Schliessen

„Jura-praktisch“: Geänderte Einstellung zu Einsatz und Erfolg im Beruf – gibt es Auswirkungen im Arbeitsrecht?

Verein der Freunde und Förderer der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam

Der Verein der Freunde und Förderer der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam lädt ein zur Veranstaltung

„Jura-praktisch“: Geänderte Einstellung zu Einsatz und Erfolg im Beruf – gibt es Auswirkungen im Arbeitsrecht?

Für das traditionelle Modell einer zeitlich unbegrenzten Verfügbarkeit von Nachwuchskräften und Hochschulabsolventen in Unternehmensberatungen und Anwaltskanzleien werden immer höhere Jahresgehälter angepriesen. Eine neue Entwicklung wird aber viel deutlicher: Zur Verwirklichung persönlicher Ziele und individueller Werte nimmt das Interesse an Teilzeitbeschäftigung, Jobsharing und höherer Eigenverantwortung schon bei Einstiegspositionen zu. Durch Flexibilisierung des Arbeitsortes (Homeoffice) und der Arbeitszeit (Sabbatjahr, Wegfall von Kernarbeitszeiten etc.) passen Arbeitgeber die äußeren Umstände der Arbeitsleistung an die Erwartungen an. Auch inhaltlich wird der Arbeitserfolg und die Qualität der Arbeitsleistung zusätzlich unter Gesichtspunkten wie Wertedynamik, Diversität und Kommunikationsfähigkeit an anderen Erfolgsfaktoren gemessen als bei früheren „Leistungsträgern". Die Veranstaltung geht der Frage nach, welche Bedeutung dieser Wandel der Vorstellungen im praktischen Alltag von Personalverwaltungen in der Wirtschaft und im öffentlichen Dienst bereits gefunden hat. Lassen sich Erwartungen einzelner Nachwuchskräfte verobjektivieren? Und wie reagiert das Arbeitsrecht darauf – welche Instrumente sind neu oder müssen angepasst werden? Individuelle, rein subjektive Antworten auf diese Fragen bieten Ihnen Frau Annette Salomon-Hengst (Leiterin des Referats Tarifrecht im Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg, die das Land Brandenburg in der Tarifgemeinschaft der deutschen Länder vertritt) sowie Rechtsanwalt Prof. Dr. Robert von Steinau-Steinbrück (Partner der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft und Honorarprofessor an der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam). Die Veranstaltung dient dazu, Studierenden Einblicke in die praktische Berufsausübung im Arbeitsrecht zu vermitteln. Sie sind herzlich eingeladen, Freunde und Bekannte auf die Veranstaltung hinzuweisen oder gar mitzubringen. Eine Diskussion mit der Referentin und dem Referenten ist ausdrücklich erwünscht.

Veranstaltungsart

Vortrag/Vortragsveranstaltung

Universitäts-/ Fachbereich

Juristische Fakultät

Termin

Beginn
19.10.2022, 18:00 Uhr
Ende
19.10.2022

Veranstalter

Verein der Freunde und Förderer der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam

Ort

Universität Potsdam, Campus III - Griebnitzsee, Haus 1 / H10
August-Bebel-Straße 89
14482 Potsdam
Lageplan

Kontakt

Prof. Dr. Klaus Herrmann
K.-Zuse-Ring 12A
14469 Potsdam

Telefon: 0331-6204270
Fax: 0331-62042-71