. Hausarbeiten) den wissenschaftlichen Standard zu bewahren, gibt es Bestimmungen, z.B. zum Plagiat, die hier offiziell aufgelistet sind.

Zudem muss laut §4 der oben angegebenen Bekanntmachung allen schriftlichen Prüfungsarbeiten (außer Klausuren) eine schriftliche Versicherung der Studierenden folgenden Inhalts beigefügt werden:

 „Ich versichere, dass ich die von mir vorgelegte schriftliche Arbeit einschließlich evtl. beigefügter Zeichnungen, Kartenskizzen, Darstellungen u.a.m. selbständig angefertigt und keine anderen als die angegebenen Hilfsmittel benutzt habe. Alle Ausführungen, die dem Wortlaut oder dem Sinn nach anderen Texten entnommen sind, habe ich in jedem Fall unter genauer Angabe der Quelle deutlich als Entlehnung kenntlich gemacht. Das gilt auch für Daten oder Textteile aus dem Internet.Die Richtlinie zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis für Studierende an der Universität Potsdam (Plagiatsrichtlinie) - Vom 20.Oktober 2010", im Internet unter https://www.uni-potsdam.de/am-up/2011/ambek-2011-01-037-039.pdf, ist mir bekannt."