uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Zur Person

Akademischer Werdegang

     

  • Studium der Lateinischen und Griechischen Philologie an den Universitäten Heidelberg und Oxford (Somerville College); Abschluss mit dem Ersten Staatsexamen
  • SoSe 2000 Vertretung einer wissenschaftlichen Assistentur am Lehrstuhl für Gräzistik (Prof. Dr. Thomas Schmitz) an der Universität Frankfurt a. M.
  • 2001 Promotion an der Universität Heidelberg („Gesetzt den Fall ein Geist erscheint. Komposition und Motivik der ps-quintilianischen Declamationes maiores X, XIV und XV“, publ. bei Verlag C. Winter, Heidelberg 2002)
  • 2000-2011 Wiss. Assistentin / Wiss. Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Latinistik (Prof. Dr. Christiane Reitz) der Universität Rostock
  • 2011-2013 Wiss. Mitarbeiterin im DFG-Projekt „Die Rhetorik des Monotheismus im Römischen Reich – Monotheistische Rede in Prosa und Poesie der Spätantike“ an der FU Berlin (Leitg. Prof. Dr. Therese Fuhrer)
  • 2012 Habilitation an der Universität Rostock („In der Todeszone. Die Darstellung und Funktion des Schrecklichen, Grausigen und Ekligen in Lucans Bellum Civile“); seitdem dort Privatdozentin mit Venia legendi für Klassische Philologie
  • SoSe 2013-WS 2014/15 Lehrstuhlvertretung Latinistik an der FU Berlin
  • SoSe 2015 Lehrstuhlvertretung Latinistik an der LMU München
  • WS 2015/16 Lehrstuhlvertretung Latinistik an der Universität Osnabrück
  • seit SoSe 2016 voraussichtlich mehrjährige Lehrstuhlvertretung Klassische Philologie an der Universität Potsdam
  •