uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Informationen für Studienanfänger/innen im Bachelorstudiengang im Fach Gräzistik zum WS 2019/20

Sprachliche Voraussetzungen für das Bachelor (BA)-Studium in Gräzistik sind Griechisch- und Lateinkenntnisse, die in der Regel durch das Graecum und Latinum oder äquivalente Abschlüsse nachgewiesen werden.

Studierende, die keine oder nur geringe Griechisch- und Lateinkenntnisse besitzen,

können die empfohlenen Kenntnisse in Sprachkursen am Zentrum für Sprachen und Schlüsselkompetenzen (Zessko) erwerben. Informationen über diese Kurse unter www.uni-potsdam.de/zessko/sprachen/lateinaltgriechisch/kurse-lernangebote/latein-propaedeutikum.html.

Studierende, die Griechisch- und Lateinkenntnisse im Umfang des Graecums und Latinums besitzen,

können folgende Veranstaltungen im BA-Studiengang Gräzistik belegen:

  1. Einführung in die Klassische Philologie (Modul EMG 1)
  2. Repetitorium (Griechisch) (Modul EMG 2)
  3. Euripides - Bakchen (Lektüreübung, Modul LGPG 3)
  4. Epiktet (Lektüreübung Modul LGDG 3)
  5. Kulturwissenschaft (Modul KG 3, s. Stundenübersicht, z. B. Die griechische Tyrannis, Frauen in der Antike) 

Alle Veranstaltungen (auch die Sprachkurse am Zessko) sind nur über PULS zu belegen. Falls es Probleme bei der Anmeldung gibt, wenden Sie sich bitte umgehend an Dr. Eugen Braun (braune@uni-potsdam.de, Haus 11, Raum 19, erstes Stockwerk, Zwischengeschoss (=Z), 1.11.1Z19).