uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Forschung und Lehre

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

     

  • Frühkaiserzeitliche römische Epik (bes. Lucan)
  • Römische Epyllien (Forschung im Rahmen des DFG-Projekts „Epische Bauformen“, Leitg. Prof. Dr. Christiane Reitz/Univ. Rostock)
  • Römische Rhetorik (Mitglied des internationalen Forscherverbunds „Le Declamazioni maggiori dello Pseudo-Quintiliano“ unter Leitung von Prof. Dr. Antonio Stramaglia, Univ. di Bari, Italien)
  • Spätantike Dichtung, besonders Ausonius und Claudian
  • Literarische Phantastik, die „Ästhetik des Hässlichen“ und ihre Grundlegung in der griechischen und römischen Literatur
  • Römische Briefe vom Hadrianswall (Vindolanda) 
  •  

Letzte Seminarthemen

 

Haupt-/Vertiefungsseminare:

  • WiSe 2018/19 Ethik, Poetik, Kosmos: Das Lehrgedicht De rerum natura des Lukrez
  • SoSe 2018 Die 7 Könige Roms in der römischen Literatur
  • WiSe 2017/18 Furor und Furie: Senecas Thyestes
  • SoSe 2017 Die hohe Kunst der (Aus)Bildung: Quintilians Institutio oratoria 
  • WiSe 2016/17 Lucans Bellum civile und die „Ästhetik des Schreckens“
  • SoSe 2016 Das Nerobild in Tacitus’ Annales 13-16

 

Pro-/Basisseminare:

  • SoSe 2018 Römische Bukolik (Vergil – Calpurnius Siculus – Nemesian)
  • WS 2017/18 Römischer Alltag am Ende der Welt – die Briefe aus Vindolanda/Hadrianswall
  • SoSe 2017 Horaz, Oden
  • WiSe 2016/17 Sallust, Bellum Iugurthinum (Potsdam)
  • SoSe 2016 2x Ariadne auf Naxos: Catull c. 64 und Ov. her. 10 (Potsdam)
  • WiSe 2015/16 Rhetorikunterricht in Rom (Osnabrück)