Adem Muzaffer Erol

Adem Muzaffer Erol

 

Campus Am Neuen Palais
Haus 11
Raum 0.Z08

Kurzlebenslauf und Forschungsprojekt

Adem Muzaffer Erol promoviert am Selma Stern Zentrum für Jüdische Studien und am Institut für Jüdische Studien und Religionswissenschaft bei Prof. Dr. Sina Rauschenbach und Prof. Johann Ev. Hafner. Er ist Mitglied der Forschungsgruppe Jewish-Jewish Encounters in the Ottoman Empire (Leitung: Dr. Susanne Härtel). Seinen Bachelor of Science in Politikwissenschaft absolvierte er an der Akdeniz Universität (Antalya), den Master in Soziologie und Anthropologie am Middle East Department der Marmara Universität (Istanbul). In seiner Masterarbeit beschäftigte er sich mit "Civil-Military Relations in Israel."

In seinem Promotionsprojekt untersucht er die Migration sephardischer Juden aus der Türkei nach Israel. Die Immigration sephardischer Juden nach Israel ist kein neues Phänomen, sondern begann bereits vor der Staatsgründung. Motive und Anlässe zur Emigration haben sich im Lauf der Jahre jedoch verändert; daher sollen die Gründe zur Einwanderung seit 2008 und die Integration der Neueinwander in die israelische Gesellschaft beschrieben und die Immigrations- und Integrationsprozesse vor und nach 2008 verglichen werden.

Adem Muzaffer Erol

 

Campus Am Neuen Palais
Haus 11
Raum 0.Z08

Forschungsinteressen

  • Konstruktion von Grupenidentitäten in religiösen und ethnischen Minderheiten
  • Nationalismus und nation building
  • Zivil-militärische Beziehungen
  • Israelische Geschichte und Kultur
  • Jüdisches Leben in der Türkei

Publikationen und Konferenzen

  • Buchkapitel (auf türkisch): “İsrail: Göçlerle Kurulmuş Bir Devlet”(Israel, ein Einwanderungsland),Ihlamur, Suna and Şirin, Aslı.(Ed.), Küreselleşme Çağında Göç Kavramlar, Tartışmalar, (Migration im Zeitalter der Globalisierung - Konzepte und Diskurse), İstanbul: Iletişim, August 2012. https://iletisim.com.tr/kitap/kuresellesme-caginda-goc/8631
  • Webinar, 02.03.2021, “From 'Kayades' to 'Avlaremoz': Jews in Today's Turkey”, Jewish Activism Summer School, Berlin.
  • Internationale Konferenz:  "Turkey Rooted Sephardim in Israel, From Being Unseen or Silent (Kayades) to Raising One’s Voice (Avlaremoz)", International Graduate Conference of Sephardic History and Culture, Universität Potsdam, 24. – 26. September 2019.