uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Schliessen

 

Aktuelle Informationen | Lehrveranstaltungen

  • Vorlesung Völkerrecht I verschoben (16 bis 18 Uhr) | Prof. Dr. Norman Weiß
    Die Vorlesung Völkerrecht I findet ab der zweiten Vorlesungswoche immer mittwochs von 16 bis 18 Uhr im Raum S28 statt. Damit ist der nächste Vorlesungstermin Mittwoch, der 17. April.

  • Wissenschaftliche Hilfskraft gesucht | Prof. Dr. Dorothea Assmann
    An der Professur für Deutsches und Europäisches Zivilrecht und Zivilprozessrecht ist zum 1. Juli 2019 die Stelle einer wissenschaftlichen Hilfskraft ohne Hochschulabschluss mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von bis zu sieben Stunde pro Woche zu besetzen. Bewerbungen sind bis zum 5. Mai möglich.
    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Zwei studentische Hilfskräfte gesucht | Prof. Dr. Uwe Hellmann
    Der Lehrstuhl für Strafrecht, insbesondere Wirtschaftsstrafrecht von Herrn Prof. Dr. Hellmann sucht zum 15. Mai 2019 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei studentische Hilfskräfte. Bewerbungen sind bis zum 5. Mai möglich.
    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Akademischer Mitarbeiter (m/w/d) gesucht | Prof. Dr. Christian Bickenbach
    An der Professur für Verwaltungsrecht, insbesondere Regulierungs- und Infrastrukturrecht (Prof. Dr. Christian Bickenbach) ist möglichst zum 01.07.2019 eine Stelle als Akademischer Mitarbeiter (m/w/d) mit 20 Wochenstunden zu besetzen.
    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Moot Court des Bundesarbeitsgerichts | SoSe 2019
    Das Bundesarbeitsgericht richtet alle zwei Jahre den arbeitsrechtlichen Moot-Court-Wettbewerb aus. Er hat das Ziel, Rhetorik und freie Rede zu fördern und mit den Anforderungen des beruflichen Alltags vertraut zu machen. Die Prozesssimulation findet vor den Richtern des Bundesarbeitsgerichts in Erfurt statt. Mit der Teilnahme am Moot Court kann der Nachweis einer Schlüsselqualifikation erworben werden.Nähere Informationen erhalten Sie hier.

  • Ankündigung: Seminar zu den finanziellen Grundlagen der EU
    Herr Prof. Dr. Thorsten Ingo Schmidt ein Seminar zu den finanziellen Grundlagen der Europäischen EU an. Das Seminar wird voraussichtlich als Blockveranstaltung im Juli 2019 stattfinden.
    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Ankündigung: Seminar im Völkerrecht
    Herr Prof. Dr. Zimmermann bietet im Sommersemester 2019 ein Seminar im Völkerrecht zum Thema „Menschenrechtsschutz in der Praxis der UN Treaty Bodies“ an. Die Vorbesprechung erfolgt am Mittwoch, dem 10. April,  um 18 Uhr im Raum S14.
    Weitere Informationen und die Themenübersicht finden Sie hier.

  • Seminarankündigung: Das Bürgerliche Recht im Nationalsozialismus
    Im Sommersemester 2019 bietet Herr Prof. Dr. Saar ein rechtshistorisches Seminar zum „Bürgerlichen Recht im Nationalsozialismus“ an. Dieses findet vom 18. bis zum 21. Mai in Sehlendorf an der Ostsee statt. Eine Vorbesprechung ist für den Beginn der Vorlesungszeit geplant. Anmeldungen sind bereits jetzt möglich. Nähere Informationen finden Sie hier.

  • Ankündigung: Steuerrechtliches Seminar
    Prof. Dr. Andreas Musil und Prof. Dr. Thomas Stapperfend bieten im Sommersemester 2019 ein Seminar zum Steuerrecht an. Dieses findet voraussichtlich am 19. und 20. Juni 2019 auf Schloss Wartin in der Uckermark statt. Die Vorbesprechung ist für Montag, den 15. April, 11 Uhr vorgesehen. Anmeldungen sind schon jetzt möglich.
    Weitere Informationen finden Sie hier

  • Seminarankündigung: "Allgemeines und Besonderes Verwaltungsrecht, insb. Öffentliches Wirtschaftsrecht"
    Im WiSe 2018/19 bzw. SoSe 2019 bietet Frau Prof. Dr. Diana zu Hohenlohe ein Seminar im Verwaltungsrecht an. Eine Vorbesprechung, an der die Teilnahme nicht zwingend erforderlich ist, findet am Donnerstag, dem 7. Februar, um 16 Uhr in Raum 3.28 statt.
    Weitere Informationen finden Sie hier.

Für Einträge in dieser Rubrik wenden Sie sich bitte an Herrn René Garzke (rgarzke@uni-potsdam.de).